New 2DS XL angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • New 2DS XL angekündigt

      Eher unerwartet hat Nintendo vor einer Woche den New 2DS XL angekündigt, der im Prinzip seinem 3DS Pendant entspricht, aber natürlich keine 3D-Funktion hat und auch ein wenig leichter ist.

      Hat verständlicherweise keine sonderlich hohen Wellen geschlagen, ich finde das Teil aber ganz nett. Da ich zuvor mit dem normalen 2DS geliebäugelt hatte, um überhaupt ein 3DS-kompatibles Gerät zu bekommen, bin ich jetzt am grübeln ob das hier nicht vielleicht interessanter ist. Mit 160 Euro ist der neue allerdings ein ordentliches Stück teurer als der 2DS, wenn auch ein ganzes Stück billiger als der New 3DS XL. Es wird ein Modell in schwarz-türkis und eins in weiß-orange geben. Erscheinungsdatum ist der 28. Juli.

      Hier gehts zum Trailer: youtube.com/watch?v=3lxNHhgMuTg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Eigentlich war das nur eine Frage der Zeit. Ich finde den 2DS-XL vom Design her wirklich gelungen. Durch die Form und das Schanier ist er natürlich wieder weniger für Kinder geeignet, aber eine gute Option für alle, die auf 3D verzichten können. Etwas schade finde ich, dass die Auflösung im Vergleich zum normalen 2DS nicht erhöht wird, trotz größerer Bildschirme. Aber auch das ist zu verschmerzen, immerhin ist der Preis etwas geringer.
      Ich denke mal, dass wir hier das letzte 3DS-Modell vor uns haben. Hier werden jetzt noch die letzten unentschlossenen Käufer mit eigenem Verdienst angesprochen.

      Moon river // Wider than a mile // I'm crossing you in style // Someday
    • Also ich habe mir letztes Jahr schon den normalen New 3DS in schwarz gegönnt.
      Wo man die Coverschalen wechseln kann, hauptsächlich um Xenoblade Chronicles 3D inkl. passender Coverschale darauf zu zocken.
      Hätte ich das nicht getan, würde ich mir jetzt den Kauf eines New 2DS überlegen.
      Das Design trifft zwar nicht ganz meinen Geschmack, aber ansonsten hätte ich mich für den scharzen mit den türkisfarbenen Knöpfen entschieden !
      Den Preis des Gerätes finde ich aber durchaus in Ordnung & ansprechend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Tenryu ()

    • Stehe kurz davor einen 2DS XL durch einen Haufen Gutscheine für 125 EUR abzustauben, allerdings kämpf ich immer noch ein bisschen mit mir selbst. Einerseits hat der 2DS XL meines wissens ausschließlich die vielerseits verhassten TN-Bildschirme verbaut, andererseits kostet der 3DS XL eine ganze Stange mehr, hinzu kommt ein Ladegerät das beim 2DS XL schon dabei ist. Den besseren IPS-Bildschirm bekommt man hier auch nur mit Glück, da beide Varianten verkauft werden. Zwischenzeitlich dachte ich auch schon an den normalen 2DS, aber der hat ja nicht den zweiten Analogstick (den ich wahrscheinlich niemals brauchen werde) und auch nicht die bessere Leistung (die ich wahrscheinlich nicht mal wahrnehmen kann).

      Neukunden bekommen bei Otto.de übrigens grade 15 EUR Rabatt + gratis Versand für die erste Bestellung, dadurch bekommt man den 2DS XL für 134 EUR, was meines Wissens zur Zeit das günstigste Angebot im Netz ist. Meine restlichen erwähnten Gutscheine sind leider Accountgebunden :uhh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Ich will ja nicht spammen aber mit dem Neukunden-Rabatt, bekommt man seit heute nun insgesamt 25 EUR Rabatt + gratis Porto, auch auf andere Artikel, in dem man den zusätzlichen "shopping festival" Code eingibt (82757, bin aber nicht sicher ob für jeden Account ein eigener generiert wird). Jedenfalls sind 2 und mehr Gutscheine kombinierbar, ich hatte noch 3 weitere übrig und hab so 34 EUR Rabatt für den 2DS XL bekommen im Vergleich zum Amazonpreis. Diese shopping Festival Aktion geht noch bis zum 9. Oktober.


