Naruto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde Naruto gut! - Es gibt Szenen, wo man lachen oder fast weinen kann. Der Nanga hat fast alles, was man so braucht. Naruto war auch mein erster Manga, den ich hatte. Inzwischen habe ich 3. Plus "Die Schriften des Rin" und "Die Schriften des Hyo" Und noch ein richtiges Buch, das aus den ersten 3-4 Mangas besteht. Also ein BUCH und kein Manga. :) "Unschuldiges Herz, Blutroter Dämon" heißt es. Naruto ist klasse!

      Edit:

      Es gibt ja das Buch: „Unschuldiges Hertz, Blutroter Dämon“ - Kann mir jemand sagen, ob es noch mehr solcher Bücher gibt? Das Buch war jedenfalls irrespannend. =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yliane ()

    • Naruto insgesamt zu bewerten fällt mir schwer. Ich erinnere mich an eine Zeit vor 10 Jahren, als ich diesen Manga geliebt habe. Dann kam eine Zeit, in der ich ihn nicht mehr verfolgte, bis zum Wiedereinstieg, auf den schließlich die letzte Arc folgte, deren Wunden noch nicht verheilt sind. Aber die Details packe ich mal in einen Spoiler:

      Spoiler anzeigen
      Nach der Zabuza-Arc (die auch schon gewisse Schwächen hatte, insgesamt aber ein starker Einstieg war), verfiel Naruto endgültig den klassischen Shonen-Gepflogenheiten, konnte dabei aber noch mit ein paar interessanten Ideen punkten, obwohl das mit Ninjas inzwischen nicht mehr viel zu tun hatte. Sakura erlebte ihren ersten von zwei Momenten, in denen sie irgendwie nützlich war, und auf dem Niveau hätte es gut weitergehen können.
      Ging es auch, und die Kämpfe um Sasuke vor dem Zeitsprung waren nochmal richtige Höhepunkte.
      Und dann ging es bergab. Yamato und Sai dürften wohl die so ziemlich langweiligsten und unwichtigsten Klone sein, die Naruto jemals gesehen hat. Und das, obwohl sie beide viel Potenzial hatten. Das wird nur -wie bei den meisten anderen Figuren, von denen Kishimoto nicht wusste, was er mit ihnen anfangen soll- nicht genutzt.
      Wir bekommen ein paar coole Hintergrundinfos und durchaus coole Kämpfe, bis Pain dann besiegt ist.
      Und dann kommt der Ninja-Krieg. Lang, elend, langweilig. Und dann kommt das Ende, neben dem sogar das von Digimon 02 aussieht wie ein Meisterwerk.

      Dass die Charaktere und ihre Beziehungen untereinander zum großen Teil besser von einem Dreijährigen hätten geschrieben werden sollen, bedarf wohl keiner Erklärung.


      Insgesamt mag ich Naruto. Ich kann es nicht als "gut" bezeichnen, obwohl es einige wirklich tolle Momente hat. Aber ich hatte meinen Spaß damit, und mag es eigentlich ganz gerne. Ich will es mir nur nicht noch einmal antun müssen.^^

      Moon river // Wider than a mile // I'm crossing you in style // Someday
    • Ich hatte leider nie einen so direkten Bezug zu Naruto. Als der Anime im deutschen Fernsehen lief, was nun auch schon viele Jahre her ist, habe ich ab und zu mal eine Folge geschaut. Es wurde bei mir in meiner damaligen Klasse echt gehyped.

      Allerdings hat mich der Anime sowie der Manga nach einer Zeit einfach nicht mehr gekümmert. Ich habe leider einfach das Interesse verloren. Das heißt nicht, dass Naruto schlecht ist.
    • (Ich beziehe mich hier auf den Anime)

      Ich hab jetzt "Super" angekreuzt, weil ich Naruto einfach liebe. Meine Nummer 1 in sachen Anime.

      Aber... Naruto zu bewerten ist wirklcih sehr schwer. Ich persönlich finde die Serie einfach klasse, durchdachtes "Weltsystem", tolle Charaktere, die alle eine besondere Geschichte haben und natürlich die düstere und detaillierte Handlung.

