Cel Shading

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cel Shading

      Cel Shading Look? 25
      1.  
        Nein (6) 24%
      2.  
        Ja (27) 108%
      Ich mache mal einen Theard auf,wo man über den Grafikstil zu PH diskutieren kann.

      Die Grafik-energie die verwendet wird ist mal wieder der Cel Shading Look wie im hervorragenden WW.Doch in Wind Waker wurde dieser Stil von vielen Fans als unpassend empfunden was ich sehr schade finde,da dieser Stil zu Wind Waker gepasst hat, aber wir wollen ja nicht über Wind Waker reden.^^Wie findet ihr diesen Look der diesmal nicht für eine Konsole sondern für einen Handheld Zelda benutzt wurde?Ich finde ihn sehr stimmig und er ist für DS-Verhältnisse ziemlich gut gelungen.

      Doch hättet ihr lieber einen realistischen Grafikstil bervorzugt da ihr keinen Cel Shading Look mögt?! Stimmt einfach mal ab.^^ Es wird sich ja rausstellen was die Forumgemeinde lieber will.

      Wer sein eigene Meinung dazu schreiben will,kann das hier nun tun. =)

      Na dann viel Spass beim posten und vergesst die Umfrage nicht^^ ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mirco ()

    • Nun ich finde bisher sind Handheld Zeldas nur auf "2D Basis" erschienen. Das fiel mir besonders auf, da ich zur Zeit die Zeldasektionen neu aufgerollt habe. Phantom Hourglass ist das erste Handheld Zelda, dass einen 3D Look besitzt - ein grafischer Fortschritt. Ich finde die Windwaker Grafik passt einfach zu diesem Zeldateil - Link ist ein Kind und die Welt ist die eines Kindes. Da es die Fortsetzung von Wind Waker ist und mit Figuren aus Wind Waker agiert, ist mir die Grafik nur recht -

      gerade auch weil ich ein ganz großer TWW Fan bin. : ;-)
    • Schließ mich Evelyn Jade an, der "normale" Look würde nicht passen...

      Ich war mit TWW vollkommen zufrieden, anfangs hatte ich schon Zweifel ob die Grafik wirklich so gut passt, aber schlussendlich hat doch alles gepasst! :-)

      Der 3D Look wurde sicher wegen dem DS gemacht, einen 2D Zeldatitel hättten sie doch auch für den GBA machen können..
    • Was mir leider als einziges nicht gefällt, ist dieser grafische Eierkopf von Link. Vll. empfind ich das so, aber im Vergleich zu WindWaker sind im Vorgänger die Grafiken schön abgegrundet - hier habe ich noch ein wenig das Gefühl, in Polygonen zu sehen.
    • Generell mag ich den WW Look sehr, allerdings finde ich diesen, wie Jade schon gesagt hat im DS Teil nicht ganz so gut umgesetzt. Klar das liegt hauptsächlich an der technischen Begrenzung der Hardware, keine Frage. Link sieht tatsächlich etwas komisch aus, aber ich denke da gewöhnt man sich schon dran.
    • Ich frage mich ob man das irgendwie hätte umgehen können. Obs nur an der Leistung liegt oder einfach wegen dem 3D. Die Grafik Cel-Shadding find ich angemessen, nur habe ich persönlich schon ein wenig blöd geschaut als ich des Intro sah.
    • Naja, dass dieses kugelrunde Gesicht wie in TWW nicht machbar ist, kann man sich denken. Nur die Konturen bzw, die allgemeine Form hätte man schätze ich schon ein wenig anpassen können... >.> Kann aber natürlich auch sein, dass man etwas bei Link gespart hat, da man ihn ja die meiste Zeit aus der Vogelperspektive sieht, um mehr in die Umgebungen und Gegner stecken zu können.
    • Also ich mag den Cel Shading Look. Ich verstehe nicht wie manche diesen als unpassend empfunden haben. Vieleicht wirkt Zelda daurch ein bisschen kindlich aber Nintendo erschuff damit einen neuen Still. Zudem sehen die Gegner und Bosse dadurch auch nicht schlecht aus. Besonders die Artworks in diesem Still gefallen mir sehr.
    • Ich finde, dass die Cel Shading-Grafik missglückt ist, denn die Auflösung vom DS ist dafür nicht geeignet. Und außerdem ist die Polygonzahl/Sekunde zu gering, deswegen gibt es in PH keine so guten Lichteffekte wie in TWW.
      Sowas kommt immer raus wenn die Grafiker eine gute grafische Darstellung für ein System, das dafür nicht geeignet ist, auf irgendeine Weiße darzustellen. Dazu schaut mal in die N64 Zeit zurück.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Speedrunner ()

