Neuer Trailer und Gameplay zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Trailer und Gameplay zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung

      Wie in der ersten Präsentation des neuen Titels Hyrule Warrioris: Zeit der Verheerung für Switch angekündigt (siehe unseren Artikel), wurden heute im Rahmen der Tokyo Game Show 2020 weitere Informationen bekanntgegeben. In der knapp fünfzig Minuten langen Pressekonferenz von Koei Tecmo wurden das Gameplay, ein neuer Trailer als auch eine limitierte Edition für Japan vorgestellt. Eine deutsche Version des Trailers wurde kurz darauf von Nintendo über Twitter veröffentlicht.

      Sieh dir hier den neuen Trailer an:
      YouTube-Inhalt anzeigen


      Sieh dir hier das Gameplay (japanisch) an:
      YouTube-Inhalt anzeigen


      Mit dem Gameplay und Trailer wurden auch folgende Inhalte gezeigt:
      • Es erscheinen Truhen, die Items aus Breath of the Wild enthalten.
      • Der kleine Wächter, der auf dem Artwork zu sehen ist, tritt als Begleiter auf.
      • Der Shiekah-Stein kann mit den bekannten Modulen als Waffe eingesetzt werden.
      • Die junge Impa ist auch als spielbarer Charakter verfügbar.
      • Als Speicherdaten-Bonus, wenn auf der Switch ein Spielstand zu Breath of the Wild vorhanden ist, ist das Übungsschwert aus Breath of the Wild als im Spiel erhältlich.

      Eine komplette Aufzeichnung (japanisch) des Livestreams der Präsentation kannst du dir hier ansehen.
      »Zeit entschwindet, Menschen scheiden ...
      In ewig wie des Wassers Fluss ...
      Zu königlichem Streben reift des Kindes Mut ...
      Junger Liebe Knospen erblühen groß und stark ...«

      – Shiek in »The Legend of Zelda: Ocarina of Time«
    • Hmmmm... :kA:

      Also ich muss schon zugeben, den Artstyle haben sie recht gut getroffen, insgesamt. Natürlich weniger fein umgesetzt als im Original, aber immerhin.

      Ich bin jetzt nicht unbedingt gehyped, nachdem ich das Gameplay gesehen habe, aber zumindest nicht angewidert.

      Rentiere rentieren sich nicht.
    • Ich dachte ich würde mehr wieder erkennen, ich muss den Weg den man da geht mal mit BotW abgleichen. Entweder hab ichs nicht mehr richtig im Kopf oder die haben da zahlreiche Bauten dazugedichtet, von denen in BotW rein gar nichts zu erkennen ist. Aber in 100 Jahren kann natürlich auch viel abgetragen worden sein. Die Ecke bei 3:13 im Gameplay-Video sagt mir auch gar nichts. Kann natürlich gut sein, dass Sie die Welt so hingebogen haben, dass Sie gut als Level umsetzbar ist. Der Ort an dem der Shiekah-Turm hochschießt kommt mir bekannt vor, da ist in BotW auch ein dünner Turm in der Nähe, wie man ihn hier kurz im Gameplay-Video sieht.

      Ich finde der kleine Wächter erinnert krass an R2D2 und macht auch sehr ähnliche Geräusche, siehe 6:55 :D

      Finde ich auch toll, dass man fast alle deutschen Synchronrollen wieder gleich besetzt hat (RIP Helmut Krauss a.k.a. Herr Paschulke a.k.a. Deku-Baum ;_;). Allein Miphas stimme fand ich immer schon grausig. Ich hab immer das Gefühl die Sprecherin verstellt ihre Stimme extrem und übertreibt es ein bisschen bei dem Versuch "zerbrechlich" zu klingen. Generell finde ich es aber immer schön wenn man sich die Mühe macht den selben Sprechern treu zu bleiben, es gibt Spieleserien in denen bei jedem Teil andere verwendet werden und das killt die Atmo :I


      Edit: Ich hab grade mal die Sprecherin von Mipha Nora Jokhosha gegooglet und ja - sie verstellt sich gewaltig xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Gizmo ()

    • Hey hey ich weiß nicht ob die Arts schon geteilt wurden - ich habe es hier nicht gesehen, aber es gibt zu den Champions noch jeweils einzelne Arts:

      twitter.com/zeldauniverse/status/1309858928793133058?s=21
      Bilder
      • A0D9810D-001B-49C4-907A-0E4DB7F426F5.jpeg

        42,17 kB, 800×450, 3 mal angesehen
      • FC6111E4-33D4-46F4-89A0-B1B4DBEFBE88.jpeg

        48,75 kB, 800×450, 3 mal angesehen
      • B7389F74-19CB-4A7D-9B5D-ED98F5F98246.jpeg

        39,19 kB, 497×280, 4 mal angesehen
      • C1E90DA4-6452-4913-9DCB-4C65D53DE897.jpeg

        49,12 kB, 800×450, 3 mal angesehen
    • Gibt inzwischen auch mehr Gameplay von Link, Impa, Daruk und Link (mit Speer) hier. Schaut schon alles echt sehr nice aus.

