Framerate-Einbrüche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Framerate-Einbrüche?

      Schon vor dem Release von BOTW wurde über Framerate-Einbrüche berichtet, und zwar vor allem im Docking-Modus. Also am TV. Ich höre und lese das im Netz auch weiterhin von Leuten, die das Spiel schon spielen.

      Mein Problem ist nun folgendes: Mir ist bisher kein einziger Framerate-Einbruch aufgefallen. Null. Nada. Und ich spiele sicher schon 20-30 Stunden - zu 99 % im Docking-Modus. Wären da wirklich auffällige Framerate-Probleme aufgetreten, wäre es mir aufgefallen. Aber da war einfach gar nichts. Egal ob Explosionen, Wind, Blitze, Regen, Gegner... bisher konnte nichts das Spiel in die Knie zwingen. Vielleicht bin ich ja einfach nicht so empfindlich wie andere. Oder die anderen sind überempfindlich?

      Nun würde ich gerne von euch wissen, ob euch Einbrüche aufgefallen sind?
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • zur switch kann ich leider nichts sagen da ich zelda für die wiiu habe. von dort kann ich aber berichten dass es des öfteren mal ruckelt bzw das bild für 1-2 sekunden friert wenn man einsm mob den todesstoß versetzt. ich sehe allerdings großzügig darüber hinweg.
    • Ich vergesse immer, dass es ja auch eine Wii U-Version gibt. Habe selbst auch die Switch-Version - und auf die bezogen sich auch genannte Berichte anderer Leute. Dass die Wii U manchmal ins Schwitzen kommt, wundert mich jetzt nicht so.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Ich habe die Switch Version und definitiv ab und zu merkliche Einbrüche. Das ist manchmal recht zufällig in Gegenden wo viel los ist (z.B Dörfer), in freier Wildbahn aber hauptsächlich wenn:
      1. Viel hohes Gras in der Gegend ist und man durchläuft
      2. Es regnet
      3. Der Mond scheint, die Sonne aufgeht (allgemein sehr atmosphärische Beleuchtungsverhältnisse)
      4. Gegner in der Nähe sind.

      Wenn diese Punkte zusammen kommen hab ich oft für 2-3 Sekunden eine geringe Framerate. Allerdings fängt es sich schnell wieder und stört mich nicht wirklich. Man merkt aber dass es die Hardware kurz Zeit braucht um damit klar zu kommen. Bei Kämpfen und im Handheldmodus hab ich eigentlich nie soetwas.
    • Ich spiele auf 720p auf der Switch (TV Mode) und mittlerweile wird es immer schlimmer. Am Anfang gab es zwar lags aber nie wirklich Aussetzer. Evtl. blieb das Bild ganz kurz stehen bei einem kritischen Treffer im Nahkampf aber das könnte auch gewollt sein bzw. da passt es. Nun wird es immer schlimmer und ich hab 1-2 Sekunden Standbild.

      Ich finde es einfach nur Traurig von Seitens Nintendo dass es Lags gibt. Eine Konsole direkt mit einem Launch Spiel komplett auszureizen ist schon schlecht. Hoffe einfach mal dass es zu den DLCs ein paar Performance Patches gab.
    • Ich spiele auf der Switch und auch ich habe unter gewissen Bedingungen ein paar Lags, aber immer nur kurze. Eine Standbild hatte ich noch nie und auch keine Lags die annähernd eine Sekunde lang waren, dabei spiele ich auf 960p.

      Die Lags treten auch nur auf, wenn viel hohes Gras da ist und/oder es in aufwendig zu rendernden Gegenden regnet. Selbst bei Mengen von Feinden oder Sonstigem konnte ich keine Lags vermerken. Früher bei der PS3 hatte ich aber auch starke Lags, dabei lag das ganze nur am HDMI-Anschluss des TV's, vielleicht sollten einige mit extremen Lags das einmal überprüfen :)
      Goldjunge
    • Hrm..also bei mir ist es heute zum ersten Mal kurz aufgetreten. An der Konsole selbst..das war, als ich durch das Gras nahe des Dekubaumes gelaufen bin. Nach 1-2 Sekunden hatte sich die Framerate aber wieder normalisiert.
      Ansonsten war da bisher nichts..alles läuft super.
    • Ich spiele die WII U Version und hier ist es speziell am Anfang immer zu Rucklern gekommen. Vor allem beim Rennen durch Gras, das war echt lästig, weil's gar nicht mehr aufgehört hat... :hmpf:
      Aber bei meinen letzten Sessions gab's keine Auffälligkeiten...vielleicht hat sich die WII U nun daran gewöhnt :rolleyes:
      *~~ Not all those who wander are lost ~~*
    • Hmm bei meiner WiiU Version war es genau der Gegenteillig Fall. Am Anfang also das Vergessen Plattaeu war die Performance größtenteils flüssig. Es gab so stellen wo es zu einbrüchen kam, allgemein war es aber sehr flüssig. Allerding nachdem man das Tutorial-Gebiet fertig hat und in die große weite Welt rausgeht, dann habe ich vermehrt so einbrüche. Dörfer scheinen die WiiU enorm in die Knie zu zwingen. Und auch gewisse Wettereffekte scheinen probleme zu machen.

