Das Nervigste Minispiel für Herzteile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Nervigste Minispiel für Herzteile

      Ich wollte mal von euch wissen welches für euch das Nervigste bzw. das Schwerste Herzteil ist.

      Ich verzweifle gerade bei PH beim Bogenschießen Herzcontainer. Ich bekomme nicht die 2000 Punkte :argh:, und meiner Meinung ist das das Schwerste in PH.

      Dann habe ich noch in OOT ein Herzteil was mich sehr aufregt. Das Herzteil bei der Mienenbowlingbahn erstmal kommt das Herzteil Zufällig, und dann noch diese Hühner auf der Bahn.
      Mein Nintendo 3DS Freundescode: 4313-3313-6665
      Mein YouTube-Kanal RoxasLP SoraHerz
    • Bei diesen beiden Minispielen stimme ich dir zu, dass sie sehr nervig sind. Was ich ja bei der Minenbowlingbahn so unfair finde ist, dass man den Preis erst nach dem bezahlen sieht. Zudem muss man es mindestens zwei Mal gewinnen, um die große Bombentasche und das Herzteil zu bekommen.

      Richtig nervig fand ich in Skyward Sword das Minispiel auf der Roulette-Insel! Was bin ich da doch in die Luft gegangen!
      Das schwierigste fand ich da, auf dem richtigen Feld zu landen und das ganze dreht sich ja auch noch!
      Dazu noch das dämliche Grinsen dieses Clowns, dem man am liebsten eine mit dem Schwert verpassen möchte. :argh:

      Ach ja! Eins meiner absoluten Hass-Minigames ist das Baseballspielen in ALBW! Ich meine, wem zur Hölle ist dieser Mist eingefallen? Das ist in meinen Augen das dümmste Minispiel ever! Man kann nicht mal wirklich beeinflussen, wohin der Ball fliegt! Da hab ich echt viele Versuche gebraucht, bis ich dieses Herzteil hatte. Das spiele ich auch nie mehr wieder!

      Bei Wind Waker gibt's leider auch so ein nerviges Minispiel. Das Schiffe versenken!
      Ich hasse solche Minigames, bei denen der Zufall entscheidet! Man kann ja vorher unmöglich wissen, wo die Schiffe platziert sind. Dazu muss man ja drei Schiffe zerstören, ehe man gewonnen hat und dann nur, wenn die Munition ausreicht. Die Tatsache dass man das Minispiel insgesamt drei Mal gewinnen muss (1 Herzteil und 2 Schatzkarten)
      macht es zu einem meiner absoluten Hass-Minigames! :angry:
    • Das Baseball-Minispiel finde ich auch fürchterlich. An und für sich gut konzipiert, nur leider ist dank der Perspektive ein präzises Timen des Schlagwinkels erschwert. Das Rouletterad ist auch nervig und Schiffe versenken hat halt genauso viel Tiefgang wie das RL Gegenstück.

      Minenbowling in OoT dagegen finde ich gar nicht so übel. Das Minenbowlingspiel in MM dagegen... eijeijei. Die anderen beiden Minispiele in diesem Haus gehen, aber das mit den Krabbelminen ist nur hässlich. Es ist schwierig, sich exakt zu positionieren, anders als beim Bomben-Basketball und beim Schießen und die Minen gehen dann auch mal gerne daneben. Irgendwann habe ich aufgehört, das Spiel strategisch angehen zu wollen...
      :majora: The Best.
    • Minispiele in Zelda Games - oft verbunden mit hohem Frustrationspotential. Letztendlich muss ich sagen, dass nur ein Minispiel mich so sehr frustriert hat das ich es nicht bis zum Herzteil erreichen gespielt habe. Hierbei handelt es sich um das Spiel bei dem alten Mann in Wind Waker, mit dem Schwert. Wo man eine bestimmte Anzahl von Treffern erreichen muss. Wahrscheinlich hätte ich es schon irgendwie geschafft, aber ich fand es so blöd und nervend. Hab's schließlich aufgegeben.
    • Also was ich immer unglaublich nervig und uninteressant finde...was aber zugegebenermaßen nicht wirklich schwer ist: sämtliche Dinge, die man übers Angeln bekommen kann.

