Lieblingsmusik in Zelda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elegie des leeren Herzen, das Musikthema in der Gerudo Wüste und der Klassiker die Hymne des Sturms, die massiven Ohrwurm Charakter besitzt.
      Fear has two meanings:

      Forget everything and run

      or

      Face everything an rise
    • Also generell finde ich die Begleitmusik der Zelda Spiele insgesamt gut. Es laufen auch öfters unterschiedliche Zelda Themen bei mir im Hintergrund. Dabei kann ich mich gut konzentrieren und entspannen.

      Bevorzugte Lieder wechseln sich bei mir ab. Es gibt zwei Klassiker die aber immer dabei sind. Die Musik des Waldtempels aus OoT und die Hymne
      des Sturms. :)
      "Ich weiss nicht, ob etwas besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll." (Lichtenstein)
    • Ganz klar ist eure Wahl für die anderen User als Leser leider nicht, da niemand in eure Köpfe schauen kann, was ihr damit verbindet: Schreibt daher bitte etwas mehr, indem ihr eure Entscheidung kurz begründet, wieso euch etwas gefällt, statt nur aufzulisten (siehe unsere Foren-Nettiquette - der rote Satz darin). Das gilt sowohl für das Thema hier als auch andere, in denen nach irgendwelchen "Lieblings-" gefragt wird. Danke! :)
      »Zeit entschwindet, Menschen scheiden ...
      In ewig wie des Wassers Fluss ...
      Zu königlichem Streben reift des Kindes Mut ...
      Junger Liebe Knospen erblühen groß und stark ...«

      – Shiek in »The Legend of Zelda: Ocarina of Time«
    • Also mein Lieblings Track ist auf jeden Fall ein Track aus Skyward Sword: Ballad of the Goddess.
      Viele meiner Lieblings Tracks sind aus diesem Spiel. Aber ganz ehrlich mag ich eigentlich jeden Track der Zelda Reihe durch sie bekommt man einfach immer eine Super Stimmung und hat Lust auf mehr. Meistens höre ich mir auch einfach Mal so meine Lieblings Tracks an dann muss ich immer wieder anfangen zu Träumen. Und bekomme immer wieder Lust zu spielen. Also Nintendo hat für mich da schon einen Eindruck hinterlassen. Auch meistens wenn wir in der Schule Musikunterricht haben und wir uns dann was in Richtung klassische Musik an hören muss ich auch an Skyward Sword denken warum weiß ich auch nicht so ganz :uglylaugh: Ich find einfach fast alle Tracks super!
    • Wow, das ist echt schwer... es gibt so viele gute Stücke... mal sehen:

      ALttP: "Overworld Theme" - Einfach ein Klassiker, in den meisten Zelda-Spielen ist die wohl bekannteste Zelda-Melodie gar nicht mehr, bzw. nur in recht stark abgewandelter Form, vorhanden, aber ich finde diese Version noch immer die Beste.

      OoT: "Gerudo Valley" - Der Flamenco passt einfach perfekt zum heißen Klima des Gerudo-Tals und der Gespensterwüste - und es macht echt gute Laune!

      MM: "Stone Tower Temple" - Ich finde, die Flöte, die die Melodie spielt, spiegelt hervorragend das Gefühl der Einsamkeit wider, das man eigentlich im Ganzen Spiel, vor allem aber im Ikana Canyon hatte...

      WW: "The Great Sea": Das Stück macht einfach Laune und vermittelt einem das gleiche Gefühl von Freiheit und Unbeschwertheit wie das offene Meer...

      Das wären dann meine Favoriten zu den jeweiligen Spielen... Gibt bestimmt noch einige mehr, aber das würde den Rahmen dann wohl sprengen :grin:
    • Ich musste wirklich eine ganze Zeit überlegen was meine Lieblingsmusik Stücke aus Zelda sind. Bin aber nun doch zu einen Entschluss gekommen. Der sich vielleicht auch wieder ändern kann.

      Dragon Roost Island aus Wind Waker:Die ganze Musik hat einfach für mich so ein bestimmten Charme. Wenn ich das Lied höre bekomme ich immer gute Laune und es wekt in einen die Abenteuer Lust.

