NES Mini (neue Nintendo "Konsole")

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Retro Kult Konsole kehrt als Mini Variante zurück

      Hi Leute ich informiere euch das Nintendo heute spontan eine neue alte Konsole angekündigt hat, die am 11.11.2016 auf den Markt kommt. Es handelt sich hierbei um Nintendos erste Konsole das NES welches für 60 Dollar, also ca. 60 Euro auf den Markt kommt. Interessant ist das sie mit einem Kontroller erscheint (zusätzlicher zweiter ca. 10 Euro) und einem HDMI Kabel und einem USB kabel für die Stromversorgung (Netzteil seperat erhältlich). Auf der Konsole sind 30 Spiele vorinstalliert mit daruter The legend of Zelda und Adventures of Link. Anbei die gesammte Spiele Liste zum Release:
      Balloon Fight
      BUBBLE BOBBLE
      Castlevania™
      Castlevania II: Simon’s Quest™
      Donkey Kong
      Donkey Kong Jr.
      DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
      Dr. Mario
      Excitebike
      FINAL FANTASY®
      Galaga™
      GHOSTS‘N GOBLINS™
      GRADIUS™
      Ice Climber
      Kid Icarus
      Kirby’s Adventure
      Mario Bros.
      MEGA MAN™ 2
      Metroid
      NINJA GAIDEN® P
      AC-MAN™
      Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
      StarTropics
      SUPER C™
      Super Mario Bros.
      Super Mario Bros. 2
      Super Mario Bros. 3
      Tecmo Bowl™
      The Legend of Zelda
      Zelda II: The Adventure of Link

      Quelle: ntower
    • Mini NES (neue "Konsole" von Nintendo)

      Mein Bruder hat mir grade folgenden Artikel gezeigt:

      m.heise.de/newsticker/meldung/…en-Klassiker-3267943.html

      Was haltet ihr davon? Ich finde die Idee lustig, würde aber keine 60 Euro dafür zahlen, zumal mein NES noch relativ gut funktioniert. Trotzdem freut es mich das Nintendo solch neue Wege einschlägt. Insbesondere auch die Pokemon Go Überraschung fand ich als Hobbyaktionär echt super.
      Es geht aufwärts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Also ich bin kein großer Fan von Emultaion, und diese Konsole wird ja nichts anderes machen.

      Vermutlich werde ich sie mir aber trotzdem zulegen, da ich bis jetzt fast jede Nintendo Konsole besitze bzw. vorhabe mir alle zuzulegen. (es fehlen noch ein Paar Handhelds und der Exot Virtual Boy, den ich vermutlich nicht kaufen werde)

      An sich eine nette Idee, wenn man aber ehrlich ist bekommt man mit einem Raspberry Pi und Retropie einen Emulator mit dem man nicht nur 30 Spiele spielen kann. (Und auch nicht nur eine Konsole)
      Manchmal verliert man, machmal gewinnen die Anderen.
      Meine Sammlung (nicht aktuell, wächst aber immer): Consoleprofiler
    • Ich frage mich, für wen dieses Gerät nun wirklich gemacht ist. Sammler haben hier etwas, in das sie ihr Geld investieren können... Aber ansonsten? Diejenigen, die damals Nintendofans waren und heute wieder mal die alten Spiele erleben möchten, haben längst ebay oder eine der von KdH angesprochenen illegalen Varianten des Erwerbs für sich entdeckt. Retro-Gamer haben vermutlich mindestens ein NES in Reserve und wissen, wie sie ihre Cartridges und ihre Konsole sauber und damit langlebig halten...Oder, sie holen sich Reproduction-Cartridges. Und wer NES-Games erleben möchte, damit aber nicht auf Authentizität oder ähnliches Wert legt, wer also einfach neugierig ist, wie Videospiele vor seiner Zeit aussahen, der wird vermutlich einfach den e-Shop bemühen.