      Edit: die zusätzlichen 10 Euro bei Neukunden scheinen doch nicht zu funktionieren, also insgesamt nur 15 eur weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Ich möchte abschließend ein kleines Review zum Nintendo 2DS XL schreiben, auch da alle 2DS- und 3DS-Modelle eingestellt wurden (wie kürzlich bekannt gegeben wurde) und der ein oder andere jetzt vielleicht noch zuschlagen möchte.

      Erstmal das Positive: Das äußere Design gefällt mir persönlich sehr, macht einen hochwertigen Eindruck und fasst sich auch gut an. Ich habe mich für die orange-weiße Version entschieden, die ein bisschen was von einem Fruchtbonbon hat. Die Zeiten in denen eine Konsole unbedingt grau oder schwarz zu sein hatte sind bei mir seit Einführung der Switch eh vorbei. Der Stylus ist wesentlich dicker als beim ursprünglichen DS und liegt deshalb viel besser in der Hand. Die Displays sind für meine Zwecke absolut hell genug und natürlich ist die größe der Bildschirme sehr ordentlich, wenn man die ursprünglichen Bildschirmgrößen des Generation 1 DS gewöhnt ist. Die Auflösung ist dadurch allerdings ziemlich wirklich übel (96 ppi), insbesondere natürlich wenn man die Switch daneben hält (237 ppi). Der Schiebe-Analogstick gefällt mir gut, liegt aber auf die Dauer nicht ganz so gut in der Hand wie ein herkömmlicher Stick.

      Ich habe in den letzten zwei Jahrzehnten viele Nintendo-Konsolen gekauft (oder geschenkt bekommen :o) aber der 2DS XL hat mich von allen leider am wenigsten überzeugt. Die Verarbeitungsqualität fühlt sich im aufgeklappten Zustand wirklich mies an, wenn man sie z.B. mit dem 3DS XL oder der Switch vergleicht. Während die Haptik der Switch für mich ähnlich anmutet wie die eines hochwertigen Tablets, kommt mir der 2DS XL wie ein missratenes Fisher-Price-Spielzeug vor. Insbesondere die verkleidung des oberen Bildschirms besteht aus sehr dünn und billig wirkendem Plastik. Vor allem stört mich allerdings, dass das Scharnier beim ausklappen nicht fest einrastet, so das der obere Bildschirm extrem locker sitzt und rumwabbelt. Bei meinem alten DS Baujahr 2004 fühlen sich nicht nur die Materialien sondern auch dieser Mechanismus wesentlich hochwertiger an.
      Die Stereo-Lautsprecher sind beim 2DS XL an sehr ungünstigen Positionen angebracht. Befinden sie sich bei den meisten DS-Modellen links und rechts des oberen Bildschirms, sind sie beim 2DS XL ganz unten in den Ecken des Geräts. Das bedeutet Sie beschallen beim Spielen in erster Linie meine Handflächen und klingen entsprechend schlecht. Auch der Lautstärkeschieber, der links am Rand des unteren Geräteteils angebracht ist, ist nicht besonders toll positioniert. Beim spielen kommt man da versehentlich gerne mal dran und schraubt ungewollt den Ton auf - was blöd ist wenn jemand neben einem liegt der eigentlich schlafen will. Am unteren Rand oder irgendwo am oberen Geräteteil wären dafür wesentlich bessere Positionsmöglichkeiten gewesen.
      Der zusätzliche rechte Analogstick ist für mich nicht wirklich für eine "intensive" Nutzung geeignet, wie beispielsweise bei Resident Evil Revelations, in dem er zum umschauen gebraucht wird. Er basiert wohl auf der gleichen Technik wie die Trackpoints die man von Lenovo-Laptops kennt, funktioniert aber nicht so genau. Da man mit dem Daumen keinen echten Grip auf dem fummeligen Ding hat, wird das umschauen teilweise echt zur Last und erfordert den Einsatz der Fingernägel (was ja wahrscheinlich nicht im Sinne des Erfinders ist). Das nervt, vor allem wenn grade von hinten ein Zombiemutant angreift und man sich beim Umdrehen schier einen abbricht.
      Die Kamera(s) sind für irgendwelche Zusatzfeatures ganz nett, aber da man nicht viel damit anfangen kann hätte man Sie sich eigentlich schenken können. Aus irgendeinem Grund hielt man es bei Nintendo für eine gute Idee den 2DS XL mit ganzen 3 Kameras auszustatten, die qualitativ natürlich alle gar nicht begeistern können. 2 davon dienen zur Aufnahme von 3D-Bildern, die ein 2DS naturgemäß nichteinmal einzeigen kann. Hier hat man das Gefühl für ein nutzloses Feature Geld zahlen zu müssen.