      Stone Tower Temple aus MM: Das ist einfach einer dieser Lieder die ich Heute noch sehr gerne höre. Ich mag diese bedrückende düstere Stimmung das dieses Lied vermittelt. Wenn ich das höre bekomme ich immer großen Respekt vorm Stone Tower Temple selber.

      Hateno aus Botw: Das ist für mich eines der besten Lieder aus dem Spiel. Es ist einfach so friedlich und beruhigend. Und deswegen mache ich auch gerne mal ein Abstecher in Hateno, einfach um dieses harmonische Musik Stück zuhören.

      Ghost Temple aus Oot: Wo ich es damals beim ersten mal gehört habe, war ich hin und weg. Weil es hatte so ein bestimmten Charme. Es hatte einfach etwas Mysteriöses und etwas Geheimnisvolles ansich.

      Great Sea aus WW: Immer wenn ich das höre bekomme immer wieder Lust Zelda Wind Waker zu Spielen. Dieses Lied vermittelt einfach den Drang zur Freiheit. Einfach das große Meer zu bereisen und Abenteuer zu erleben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Revali der Recke ()

    • Dank der Milchbar ALBW hab ich mich an den Klassiker von Zelda-Musik Stücken erinnert, der mich schon als Kind glücklich gemacht hat. Ist so ein Wohlfühlsong, bei dem ich immer das Gefühl hab heimzukommen wenn ich es höre. Inzwischen hab ichs sogar in meiner eigenen Stadt in Animal Crossing als Stadtlied nachkomponiert, weil es so schön ist. :3

      youtube.com/watch?v=fw1O6-LjfeA
      Kakariko Village - The Legend of Zelda: A Link to the Past

      Gibt nur wenige andere Spiele-Soundtracks, die mich so happy machen, wie die von Zelda. :<3:
    • Ich hab jetzt erstmal überlegen müssen, weil es so viele schöne Melodien gibt. Einige, die für mich besonders herausstechen sind z.B. die Lon-Lon-Ranch, die Windmühlen-Musik in OoT, Das Vergessene Dorf in TP oder das Dorf der Orni in BotW. Auch die Musik in Goronia - bei der ist das Hervorhebende für mich vor allem dieses komische und tolle "quietschige" Geräusch, von dem ich nie wirklich wusste, wie es produziert wird. Klingt ein bisschen als würde Gummi über eine glatte, nasse Oberfläche rutschen oder sowas. Wisst ihr, was ich meine? Hier setzt es bei 0:09 ein. Das is so cool! Wubbu-wub, wub-wubbu-wubbu. (Oder so ähnlich. ^^')

      (Zählt hier auch Musik, die nur in einem Zelda-Trailer vorkam? Ich finde nämlich den TP-Trailer von der E3 2004 richtig geil und da hat die Musik einen großen Anteil dran. Aber ursprünglich stammt sie, glaube ich, aus Conan oder so. Ich muss sagen, das Spiel hat mich dann gar nichts sooo sehr begeistert aber wenn ich diesen Trailer sehe, krieg ich immerwieder Gänsehaut. Besonders die Version mit den Reaktionen der Fans, die vor Ort waren, ist großartig. Die Musik wurde übrigens zuvor schonmal in einem OoT-Trailer verwendet. Die Originalversion kann ich grad nur in ganz schlechter Bildqualität finden aber er wurde für OoT 3D nochmal nachgestellt.)

      Auch die Stücke an der Oberwelt und in Gebäuden in TWW haben es mir angetan. Eigentlich vermittelt mir die Oberwelt fast immer das passende Gefühl zum jeweiligen Spiel aber die Musik in TWW sticht da hervor. Liegt vielleicht einfach daran, dass es das erste Zelda war, das ich von Anfang bis Ende gespielt hab, mit vollem Einsatz und im vollen Bewusstsein, was ich da spiele. (Also nicht nur so: Och guck mal, irgendein ein Spiel. Da daddel ich mal so'n bissl nebenbei vor mich hin.) Die Gebäude-Musik klingt für mich so niedlich und gemütlich. Das ist perfekt für die knuffigen TWW-Figuren in ihren knuffigen TWW-Häusern. Bei der Meer-Musik hab ich sofort Lust auf 'ne Seereise, auch wenn ich nicht schwimmen kann. (Konnte Link ja auch nicht.) Und die Musik auf Präludien und Port Monee ist so schön fröhlich und irgendwie ruhig und lebhaft zugleich. Wenn ich mal wirklich eine tropische Insel mit Palmen usw. besuche, würde ich diese Musik gern die ganze Zeit im Hintergrund hören.