      Die Auswahl der Spiele ist für mich nicht großartig überraschend. Was ich davon spielen möchte, habe ich bereits in Besitz oder irgendwann mal durchgespielt. Mich reizt diese Konsole also überhaupt nicht.

      Moon river // Wider than a mile // I'm crossing you in style // Someday
    • Emulatoren bzw. die Raspberry Pi Methode sind nicht per se illegal. Woher dann die ROMs stammen, ist wieder eine andere Geschichte. Die beste Methode ist immer noch ein Everdrive.

      Es stimmt auch nicht, dass jeder Fan die auf der Nintendo Classic Mini enthaltenen Spiele bereits sein Eigen nennt. Ich habe für's NES glaub ich nichtmal 5 Spiele, obwohl ich es seit mehr als 10 Jahren besitze.

      Ein großer Vorteil der Mini: Pack mal ein NES mit 30 Games ein und geh zu jemandem zum Zocken. Da brauchste 'nen großen Rucksack. Mit der Mini hast du alles in kompakter Form dabei - noch dazu mit HDMI. Wie die Qualität der Emulation ist (und die Bildqualität über HDMI), muss sich freilich noch zeigen.

      Da ich von Nintendo generell jede Konsole besitze, hab ich natürlich auch die Mini vorbestellt. Der Preis von 69,99 Euro (so gibt Amazon ihn momentan an) ist fair. Bedenkt, dass man für das Geld heutzutage gerade mal ein einziges Spiel für die aktuellen Konsolen bekommt. Ein original NES mit all diesen Games kostet locker einen mittleren dreistelligen Betrag.

      Das Verlockende ist außerdem, dass die Konsole eine offizielle Nintendo-Konsole ist. Wäre sie nur ein weiterer unlizenzierter China-Nachbau, würde sie mich nicht interessieren. Was Nintendo macht, hat normalerweise Hand und Fuß - so muss ich mir dann auch keine Sorgen machen, dass z. B. nicht richtig gespeichert wird oder die Savegames ständig verschwinden. Auch die Controller werden hoffentlich bewährte Nintendo-Qualität haben.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Da ich heute frei hatte und beim GameSTOP vorbeisah, hat man mich direkt drauf angesprochen. Fand ich super, da ich bis heute morgen noch nichts davon gewusst hatte.

      Zwar haben wir auch den Original NES, die Anzahl an Spielen hält sich jedoch in Grenzen. *hust*
      Und gerade über Bubble Bobble und Gradius freue ich mich sehr. Ersteres habe ich zwar als VC Titel auf dem Wii und Letzteres auf dem 3DS, aber beides auf einem System zu haben - neben ein paar anderen Spielen die ich gerne öfters zocke - hat schon was für sich.

      Überrascht hat mich der im Geschäft datierte Preis von 59,95€. Das fand ich mehr als günstig, da ich von 80-100€ ausgegangen bin. Allein schon wegen der Spiele.

      Neben der Vorbestellung der Konsole, habe ich mir noch einen zweiten Controller gleich mit vorbestellt und kann es kaum erwarten, das gute Stück abzuholen.

      Besonders toll finde ich die Retro-Verpackung. *___* Da fühle ich mich wieder wie in den frühen 90ern. Hach ja.
      Ganon Mandrag

      From the burning earth, under the ruins of happiness and family, she would be born. The hatchling.
    • Ich finde die Idee großartig. Ich habe nie eine NES gehabt und das einzige NES Spiel, was ich gespielt habe, war auf der VC TLoZ. Neben der Tatsache, dass es auch HDMI-Anschluss hat, freut mich auch, dass da 30 Spiele vorinstalliert sind! Hallo? 60$ für eine Konsole + 30 Spiele + Controller. Retrospaß auf dem modernen Flachbildschirm! Auch wenn die Technik veraltet ist: Für Leute, die sich nicht unbedingt für 900€ ein original NES kaufen wollen, ist das perfekt. Ich werde sie mir definitiv zulegen um mal in die Welt der alten Spiele eintauchen zu können! :) Gute Idee, Nintendo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yliane ()

    • Original von Yliane
      Für Leute, die sich nicht unbedingt für 900€ ein original NES kaufen wollen, ist das perfekt. Ich werde sie mir definitiv zulegen um mal in die Welt der alten Spiele eintauchen zu können! :) Gute Idee, Nintendo.