    • Ich weiß ehrlich gesagt nihct was du gegen die N64-zeit hast Oo das war es relativ neu überhaupt in 3D spielen zu können, die Etwicklung war dem entsprechend auch nicht so einfach wie sie heute wäre...

      aber btt:
      Ich finde das Cel-Shading an für sich gut gelungen, besser als wenn sie da versucht hätten mit Twilight Princess-ähnlicher Grafik angekommen wären. Zumal PH ja auch ein Nachfolger von TWW war, da hätte es anders definitiv nicht gepasst...>>
    • Original von Speedrunner
      Und außerdem ist die Polygonzahl/Sekunde zu gering, deswegen gibt es in PH keine so guten Lichteffekte wie in TWW.

      Ich halte es für fatal ein Konsolenspiel mit einem Handheldspiel zu vergleichen. Die vorhandenen Ressourcen zum Darstellen der Grafik sind vollkomm andere und somit nicht zum Vergleich gedacht.
      Zudem ist das, was Nintendo sowohl bei Phantom Hourglass als auch bei Spirit Tracks abgeliefert haben etwas sehr feines. Noch vor wenigen Jahren waren basierten ausnahmslos alle Zelda Handheldspiele auf Sprites, und nun ist es möglich statt Sprites Polygone zu nutzen. Das ist doch top für einen Nintendo Handhelden.

      Und nur mal nebenbei.
      Mir sind Polygone und der Cel-Shading-Look Phantom Hourglass bei weitem lieber als eine Mischung aus Polygonen und Sprites - wie es beispielsweise die Grafik von Pokemon silberne Edition Soulsilver dargestellt wird -, wo die Sprites in der Ferne verpixeln und unschön aussehen und das nur weil der Nintendo DS keine Vektorgrafiken unterstützt (meines Wissens nach).

      Einem weiteren Zeldatitel im ähnlichen Grafikstile wie Phantom Hourglass oder Spirit Tracks wäre ich somit nicht abgeneigt :)
    • Mit den N64 mein ich nur Spiele wo´s Sprites und Polygone gibt und das dazu noch schrecklich am Speicher zerrt. Mal ein Beispiel Mario Kart 64, die Fahrer waren alle Sprites, und dann noch ein Vergleich F-Zero X, die Fahrzeuge waren alle mit Polygonen gemacht und waren noch zu dieser Zeit pefekt dargestellt.
      Wenn´se mit TP Grafik hergekommen wären, hätten wir a) ein kürzeres Spiel b) ein totales Gepixel
      Super Mario 64 DS hat Nintendo doch auch sehr gut hinbekommen, warum gehen sie dann nicht mit PH eine Stufe zurück. So dass ungefähr OoT Grafik da ist, und die Texturen dann in einfachen Mustern.
      Man muss die Grafiken, so darstellen, dass sie schön anzuschauen sind. In diesem Fall wär eine einfachere Grafik besser.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Speedrunner ()

    • Persönlich finde ich, dass die Grafik von Phantom Hourglass und Spirit Tracks hübsch anzuschauen ist. Ehrlich gesagt find ich es so sogar besser als ein Zelda im OoT Grafikstil. Mit Zelda Handheldspielen verbinde ich einfach eine knuddelige Grafik und die legendäre Vogelperspektive.

      Einzig und alleine Link sieht aus der Nahaufnahme bißchen eigenartig aus mit seinem rießen Schädel :xugly:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kha ()

    • Ich finde das die Cel Shading-Grafik nicht misglückt ist, da der normale Look auf den Nds einfach nicht aussehen würde (alles etwas düsterer und unpassend zum Ds).
      Die Leute empfanden das anscheinend auch so, sonst hätten die Entwickler nicht ST in der Cel Shading-Grafik entwickelt.
      If u don´t play you´ll never win :)
    • Der Cel-Shading Look passt perfekt zum DS. Grafik wie TP oder MM wären zuviel fürs Gerät, der TWW Style ist recht einfach.
      Zudem gibt es weitere Spiele die grafisch genauso sind (Redsteel2, No more Heroes, MADWORLD, Viewtiful Joe) und es sieht auch auf der Großkonsole gut aus. Jeder andere, der dem nicht zustimmt, ist ein spiesser (Grafikgeiler) und Aussehen ist schließlich nicht alles^^