      Vielleicht bin ich da eine Außnahme (wenn nicht, lasst es mich wissen xD) aber ich finde grundsätzlich das Angeln in allen möglichen Teilen, in denen das vorkommt, jedes Mal unheimlich lästig.

      Nicht nur, dass es für mich einfach langweilig ist...ich habe meist einfach keine Geduld, um sämtlichen Kram zusammenzuangeln - oder aber einen besonders schweren Brocken zu angeln. Klar, das mögen dann vielleicht Herzteile sein, die im Gegensatz zu anderen noch ziemlich leicht zu ergattern sind, aber booooar...nein, ich versuche immer so wenig Zeit wie möglich an den Angelweihern zu verschwenden :'D

      Genauso nervig finde ich Minispiele mit Krabbelminen. Ich bin nicht übermäßig schlecht darin aber die nerven mich einfach unglaublich, haha :D

      Wahrscheinlich liegt das wie gesagt einfach nur daran, dass ich zu ungeduldig für solche Spielchen bin :ugly:
      ~also known as Enoilon G'Rashgar~

      [align=center][/align]
      |Ich war formlos|Trieb dahin|Hab geschlafen|Ich war farblos|Ich war leer|
      ~Bis wir uns trafen~
      |Erst mit dir bekam mein Herz|Seine endgültige Form|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raen ()

    • Ich stimme Raen bedingt zu: Das Angeln in Ocarina of Time ist immer etwas, das ich voller Schrecken erwarte. Nie ist mein Fisch groß genug und eine richtige Strategie scheint es auch nicht zu geben (zumindest keine, von der ich weiß). Und will man unabhängig vom Herzteil die 100 %, darf man da gleich zweimal ran. Yay!

      In Twilight Princess hingegen empfand ich das Angeln als eine nette Nebenbeschäftigung, an der ich mich Stunden über Stunden aufhalten konnte. Soweit ich mich erinnere, gab's da aber auch kein Herzteil für das Angeln selbst.

      Das Schwertminispiel mit dem Alten habe ich sogar verdrängt, bis ich es eben gelesen habe. Ja, das war schrecklich und ich kann mich auch nicht daran erinnern, es jemals geschafft zu haben...

      Abgesehen vom Angeln in OoT erinnere ich mich schwach an eine Mission in Twilight Princess, in der man irgendein Fass über die Ebene schleppen musste - und hätte ich eben nicht kurz nochmal danach gegooglet, wäre ich mir nicht einmal mehr sicher gewesen, ob es dafür überhaupt ein Herzteil gab. Ich glaube, da Stunden dran gesessen zu haben, aber es war wirklich unglaublich lange her.

      Nicht schwer aber nervig war für mich die gesamte Quest um Don Geros Maske, einfach, weil die so zeitaufwendig und gleichzeitig anspruchslos ist (abgesehen vom eigentlichen Erhalt der Maske beim Kronleuchter der Goronen, wo ich jedes Mal kläglich versage).

      Und jetzt, wo ich es gerade von zeitaufwendig und anspruchslos hab: Die Grabgruseltour in OoT. Ätzend.
    • Ich weiß gar nicht, was einige Leute bezüglich des Angelns haben. Strategisch lässt jenes Minispiel einfach und ohne großen Aufwand lösen:
      Der Fisch nahe des Baumes in der Nähe des Zentrums ist stets mit einer Größe gesegnet, die einem die Preise - als Kind, wie auch als Erwachsener - einbringen kann. Und falls dieses Vieh einem entkommt, so verlässt man einfach den Angelteich und kehrt anschließend zurück. Denn wenn der Fisch sich vom Haken befreit, haut jener in die Mitte ab und es dauert eine Weile, bis jener wieder an den Baum zurückkehrt. Da ist man besser dran, wenn man den Angelteich verlässt, abermals 20 Rubine bezahlt und der Fisch wieder an seinem Stammplatz verharrt. Und falls man zu wenig Geld haben sollte, so ist das kein Problem: die Zeit, die der Fisch brauchen würde um zum Baum zurückzukehren, wäre ausreichend genug, um sogar mehr als 20 Rubine einsacken zu können - wozu also warten? Dementsprechend ist also nur ein zeitlicher Gewinn, wenn man so vorgeht.
      Jetzt kommt es nur noch darauf an, wie man richtig angelt: zieht der Fisch nach links, kontert man mit einem rechten Zug et vice versa. Ist der Fisch ruhig, zieht man gerade nach hinten.