      Ich hab mein NES vor ein paar Jahren zusammen mit 14 Spielen für 10 Euro gebraucht gekauft... wenn man die Konsole unbedingt Originalverpackt und am besten noch unausgepackt haben möchte, muss man natürlich blechen.

      Ich würde erst mal abwarten was die Reviews sagen. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass die HDMI-Verbindung nicht schnell genug ist. Wenn man einen PC an den Fernseher anschließt ist die Reaktionszeit im besten Fall gewöhnungsbedürftig.


      Die Verpackung ist allerdings wirklich uneingeschränkt episch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Original von Gizmo
      Ich würde erst mal abwarten was die Reviews sagen. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass die HDMI-Verbindung nicht schnell genug ist. Wenn man einen PC an den Fernseher anschließt ist die Reaktionszeit im besten Fall gewöhnungsbedürftig.

      Oder man hat einen passenden Fernseher. :zwinkern:
      Da auf dem NES eh keine 60fps-Shooter und Rennspiele laufen, halte ich das in den meisten Fällen aber ohnehin für nebensächlich.
    • Also ich war sehr erfreut zu hoeren, das die Mini-Konsole erscheinen wird. Ich denke das ich sie mir auch anschaffe.

      Ich besitze auch den Originalen NES. Leider funktioniert dieser nicht mehr. :)
      Aber es hängen sehr viele Erinnerungen daran und die Auswahl der Spiele ist auch ganz in Ordnung. :)
      "Ich weiss nicht, ob etwas besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll." (Lichtenstein)
    • Original von Faragon2002
      Also ich würde mir ein zulegen,weil ich gerne spüren will wie es früher war. Aber bei der heutigen Jugend die nur auf Graphik achten weiß ich ja nicht ob die Idee die heutige Jugend anspricht.


      Die "Jugend" und wohl auch der Rest war immer schon scharf auf gute Grafik. Vor 30 Jahren war das NES unter anderem daher beliebt. Keine Ahnung was du von der früheren Jugend weißt aber Retro-Spiele waren meines Wissens schon immer ein special interest Thema
    • Original von Gizmo
      Original von Faragon2002
      Also ich würde mir ein zulegen,weil ich gerne spüren will wie es früher war. Aber bei der heutigen Jugend die nur auf Graphik achten weiß ich ja nicht ob die Idee die heutige Jugend anspricht.


      Die "Jugend" und wohl auch der Rest war immer schon scharf auf gute Grafik. Vor 30 Jahren war das NES unter anderem daher beliebt. Keine Ahnung was du von der früheren Jugend weißt aber Retro-Spiele waren meines Wissens schon immer ein special interest Thema


      Da gebe ich dir recht das die Leute die früher eine NES hatten es wegen Nostalgie gründen kaufen würden.Aber auch Retrosammler.Die Grafik war ja für damalige verhältnisse gut.Auch Besonders TLOZ und AOL logt mich ein bischen.
      Ich finde meistens Retro Games vom Gameplay sehr gut.
      Ich liebe Wasser.
      Aber hassen den Wassertempel in OOT
    • Nintendo stellt die Produktion des NES Mini ein. Absolut unverständliche Entscheidung, denn die Konsole ist extrem gefragt. Viele hatten bis heute nicht die Möglichkeit, eins zum Normalpreis zu kaufen. Würde Nintendo also nachproduzieren, die Leute würden ihnen die Konsole wieder aus den Händen reißen. An schlechten Verkaufszahlen kann es also nicht liegen.