      Auch Marins Lied vom Windfisch ist für mich etwas ganz besonderes - obwohl ich LA nie durchgespielt hab. Ich hatte es mir einige Jahre vor TWW mal geliehen und, glaube, nichtmal eine neue Datei erstellt. Ich hab auf einer bestehenden Datei mittendrin angefangen, wusste nicht was ich machen sollte, bin viel im Kreis gelaufen, hab einige Aufgaben gelöst, bin aber nie zum Endgegner vorgedrungen. Trotzdem liebe ich dieses Spiel. Die Grafik, die Atmosphäre, die Charaktere... Das Bikini-Oberteil. ^^ Und dieses Lied erinnert mich an all das. Wobei für mich darin auch eine gewisse Melancholie mitklingt, was für dieses Spiel mit seinem bittersüßen Ende ja passend ist. Als ich das am Ende des Trailers vom Switch-Remake gehört hab, hat es mich auch wieder voll erwischt.

      Aber nach kurzer Überlegung ist mir schlagartig klar geworden, dass meine Lieblingsmusik selbstverständlich und ganz klar diese ist: Die Titelmelodie und die Musik zur Legende von TWW. Damit hat mein Zelda-Fan-Dasein angefangen. Zudem ist es einfach großartig! Die fröhliche Titelmusik finde ich einfach nur wunderschön. Die stimmt mich eigentlich immer fröhlich. Oftmals hab ich das Spiel eingelegt aber nicht gleich angefangen, sondern erstmal die ganze Melodie angehört, bevor ich "Start" gedrückt hab. Und manchmal hab ich nicht auf "Start" gedrückt und mir die Legend nochmal angeschaut. Und es bewegt mich jedes Mal. Vor allem die Stelle wenn Link Ganon besiegt und der Held ganz am Ende. Ich hab danach fast alle anderen Zelda-Titel gespielt (Außer FF. Und TLoZ und TAoL nur angespielt.), hatte viel Spaß und großartige Momente gesehen und auch gehört. Aber in gewisser Weise kommt nichts an diese Musik heran.
    • Mir hat es vor allem die Musik aus Majoras Mask angetan - zu nennen wären da aus meiner Sicht das "Astral Observatory", weil ich das in einer gewissen Art und Weise als fröhlich empfinde und es für mich in gewisser Art und Weise einzigartig in den Spielen ist. In die gleiche Kategory würde der "Clocktown Day One" inklusive Variationen fallen, denn ich empfinde das irgendwie noch als entspannt und wo die Welt noch in Ordnung ist. War auch mal eine kurze Zeit mein Wecker. Im Kontrast dazu dann das "Last Day" (also das während dem Countdown), denn meine täglichen Deadlines erinnern mich jedes Mal genau daran und wenn man fertig ist, wird alles zurückgesetzt und es geht von vorne los.

      Aus Alttp wäre es vor allem das "Opening Theme", weil das für mich einfach sehr stimmig mit dem Intro ist und es quasi die erste Zelda-Title Theme ist, die ich kennenlernen durfte und außerdem gut klingt. Auch das Kakariko-Village finde ich gelungen, weil es aus meiner Sicht die Idylle wiederspiegelt.

      Noch ein kurzer Schwenk zu LA, da finde ich interessanterweise Marins Song ganz gut - warum genau, kann ich gar nicht mal so genau sagen. Die Melodie im Haus mit den Fröschen find ich ganz gut, auch wenn es glaube ich nur ein Import ist.
      Vote El Presidente or else...!
      Kleiner Militärputsch und das Parlament ist futsch! (Aus: Pinky und der Brain, S3 E10)