      Wenn ich allerdings ein Minispiel nennen muss, welches mir Kopfzerbrechen bereitet, so fällt mir keines ein. Zumindest nicht wenn es um Konzeption, dem geforderten Können oder der Belohnung geht.
      Allerdings im Punkt der Ausdauer - jedoch ausschließlich aus Gründen der Perfektion - wäre hierbei das Minispiel des "Cucco Dodge" in der Kategorie "Endless" zu nennen. Grundsätzlich ist das Minispiel nicht schlecht und auch nicht unbedingt schwer, wenn man nicht 999,99 Sekunden schaffen müsste, um am Ende noch einen kleinen Zusatz in der Endsequenz genießen zu können. Solche Aufgaben straucheln viel mehr und zerren unnötig an der Ausdauer, als sie Vergnügen bereiten - und das sagt ein leidenschaftlicher Spieler mit einem hohen Ehrgeiz, alles zu komplettieren und/oder die besten Sets zu kreieren.
      Mein höchster Rekord war - wenn ich mich recht entsinne - bei ca. 830 Sekunden. Meines Erachtens haben nur die wenigsten ALBW-Spieler auf diesem Planeten die vollen 999,99 Sekunden durchgehalten. Als ich allerdings nach ca. 830 Sekunden getroffen wurde, verlor ich die Lust an diesem Minispiel und ging Baseball in ALBW spielen - ein Minispiel, welches ich wiederum klasse finde.
      Irgendwann versuche ich es sicherlich wieder, aber grundsätzlich nur mit einem flauen Gefühl im Magen.
      Freundes-Code (N3DS): 4854-6473-1482
      Aktuelle Spiele: MHGen, Metroid: Samus returns, Monster Hunter Stories, Pokémon Ultra Sun
      NNID (Wii U): Herr-der-Zeiten
      Aktuelle Spiele: MH3U, Hyrule Warriors
      PS4-Name: Azure-Phoenix55
      Aktuelle Spiele: Horizon Zero Dawn, Dragonball Z Xenoverse 2, Blazblue Central Fiction

      Falls wer kämpfen will oder Hilfe braucht: die Einladung zu einem heißen Tänzchen lehne ich nie ab! ;)
      (Einfach per PN anfragen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Herr der Zeiten ()

    • ich persönlich hasse am meisten die schiessbude in mm. ich meine die in der stadt. boah!!! der köcher geht ja noch, da muss man ja nur höher als 39 pkt, aber das herzteil!! wo man alle otoroks treffen muss und zwar schnell, den sie tauchen ja nach wenigen sek. wieder ab :argh:

      oder das mit den dekus über 3 tage. zwar nicht so sehr hassen, obwohl das schnelle landen auf den blumen auch schlaucht, sondern weil es unnötig und zeitaufwändig ist, diese scheisse an 3 tagen zu widerholen :bäh:

      auch zeitaufwändig und ätzend ist die star challange im zirkuszelt von tp.nur 30 sec zeit, sich schnell durch irgendwelche lichter ziehen, um sich dann gleich darauf an ein anderes gitter zu ziehen (zumal der vermaledeite greifhaken eh ne halbe ewigkeit braucht, um sich auseinanderzufalten). hallo, kann ich hexen?? :baff:

      oder auch nervig für mich ist dieses dämliche hühnerflugspiel in tp. vllt bin ich auch einfach nur zu doof, um mit diesem hühnchen auf die ganz oberste ebene von dieser bunten legospielzeuginsel zu fliegen. :ugly:
    • Das nervigste Minispiel, das mir auf die schnelle einfällt wäre dieses Roulette-Minispiel in Skyward Sword.
      Das erste was mich daran so nervt, ist dass es großenteils auf Glück basiert. Dazu kommen noch eigene Probleme, wenn man zum Beispiel mit der Bewegungssteuerung nicht ganz so zurecht kommt.