      Allgemein muss ich aber sagen, das ich es für sehr gut spielbar halte und schlechtere Beispiele kenne - bspw Hyrule Warriors für den 3DS oder Witcher 3 für Playstation 4. Ich finde es zwar unschön, weil es dem ansonst so grandiosen Spiel so ein schwachen Beigeschmack gibt - aber das ich von unspielbar reden müsste, soweit kommt es nicht. Allgemein was ich aber so vom Stream von nem Kumpel von mir so entnehme, scheint die Switch Version selbst im Konsolen-Modus wesentlich flüssiger zu laufen...
    • Bei mir kam das eigentlich eher in Situationen vor wo viel Gras wächst und ich meist diese Super-Waffenattacke gemacht habe. Oder bei Gegnerlager wo sehr viele Gegner auf einem Haufen sind. Ansonsten kommt das bei mir eher selten bis gar nicht vor. Hab auch eine WiiU, aber ich finde da bricht kaum was ein. Und wenn dann störts mich nicht. Dafür gibts im Spiel zu viele positive Momente als das mich das groß stören würde. =)
    • Heute habe ich es auch einige Male bemerkt... komischerweise, nachdem ich das Spiel beendet und neu gestartet habe (zum ersten Mal, denn die Switch war sonst immer einfach auf Standby und das Spiel lief halt weiter). Besonders fiel es mir bei Maronus im Wald der Krogs auf. Aber auch bei Kämpfen hatte ich heute teilwese 1-sekündige Hänger, was vorher noch nie der Fall war ?(
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Dann weiß ich ja worauf ich mich Einstellen muß.
      Dennoch ist es positiv zu vermerken das, wenn das Bild für paar Sekunden einfriert man dannach einfach weiterspielen kann.
      Halt ohne das die Hardware wieder abstürzt, daß Problem hat z.B. meine schwarze Xbox 360 Elite bei manchen Titeln.
      Wenn da bei einem Spiel das Bild irgendwo wieder einfriert, muß ich oft einen Systemneustart von Hand (nicht über Conntroller) machen.

      Daher finde ich diese Lags beim neuen Zelda auch nicht so tragisch, solange alles spielbar bleibt ist die Welt für mich soweit Oki ! :zwinkern:

      Ich denke mal auch dieses kleine Problemchen, kriegt Nintendo irgendwann in den Griff !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tenryu ()

    • Ich muss in dem Kontext aber auch mal erwähnen, ich bin enorm Baff was die WiiU hier leistet. Die Leute mosern immer über die Grafik, handhaben aber die ganze Thematik völlig oberflächlich und zu wenig mit der Materia vertraut. Mal ab davon - das es als gesamtes schon mal ein ordentliches und vorallem sehr schönes Spiel ist, das dazu noch mit dem Zelda-Typischen einzigartigen Design aufwartet, was sich da alles am Bildschirm abspielt ist einfach beachtlich. Wieviele Details du auf die Distanz siehst bzw die größe der Map generell. Die Physik-Engine. Diverse Effekte. Allein schon beim Gras, Bäume etc. Die Animationen. Da hat man viel Arbeit und Herzblut reingesteckt und ich finde, so sehr es auch einige Fan(boys) verteidigen würde, die Optik übertrifft die Techdemo bei weitem. Gegen Breath of the Wild sieht die Techdemo für die WiiU enorm generisch aus. Vorallem die Lichtverhältnisse/Effekte sowie die Partikeleffekte sind der absolute Wahnsinn. Wie organisch und natürlich bspw die Flamen mit dem Wind zusammenspielen - vorallem wenn man die blaue Flamme rumträgt, da war ich so baff. Ich mein diese Art von Effekten hat mir die Spucke letztes Jahr bei Uncharted geraubt - und Uncharted ist ein Spiel, das auf einer vielfach stärkeren Hardware lauft. Das man so ein paar kleine Kniffe auf der WiiU bewerkstelligen kann und dann auch nicht mit so einer größe(weil uncharted 4 hat zwar größere Maps - sind halt aber trotzdem nicht so groß wie Open World Titel) einfach nur wow.

