Link's Awakening: Sitze in Höhle fest

    • LA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Link's Awakening: Sitze in Höhle fest

      Hallo Zusammen,
      Ich komme nicht mehr aus der Höhle raus, durch die man muss in die Muschel bei der Höhlenstatue auszugraben. Kann mir wer helfen ? Hab schon alles probiert. Aber irgendwie liegt immer ein Stein im Weg, den man nicht anheben oder sprengen kann. Anbei ein Bild der Situation. Ich müsste oben rechts raus . Vielen Dank

      Felix
      Bilder
      • 7788DBFB-2F4D-455E-BAC9-D85A12213038.jpeg

        113,26 kB, 828×577, 7 mal angesehen
    • Wenn ich mich richtig erinnere, kann man nach rechts in den nächsten Bildschirm laufen und von dort dann die Klippen nach oben hinunter huepfen.
      Falls das nicht geht probier es mal mit Bomben, springen (mit der Feder und evtl auch den Pegasusstiefeln) - auch draussen solltest du eigentlich irgendwie wegkommen. :kA:

      Ich kann mir das aber auch mal heute abend anschauen. Kannst du vielleicht nochmal genau sagen, wo diese Höhle liegt?
      :rito: “Mut ist nicht die Abwesenheit von Furcht. :rito:
      Mut bedeutet die Angst, den Zweifel, die Unsicherheit zu fühlen,
      und zu entscheiden, dass etwas anderes wichtiger ist.”

      Mark Manson
    • Hallo, nein leider Hilft alles nichts. Sie ist in der Steppe bei dem Stein Labyrinth ist links eine Höhle auf der eine Eulen Statue steht. Man muss in der Höhle einen Durchgang freisprengen. Rechts komme ich auch nicht weiter. Da ist auch ein Stein im weg
    • Hab grad nochmal nachgesehen und du musst echt den Bildschirm nach rechts verlassen, eine Treppe hoch und dann hüpfen. :) Falls auch das nix hilft - versuchs mal mit speichern (alle Tasten drücken), dann müsstest du eigentlich an der letzten Tür rauskommen durch die du gegangen bist.

      Falls du Bilder brauchst kann evtl auch noch jemand andres helfen? Nicht aufgeben!
      :rito: “Mut ist nicht die Abwesenheit von Furcht. :rito:
      Mut bedeutet die Angst, den Zweifel, die Unsicherheit zu fühlen,
      und zu entscheiden, dass etwas anderes wichtiger ist.”

      Mark Manson