      Allerdings ist das Schiffe Versenken in Wind Waker auch nicht viel besser, nur dass man dafür ausschließlich Glück braucht und Geduld bzw. Rubine natürlich :ugly:
      Entgegen der Meinung mancher, finde ich dafür das Kanonenminispiel in selbigem Spiel ziemlich einfach, sobald man den ersten Schuss gesetzt hat, hat man ja einen Anhaltspunkt für die weiteren Ziele nach dem man sich richten kann. Klar man muss erst ein Gefühl dafür entwickeln aber wenn man das erstmal hat, dann trifft man auch sehr wahrscheinlich.

      Leider bleibt auch Twilight Princess nicht vor nervigen "Minispielen" verschont. Es gibt da nämlich auch eine Aufgabe bei der man heißes Quellwasser aus Kakariko durch die Ebene tragen muss. Allerdings habe ich dafür gefühlte 50 Anläufe gebraucht weil immer einer dieser Sandkiller (so heißen die doch, oder?) kurz vor dem Ziel das Fass zerstört hat. Ich glaube ich war selten so frustriert wie bei dieser Aufgabe.
    • Also dieses Bogenschießspiel in PH ist wirklich dämlich >_< Vor allem, weil es keine Fehler erlaubt. Schieß einmal daneben und du kannst von vorn anfangen! Genauso Oktoball in ALbW. Ernsthaft, ich muss gleich zwei Welten retten, hab aber nix bessres zu tun, als mit zwei Gören und einem Oktorok Ball zu spielen? xP
      Was schwierig zu beschaffende Herzteile betrifft, ist aber ausgerechnet eines meiner Lieblingszeldas meine Nemesis: Minish Cap. Nicht von Minispielen, aber durch Fragmente... denn wenn man Pech hat, versäumt man, mit iwem eins zu vereinen, und kommt nie an das letzte Herzteil oder die Goronen-Flasche ;_;

      Warum gibts hier eig kein Herzteil/container-Smiley? :majorasmask: srsly x3
      Bitte schmökern:

    • Das Einzige, was mir jetzt Herzteil-mäßig in den Sinn kommt, wäre das Hühnersuchen in The Minish Cap. Nicht, weil es jetzt unbedingt schwer ist, sondern weil man das so oft machen muss, bis man endlich mal das Herzteil ergattert. Ein gutes Minispiel sollte man nur einmal spielen müssen, sobald man es beherrscht. ^^

      Original von Paperforce
      Also dieses Bogenschießspiel in PH ist wirklich dämlich >_< Vor allem, weil es keine Fehler erlaubt. Schieß einmal daneben und du kannst von vorn anfangen!

      Also, ich schaff die 2000 Punkte auch, wenn ich zweimal daneben schieße. Das ist alles noch im Bereich des Möglichen. Das Spiel erlaubt also Fehler, nur halt nicht allzu viele. ^^

      Insgesamt gehört dies aber wohl zu einer meiner absoluten Lieblings-Minispiele, weil das Bogenschießen in Phantom Hourglass einfach gut gemacht ist. Ich hab damit auch schon mehrfach alle 64 Schiffsteile gesammelt... xD

      Was schwierig zu beschaffende Herzteile betrifft, ist aber ausgerechnet eines meiner Lieblingszeldas meine Nemesis: Minish Cap. Nicht von Minispielen, aber durch Fragmente... denn wenn man Pech hat, versäumt man, mit iwem eins zu vereinen, und kommt nie an das letzte Herzteil oder die Goronen-Flasche