      Unterm Strich hätte ich mir im nachhinein lieber einen "normalen" 2DS mit kleinen Bildschirmen gekauft. Dadurch hätte ich für einen kleineren Preis z.B. auch auf die Amiibo-NFC-Funktion verzichten können, hätte keinen klapprigen oberen Bildschirm und natürlich wäre die Bildschirmauflösung auf Grund der kleineren Bildschirme wesentlich besser gewesen. Aber hinterher ist man immer schlauer. Ich bin trotzdem froh mit dem Gerät auf all die verschiedenen Zeldas und einige weitere nette Spiele zurückgreifen zu können.
    • Interessant zu lesen, was der Nintendo 2DS XL (ich glaube du meinst den new Nintendo 2DS XL, oder?), alles falsch macht. Habe das Vergnügen (nachdem mein 3DS mittlerweile starke Probleme hat, Spiele abzuspielen und zu Speichern und den Zugriff zur SD-Karte einwandfrei zu ermöglichen), auf dem new Nintendo 3DS XL meiner Freundin spielen zu dürfen und muss sagen, dass mich vieles daran begeistert. Zu nennen wäre da die verbesserte 3D-Funktion (die mit Kameras dein Gesicht trackt, damit es sich an die Position deiner Augen anpasst), der große Bildschirm (die Auflösung ist zwar nicht so gut wie die Switch, aber beim Spielen fällt es nicht stark auf) und die Regler für Lautstärke und 3D Anzeige (einrastbar und stufenweise regulierbar). Gehäuse und Klappmechanismus fühlen sich auch sehr hochwertig an, der Stylus ist groß genug, zur Außenkamera kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie nicht nutze. Benutze den DS hauptsächlich zum spielen von alten (Gameboy) Zelda oder Pokémon aus dem E-Shop, sowie für die Neuauflagen von OoT und MM und bin sehr zufrieden damit.
    • Ja, genau ich meine den new Nintendo 2DS XL, ich habe das "new" aus Faulheit weggelassen, weil es davon keine Version ohne "new" gibt. Ich habe das Gerät später auch bei einer Freundin mit einem 3DS XL verglichen und es ist in meinen Augen ein Qualitätsunterschied wie Tag und Nacht. Der Lautstärke-Regler ist beim 2DS XL nicht einrastbar und man merkt im Vergleich auch einfach, dass selbst bei diesem Schieberchen Herstellkosten eingespart wurden. Das Ding ist wackelig und sogar etwas scharfkantig.

      Heute hätte ich mir auch lieber einen (gebrauchten) new 3DS XL oder wie geschrieben einen einfachen 2DS zugelegt. Natürlich war der new 2DS XL ein ganzes Stück billiger als der new 3DS XL aber ich dachte das geht auf Kosten der Funktionalität und nicht auf die der Qualität.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()