»Die Ballade der Recken DLC« - was meint ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • »Die Ballade der Recken DLC« - was meint ihr?

      Warnung: Wer den zweiten DLC »die Ballade der Recken« noch nicht durch hat, läuft hier Spoilergefahr und ist wahrscheinlich eher falsch.

      Ich wollte mal so hören, wie ihr den DLC - vor allem storytechnisch - so fandet. Denn ich habe mir irgendwie mehr erhofft :( Im Prinzip war es dasselbe: Schreine machen, Erinnerungen sammeln. Sicher, die Rätsel waren toll und auch der "Titan" am Ende mit dem Mönchen als Endgegner hatte was. Aber dafür, dass es vorher so aufgebauscht wurde, hat man bis auf die Tagebucheinträge und die knappen Szenen leider sehr wenig "bekommen", auf dass ich - trotz der Schönheit und Rührseligkeit der Inhalte - letztlich doch enttäuscht zurück geblieben bin.


      Zumal ja auch mal das Gerücht im Umlauf war, der Story-DLC sollte NACH dem Ende des Spiels spielen. Aber sowas werden wir wohl bei Zelda nicht bekommen.

      Was sind eure Eindrücke? Was hättet ihr euch gewünscht? Wart ihr zufrieden?
    • ich war eigentlich ganz zufrieden mit dem dlc. die story wie die recken, recken wurden war ziemlich nett aber da hätte man mehr machen können. die schreine waren jetzt nicht sonderlich schwer.
      was mich nur stört ist, das ein "extra"gegner schwerer ist als der endgegner des normalen spiels. warum ist der letzte mönch nicht losgezogen und hat ganon gehauen?
      Links ein Baum
      und rechts ein Baum
      und in der Mitte glaubt man kaum
      noch ein Baum
    • WARNUNG: Spoilers ahead.

      Ich bin so ein bisschen zwiegespalten. Also an sich fand ich das Gameplay super-fun, ich hatte wirklich Spaß an den ganzen Prüfungen und Schreinen und vor allem dem letzten Titanen, weil es imho wirklich ne Challenge war. Das, was man an Story bekommen hat, fand ich super: Es hat mich bewegt, es war lustig, traurig, rührend usw., aber ja: Mehr hätte ich mir schon gewünscht, es kam mir relativ kurz vor.

      Ich hätte ein richtiges "Post-Story" Pack schon klasse gefunden mit mehr Content in der Gegenwart, so war es ja nur "Post-Titanen" und wieder im gleichen Schema des eigentlichen Games. Das finde ich irgendwo schade.

      Insgesamt bin ich auf jeden Fall zufriedener mit diesem Pack als mit dem ersten. Es war auf jeden Fall wesentlich mehr Input und was, was sich dann auch vom Gefühl her mehr gelohnt hat.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :uglydance:
    • Ich habe beim DLC auch eher gehofft, dass es nach dem Kampf mit Ganon stattfindet. Es hätte sicher viele Möglichkeiten gegeben. Und in Botw Leute zu sehen, die Hyrule wieder aufbauen, wäre irgendwie cool gewesen. Es hätte neue Möglichkeiten für Quests gegeben und die Ballade würde trotzdem noch reinpassen. Dennoch bin ich zufrieden mit dem DLC. Es gab schöne Ausschnitte aus dem Leben der Recken und man konnte auch mit den Recken mitfühlen. Trotzdem bleibt die kleine Enttäuschung. Auch wenn Nintendo vlt. länger gebraucht hätte für den DLC aber dann hätte ich es verschmerzen können.

      Der Funke in den Augen, die Glut im Herzen und das Feuer in der Seele!
    • Also ich fand vor allem den Anfang sehr spannend und Herausfordernd mit dem halben Herz aber danach war es ganz nett aber nicht mehr und nicht weniger der letzte endgegner war dann mein Highlight ich hätte mir nur anstatt den Titanen einen klassischen Duengeon gewünscht um so vielleicht zu zeigen was noch alles möglich ist im Spiel und wie es auch anders aussehen kann aber vielleicht kommt das und das hoffe ich sehr die Tempel zurück im 2.Teil weil noch mehr Titanen wäre auch jetzt total überflüssig und lächerlich
      Wenn du dieses zelda spielst genieße jede Sekunde