      Das ist aber ein Glitch und betrifft auch nur die Goronen, aber keine Herzteile. Und zwar muss man darauf achten, dass man bereits blaue Fragmente hat, wenn man mit dem einem Farmer Fragmente vereinen will. Ansonsten geht das später nicht mehr. Dieser Glitch betrifft auch nur die europäische Version... und Herzteile sind davon keine betroffen, d.h. da kannst du keine im Spiel verpassen.
    • Original von Herr der Zeiten
      Allerdings im Punkt der Ausdauer - jedoch ausschließlich aus Gründen der Perfektion - wäre hierbei das Minispiel des "Cucco Dodge" in der Kategorie "Endless" zu nennen. Grundsätzlich ist das Minispiel nicht schlecht und auch nicht unbedingt schwer, wenn man nicht 999,99 Sekunden schaffen müsste, um am Ende noch einen kleinen Zusatz in der Endsequenz genießen zu können.

      Hat jmd. einen Link zu einem Video dieser erweiterten Endsequenz? Ich sammelte alle Herzteile, Ausrüstungsgegenstände, Upgrades u.ä. in ALbW, doch davon lese ich hier zum ersten Mal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Korrektor ()

    • Original von Korrektor
      Hat jmd. einen Link zu einem Video dieser erweiterten Endsequenz? Ich sammelte alle Herzteile, Ausrüstungsgegenstände, Upgrades u.ä. in ALbW, doch davon lese ich hier zum ersten Mal.

      Hier hast du Bilder und Videos zu dem Huhn:

      touriantourist.blogspot.com/20…seconds-in-cucco-run.html
      youtube.com/watch?v=yH4ldSrluJs

      Im Abspann gibt es auch eine Szene in der Hühnerfarm, wo dann eben dir das große Huhn Herzen zuwirft. Wenn du das Huhn nicht freigeschalten hast, siehst du an derselben Stelle halt nur den Grasboden. ^^

      Das haben aber wirklich nur die Allerwenigsten geschafft, weshalb es da kaum Videomaterial gibt. Das ist auch die einzige Sache, die ich selber in der Zelda-Reihe bis heute nicht abhaken konnte. XD
    • Ich persönlich finde das Pegasusrennen in ALbW am nervigsten. Ich habe es bis heute nicht geschafft, das Herzteil zu bekommen...
      Dafür mag ich das Baseballspiel. Wenn man herausgefunden hat, wie man richtig zielt und wie man am besten die 100 Rubine bekommt, wann ist es einfach. Ich habe es beim ersten Durchspielen im 3. Versuch geschafft.
      In OoT finde ich die Quest für die Flasche, wo man sie 10 Nachtschwärmer zu den Geisterhändler bringen muss, sehr nervig. Hatte bisher auch keine Lust dazu, das zu beenden.
      Die Minenbowlingbahn im selben Spiel finde ich ganz okay.
      Das Bogenschießen finde ich cool.
      Was aller nervigste im gesamten Spiel sind allerdings die 100 Goldenen Skulltulas... Mal sehen, ob ich mir mal die Mühe machen werde, alle zu sammeln.
      Non scholae, sed vitae discimus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blitzstrahl ()

    • Original von Blitzstrahl
      In OoT finde ich die Quest für die Flasche, wo man sie 10 Nachtschwärmer zu den Geisterhändler bringen muss, sehr nervig. Hatte bisher auch keine Lust dazu, das zu beenden.

      Was aller nervigste im gesamten Spiel sind allerdings die 100 Goldenen Skulltulas... Mal sehen, ob ich mir mal die Mühe machen werde, alle zu sammeln.


      Der Sidequest mit den zehn Nachtschwärmern ist allerdings für eine Flasche gedacht, nicht für ein Herzteil. Aber ich denke mal trotzdem, dass dies hier durch gehen kann, obschon der Threadtitel etwas anderes aussagt.
      Nicht aber im Kontext eines "Minispiels", ebenso wenig wie die Skulltullas. Jene Aufgaben sind von langfristiger Natur, dementsprechend würde ich diese nicht in diese Kategorie packen.
      (Zumal man für das Herzteil bei den Skulltullas nur 50 Stück braucht, welche man im Laufe das Abenteuers sehr einfach zusammenkriegt, sofern man nicht nahezu blind oder taub herumrennt.)