      Ich persönlich bin eigentlich begeistert davon, wie gut sie die Umgebungen hier umgesetzt haben. Die ganzen Dörfer, die man in Breath of the Wild als Ruinen findet, stehen hier halt natürlich noch und werden cleverer Weise auch als Abgrenzungen für die Schlachtfelder benutzt. Find ich gut. Der Turm ist der im Zentrum von Hyrule. Die Lon Lon Farm sieht man sogar auch!

      Auch dürfte die Sorge, dass die Gegner im Vergleich zum Original viel zu schwach erscheinen (wie die Nimbusgarde in Hyrule Warriors), hier durchaus genommen worden zu sein. Wächter agieren als große Bossgegner und selbst ein roter Moblin hält gut etwas aus. Es gibt also durchaus weniger "Pushovers" als noch im ersten Spiel und das gefällt mir.
    • Ich habe gerade ein Video gemacht, in dem ich die Orte aus dem ersten Gameplay-Video von Age of Calamit mit der Welt von Breath of the Wild vergleiche. Ich dachte, das interessiert den ein oder anderen vielleicht:
      YouTube-Inhalt anzeigen
    • @Gizmo
      Du solltest definitiv mehr Videos machen, meinetwegen kannst du auch aus einem Telefonbuch vorlesen, ich würde es mir trotzdem geben. :ugly: Bei der Gelegenheit gleich nochmal die Goldfischtage angeschaut.

      *hust*
      Äh, jedenfalls, der Inhalt des Videos...
      Ich finde, dass du ein paar gute Anhaltspunkte gefunden hast und war auch sehr interessant sich anzuschauen, was übernommen wurde und in welcher Form. Sehr coo, dass du dir die Mühe gemacht hast (muss sicher auch eine Menge Arbeit gewesen sein, die Ort dann erst zu finden xD). Eine 1-zu-1-Umsetzung von der BotW Welt hätte ich da auch nicht erwartet, allein weil aus spielerischen Gründen es wohl nicht ausbleibt, dass die riesige Welt etwas zusammenschrumpft, andernfalls wäre es wohl grauenhaft von einem Ende der Karte ans Nächste zu kommen. Trotzdem haben sie da im Allgemeinen gute Arbeit geleistet und sich an den Gegebenheiten der Welt orientiert, wie ich finde. Sieht auf jeden Fall vielversprechend aus für das, was da noch kommt.
      (Auch wenn ich dir zustimmen muss, der Bokoblin-Schädel-Wohnblock neben der Garnison ist fragwürdig. xD)
      Diese Signatur ist zu klein, um alle meine Charaktere zu verlinken.
    • Herzlichen Dank Adi, das ist sehr lieb. Ich spar mir das Telefonbuch für den Vorleseabend auf, für die späteren Stunden hilft das dem ein oder anderen Schlaflosen vielleicht wirklich. :xugly: Ich glaube ich bin zu faul um zu versuchen die Youtube-Sache ernsthaft zu betreiben. Ich weiß, dass man erst durch regelmäßiges Uploaden den Algorithmus dazu bringen kann die Videos mehr Leuten zu zeigen aber dafür braucht man zunächst die richtige Motivation. Außerdem gibt es mittlerweile so viele Vergleichsvideos von BotW und Hyrule Warriors, dass sich das alles schon wieder wie Makulatur anfühlt (vor allem bei 45 Aufrufen (von denen 2/3 wahrscheinlich ich war xD))

      Ich denke mittlerweile auch, dass die Welt von Hyrule Warriors Age of Calamity nicht schlechter wird, nur weil sie nicht 1 zu 1 den Dimensionen von BotW entspricht. Für den aufmerksamen BotW-Fan bietet sie offensichtlich dennoch einen Haufen Details, die ich selbst nie bemerkt hätte, hätte ich die Spiele nicht direkt miteinander verglichen (z.B. den Steinbruch).