      Aber kritisch gesehen, weißt die Serie doch einige Mackel auf, die sogar schwierwiegend für den ein oder anderen sein können.
      Da wäre als erstes, was eigentlich sofort einem auffällt:

      - Es wird zu viel geredet, für mich kein Problem, ich bin für jede Info in Naruto offen, ABER für den ein oder anderen ist das wahrscheinlich nichts. Vorallem für die Leute, die lieber Action und Kampf mögen. Bei Naruto wird ein Kampf gern mal mit langen Gesprächen unterbrochen.

      Der nächste Punkt wäre:

      - Zu viele Rückblenden. Obwohl der Anime sehr Storyintensiv ist, finde ich sogar selbst, dass es dort mit den Rückblenden etwas übertrieben wird. Manchmal sieht man sogar mehrere Folgen hintereinander die selbe Rückblende.

      Ein weiterer Punkt, welcher nur im Anime vorkommt:

      - Zu viele langweilige Filler. Ich bin wohl einer der wenigen, die die Filler mitschauen... normalerweise. Bei Naruto war das nicht der Fall. Die Filler haben größtenteil schlechte Plots, die manchmal sogar in die Länge gezogen werden. Und die Filler sind nicht annähernd so düster wie die Original Story. Das passt einfach nicht. Wäre aber an sich für mich nicht so schlimm, aber dann sind es auch noch so viele Filler ... von den Aktuell ca. 600 Folgen sind mehr als 45% nur Filler, das heißt quasi die Hälfte...

      Die Aktuellen Folgen (vor dem "Chunin-Auswahlprüfungen"- Filler Arc) fande ich persönlich sehr gelungen. Einfach nur perfekt, jede Folge einfach ein Meisterwerk. Eine Folge besteht meist aus 2-4 Mangekapitel. Da gibt man sich noch wenigstens Mühe, nicht so wie bei One Piece, bei dem aktuell eine Folge aus 0,5 bis 1 Mangakapitel besteht...
      Da möge man auch die aktuellen Filler Folgen bei Naruto verzeihen, wenn man dafür die Qualität der Original Story bewahren will.
    • Naruto ist mein zweitliebster Anime, doch ich musste zwei mal überlegen ob ich es Super nennen soll, denn manchmal is es zu inkonsequent oder langatmig und ich mag das Ende überhaupt nicht, also das letzte Kapitel und der Anime hat viel zu viel Filler, aber Natuto ist sonst so awesome für mich...ich finds einfach geil.
      “You’ve met with a terrible fate, haven’t you?”- Happy Mask Salesman, Majora’s Mask
    • Es gibt nur die unzensierten Folgen egal in welcher Form im deutschen Free TV. Auch auf Animaxx gibt es nur die unzensierten (sieht man von den subs ab)

      Ich glaube sogar die BD/DVD sind zensiert.

      Es gibt aber online einige Platformen die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben die japanischen Folgen mit deutschen Ton zu überlegen, wodurch diese dann unzensiert sind.

      Google hilft da ;)
      Listen to the voices of the childern of the stars
      [status=20]Hymmnos & Fonons [/status]
    • Auf Pro7 Maxx läuft Naruto in der geschnitten RTL2-Fassung, sprich, fast alle Kampfszenen sind gekürzt, harmlose Verletzungen wurden geschnitten, Bildzensur (Kein Blut), viele "Nach Lust und Laune"-Schnitte.

      Auf Animax läuft die Ungeschnittene Version, jedoch mit der RTL2 Dialogzensur, sprich statt "Töten" -> "Besiegen", "Verschwinden lassen", "verraten". Und vieles mehr.
    • Original von Yliane
      Es gibt ja das Buch: „Unschuldiges Hertz, Blutroter Dämon“ - Kann mir jemand sagen, ob es noch mehr solcher Bücher gibt? Das Buch war jedenfalls irrespannend. =)

      Ja, es gibt noch mehr solcher Bücher. In Deutschland sind neben dem Buch, was du erwähnt hast, noch "Die Geschichte eines unbeugsamen Ninja", "Blood Prison - Die Rückkehr des Helden" und "Jinraiden - Der Tag des Wolfes" erschienen.