      Ich habe übrigens mich nochmal am "Cucco Dodge" versucht und habe es bis auf 912 Sekunden geschafft. Danach war ich abermals zu gefrustet, es noch einmal zu probieren und leider warteten einige Verpflichtungen auf mich. Aber ich gebe die Sache noch nicht auf ... denn auch der letzte Meilenstein will erreicht werden, damit man "alles" auf 100 % hat - und damit meine ich nicht nur ALBW, sondern alle Zelda-Spiele.
      Freundes-Code (N3DS): 4854-6473-1482
      Aktuelle Spiele: MHGen, Metroid: Samus returns, Monster Hunter Stories, Pokémon Ultra Sun
      NNID (Wii U): Herr-der-Zeiten
      Aktuelle Spiele: MH3U, Hyrule Warriors
      PS4-Name: Azure-Phoenix55
      Aktuelle Spiele: Horizon Zero Dawn, Dragonball Z Xenoverse 2, Blazblue Central Fiction

      Falls wer kämpfen will oder Hilfe braucht: die Einladung zu einem heißen Tänzchen lehne ich nie ab! ;)
      (Einfach per PN anfragen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herr der Zeiten ()

    • Original von erdbeerchen
      also das echt nervigste und anstrengendste war dieses murmel spiel bei TP... bin ausgerastet xD


      Hilf mir auf die Sprünge...Murmelspiel bei TP?
      Ich sitze aktuell an TP HD und komme gerade nicht darauf, welches Minispiel du meinst...

      Mein absoluter, unendlicher, nie endender Hass gilt dem Rubin-Roulette in Skyward Sword. :angry:
      Zelda stand schon immer für anspruchsvolle, manchmal auch bockschwere Minispiele. Aber was sich die Entwickler dabei gedacht haben, ein Minispiel nicht auf dem Faktor Können + ein wenig Glück, sondern einzig auf dem Faktor Glück aufzubauen, ist mir bis heute unklar...!

      Da kommt man durch alle Ringe, was dank der Wii-Fuchtelfernbedienung schon schwer genug war, und muss am Ende sogar noch Rubine bezahlen, weil man auf das falsche Feld kam...sorry, aber für mich ein absoluter Stimmungskiller!
      Und dann noch dieser Clown mit seinem breiten Grinsen...wünschte Epona würde mit ihren Hufen mal ausholen und...nein, das schreibe ich besser nicht! :ugly:
    • Es freut einen stets zu lesen, wenn es noch jemand anderen gibt der das gleiche Minispiel nervig findet.
      Bei mir ist es wie bei Erdbeerchen nämlich in TP das verdammte Herzteil beim Murmelspiel. Bin.ich.ausgerastet.immer.und.immer.wieder.
      Wirklich, es gibt kein Minispiel für ein Herzteil was mich so auf die Palme bringt und mich jedes Mal dazu reizt Konsole, TV und Controller durchs Fenster in den Wald werfen zu wollen. Herausfordernd könnte man manch Minispiel nennen, ja, eher herausfordernd als nervig. Oder in den Wahnsinn treibend.
      Einmal habe ich es geschafft und danach nie wieder. *grusel*

      Oktoroks und Dekus in Schießbuden abschießen (oder Vögel und Wolfsheimer) finde ich super einfach und entspannend. Das geht nur zack, zack, zack und in der Regel schon im ersten Durchlauf.
      Aber das Murmelspiel... Uh, das ist so eine dunkle Stunde in meinem Zeldaleben, man sollte sie begraben.

      Ach und wo wir beim begraben sind, fällt mir noch eines ein:
      Ein anderes nervtötendes Minispiel ist in Skyward Sword in der Kürbisbar mit der Lyra der Göttin Kabocha zu begleiten. Nie.im.Leben.geschafft. Nie.
      Der Teil ist sogar noch ätzender als das Murmelspiel und das will etwas heißen. Keine Ahnung woran das liegt und Hut ab vor allen, die das können und super leicht finden. Meine Wenigkeit ist hierfür einfach untalentiert.


      Das sind auch meine einzigen beiden Problem-Minispiele bezüglich Herzteile überhaupt.