      Bei der Switch-Version frage ich mich aber persönlich, ob man nicht evtl bei der Optimierungsarbeit geschlampt hat. Ich bin mir zum einen Sicher das BotW noch nicht das volle Potenzial der Hardware von der Switch komplett ausreizt, zudem finde ich es extrem strange das vorallem die Handheldmode so flüssig laufen soll aber im Console-Mode die Erfahrung ins schwanken kommt. Ich mein ich möchte nicht ausschließen - das hier native auf 900p entwickelt wurde, ich glaube aber persönlich eher das auf 720p entwickelt wurde und die 900p nur upscaled sind. Das es so an der Leistung zieht - glaube ich bei upscale eher weniger.... und selbst wenn - Nintendo hätte das doch merken sollen und dann verstehe ich nicht, warum es versucht zu erzwingen. Ich persönlich hätte lieber 720p mit konstanten 30fps als 900p mit einbrüchen..
    • Naja... die Leute, die über die Grafik meckern, gehören aber auch meistens einer ganz bestimmten Fraktion an. Die kann und sollte man überhaupt nicht ernst nehmen und schon gar nicht auf sie reagieren. Davon abgesehen, dass die Grafik in BOTW einfach phänomenal ist, stören mich die Framerate-Einbrüche auch nicht. Da gibt es VIEL schlimmere Spiele. Hat hier wer Dragon's Dogma auf der PS3 gespielt? Das lief teilweise wirklich in Zeitlupe und noch langsamer während gewissen Kämpfen. Trotzdem habe ich es über 200 Stunden gespielt und mehrmals durchgespielt. Wenn ein Spiel mich fasziniert, kann ich wunderbar über technische Probleme hinwegsehen - sogar den ein oder anderen Komplettabsturz oder Freeze. BOTW ist noch nie abgestürzt und ich hab auch noch keinen einzigen Bug gefunden (bis auf einen Rüstungskäfer... haha, Schenkelklopfer).

      Man muss Nintendo hoch anrechnen, wie fehlerfrei das Spiel ist - sicher wird es Fehler haben. Aber wenn man sie nicht sieht oder bemerkt, können sie nicht so schlimm sein. Ein Open World Spiel dieses Ausmaßes erfordert von den Entwicklern um ein Vielfaches mehr als irgend ein lineares Grafikmonster. Und den grafisch "perfekten" Spielen mangelt es meistens an allem anderen (Story, Gameplay, Steuerung etc.) - sind eben Blender.
      Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
    • Ha ha, ja da hast Du garnichtmal so unrecht ! :zwinkern:
      Kenne sogar welche die Ihr gekauftes bei Ebay sofort wieder reingesetzt und weiterverkauft haben deswegen.
      Nur weil sie mit Grafik, Technik & den Framedrops unzufrieden waren !
      Ich glaube eher diese Leute wollten nur schlecht über dieses Spiel reden und haben sich BOTW noch nicht einmal gekauft. :P
      Nur weil sie eh nichts gutes von Nintendo halten & (auch nur angeblich) BOTW eine Chance für sich als gutes Spiel geben wollten.

      Ich freue mich immernoch wie Hulle aufs Spiel & hoffe das der Elektrofachmarkt der es kriegen sollte, heute endlich mal anruft. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tenryu ()

    • Switch-Version, TV-Modus
      Bei mir trat dies gestern erstmalig auf - und ich spiele an den Wochenenden gerne mal länger als acht Stunden am Stück und am Tag. (Sofern ich nicht Platz machen muss, da meine Schwester an ihrem Spielstand auch spielen mag. >____<)
      Wo und in welchem Zusammenhang das gestern auftrat, weiß ich gar nicht mehr.
      Dafür hatte ich in den frühen Morgenstunden das Problem wieder gehabt und zwar rund um Goronia, ebenso bei den Zoras, insbesondere wenn ich Gegner an den Klippen oder auf den Wachpoststationen besiegte.
      Ganz ärgerlich empfinde ich es, wenn ich mitten im Kampf war und dann nichts machen konnte.

      Interesannterweise hatte ich das Problem heute ganze zehn Mal. <-<"

      Ob dies auch im Tisch- oder Handheld-Modus auftritt, weiß ich nicht. Den Handheld-Modus hatte ich nur drei Mal getestet und das nicht länger als ne halbe Stunde. Bin mehr der TV-Typ. *g*
      Ganon Mandrag

      From the burning earth, under the ruins of happiness and family, she would be born. The hatchling.
    • Leichte Framedrops habe ich gestern auch bei meiner Wii U-Fassung miterlebt, ansonsten läuft das Abenteuer recht stabil.
      Für mich geht das deswegen völlig IO, bin sehr zufrieden mit der Wii U-Version.
      Auch die Ladezeiten sind angenehm kurz ausgefallen.
      Wenn man Schreine betritt, sich teleportiert oder Game Over geht, bleiben diese angenehm kurz.
      Länger als 5 -10 Sekunden hat das alles noch nie bei mir gedauert auf meiner Konsole.

      Ich korregier mal meinen Eintrag von gestern !
      Spätestens bei Kakariko, oder wo generell viel los ist geht die Framerate bei der Wii U merklich in die Knie.
      Gut spielbar bleibts dann aber nachwievor, habe schon den ein oder anderen Kommentar gelesen spätestens dann sei BOTW unspielbar.
      Kann nun bestätigen das dies gelogen ist, denn eine gute Spielbarkeit ist bisjetzt IMMER bei BOTW gewährleistet.

      Zur WII U:
      Wenn man die Wii U von der Programmierung her gut beherrscht, ist das glaube ich auch kein Problem !
      Ein anderes Openworld-Spiel was z.B. wirklich Super & fast ohne ruckelei auf der Wii U läuft ist Xenoblade Chronicles X.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tenryu ()