      Ich denke, dass Nintendo beleidigt ist, weil das NES Classic Mini gehackt wurde. Wäre allerdings dann eine ziemlich kindische Reaktion, die Produktion einzustellen, denn durch ein gehacktes NES Mini verdient Nintendo keinen einzigen Cent weniger als wenn es keinen Hack gegeben hätte.

      Naja, da Nintendo sich ja zu sowas erfahrungsgemäß nicht äußert, werden wir die genauen Gründe wohl nie erfahren.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Ich hatte vor ein paar Wochen das Glück noch an ein Exemplar zum Normalpreis zu kommen und habe sie noch nicht ausgepackt, da ich sowieso lieber auf dem Original spiele.

      Ich kann deinen Frust verstehen Wyrule Harrior sehe aber eine Sache anders:
      Nintendo verliert durch den Hack durchaus Geld, sehen wir mal von anderen illegalen Möglichkeiten ab die alten Spiele mit Emulatoren und Roms zu spielen, so ist das NES Mini eine super Möglichkeit um dies zu tun. Und genau dadurch verliert Nintendo Kunden, welche sonst auf die Virtual Console zurückgreifen müssen. Der Hack ist so einfach, dass auch Laien ohne sich lange mit Emulatoren und deren Einrichtung herumschlagen zu müssen in dem Genuss vieler Spiele kommen.
      Im Grunde muss diese Diskussion aber eher in einem anderen Thema geführt werden, da ja auch hierbei einige Punkte zu beachten sind. (Raubkopien und der wirkliche Schaden sind ja durchaus diskussionswürdig).

      Ich als Sammler bin an sich recht froh über eine Verknappung, vor allem, da ich eine Konsole bekommen habe. Ich bin aber auch deiner Meinung und denke die Kunden würden Nintendo gerne die ein oder andere Konsole abkaufen, sollte sie denn weiter produziert werden.
      Manchmal verliert man, machmal gewinnen die Anderen.
      Meine Sammlung (nicht aktuell, wächst aber immer): Consoleprofiler
    • Du setzt aber fälschlicherweise voraus, dass sich jeder, der ROMs auf sein NES Mini lädt, ansonsten die Spiele für VR gekaufte hätte - das ist definitiv ganz sicher nicht der Fall. Mal davon abgesehen, dass es die meisten NES-Titel überhaupt nicht für VR gibt. Und die Spiele bekommst du schon seit anno dazumal im Netz - ob man sie nun auf einem Emulator zockt, einem Everdrive oder auf einem NES Mini, dürfte für Nintendo nicht wirklich einen Unterschied machen.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Genau diese Argumentation ist nicht falsch, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Nintendo eine Konsole verkaufen will, die sich 1a als Emulator nutzen lässt.

      Aber es ist eben etwas blöd, wenn du Spiele verkaufen willst und gleichzeitig selbst einen Emulator anbietest und was ich ja auch gesagt habe ist eben, dass das NES Mini viel einfacher und auch irgendwie cooler ist, als jeder andere Emulator, eben weil es von Nintendo ist.
      Ich hoffe du verstehst was ich meine. Wir sollten das Thema aber vermutlich hier nicht bis zum Schluss ausdiskutieren.

      Fakt ist: Das NES Mini ging weg wie warme Semmeln und würde auch weiterhin gekauft werden.
      Manchmal verliert man, machmal gewinnen die Anderen.
      Meine Sammlung (nicht aktuell, wächst aber immer): Consoleprofiler
    • Sicher, ich verstehe schon deine Grund-Aussage. Letztendlich weiß nur Nintendo, warum Nintendo etwas tut. Aber ich wage mal zu behaupten, dass die Einnahmen durch die Verkäufe weiterer NES Mini bei weitem die Verluste durch nicht autorisierte Emulation übersteigen würden. Denn das NES Mini ist extrem gefragt.

      Es wird aber auch gemunkelt, dass ein Game Boy Mini oder SNES Mini in der Mache ist, und Nintendo das Thema NES Mini einfach als beendet ansieht.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat