One Piece

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • *Schaufel, schaufel, schaufel. Schweiß wegwisch. Staub wegpust*

      Ich war und bin überhaupt kein Typ für Mangas- und Animu waren eher so ein Kinderding für mich, ABER One Piece ist ein Schatz(haha)!
      Ich liebe diese Serie einfach und auch nach 623 Folgen, sitze ich jeden Sonntag zum Frühstück mit Espresso, Pizza(oder so[bekomm dabei immer Hunger]) und meinem Handy an der neusten Folge.
      Wunderbunt!

      Witzigerweise sind sie im Anime nun auch auf Punk Hazardo angekommen(Ich liebe die japanische Aussprache bei einigen Dingen[Deswegen hab ich meine Vogelscheuche im RPG auch Cotainhado genannt- klingt so pseudo japanisch])
      Von daher will ich da auch mal was zu sagen:

      Punk Hazard
      Ich liebe diese Arc, sie ist so erwachsen und so voller Themen, die unsere heutige Zeit betreffen.
      Besonders das Mädchen, dass alle Süßigkeiten gegessen hat, hat mich unglaublich beeindruckt.
      Law und Doflamingo mag ich sowieso. Und das mit der Allianz ist cool. Alles zu den 11 Supernoven und den Samurai gefällt mir^^
      Herrliche Story, und als die erzählt haben, dass Kuzan und Sakazuki für das Wetter verantwortlich waren, herrlich. (Ich mag Kuzan übrigens lieber)..

      wer war das am ende von 621 eig.? Kuzan oder? Ich mag ihn!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kazam ()

    • Also ich schau die Serie schon seit einer ganzen Weile wieder und frisch sozusagen die Erinnerungen auf, da es schon ewig her ist wo ich die Serie geschaut habe. Es ist aber auch schön wenn man all die Dinge wieder neu entdeckt. Momentan sind wir (schaus mir Akira) auf der Grandline. :nick: Und ich bin gespannt was da noch so für Inseln kommen.

      Ich finde die Story einfach toll, die Charaktere sind mir richtig ans Herz gewachsen (vor allem Nami mit der Arlong-Sache und Zorro mit seiner Kindheitsfreundin, und und und...). Eine meiner Lieblingstellen ist vor allem auch wo Shanks Ruffy das Leben rettet. ;( So rührend und herzerreißend. Könnte sie mir immer und immer wieder anschauen.

      Heute wird erst mal wieder One Piece geschaut. :yippie: YAY!
      Kann die Serie nur weiterempfehlen - wer sie nicht kennt.
    • Hach, One Piece, du wundervolles Werk wundertastischer Wunderhaftigkeit! Oder, um es auf den Punkt zu bringen: Ich mag One Piece. Vielleicht sogar mehr als Iruka-sensei aus der Naruto Spoof Series.
      One Piece ist für mich ja der Beweis, dass wöchentlich veröffentlichte Shonen über einen sehr langen Zeitraum funktionieren können, was meine Bewertung von Naruto und Bleach nicht grad verbessert hat. Aber ich will beides nicht bashen, sondern One Piece loben.

      Gut, der Anfang ist...langsam. Und sehr Genretypisch. Alles ziemlich episodisch, und so richtig gut wird es, in meinen Augen, erst mit Arlong. Die ersten Stellen, an denen mir jedes Mal die Tränen in die Augen schießen, zum ersten Mal ist die Gruppe vorerst "fertig", und wir haben endlich mal einen Gegner, der wirklich was drauf hat (und einen echt geilen Finisher).

      Was ich an One Piece schätze ist, dass es sich meist viel Zeit nimmt und die Geschichte von langer Hand geplant scheint.
      Zu den Figuren kann ich auch nur sagen: Super. Ich hab mich jetzt nicht in jede einzelne verliebt, aber aus dem Hauptcast gibt es keine, die ich nicht zumindest mögen würde. Und während andere Vertreter des Genres Figuren wie Usopp und Nami längst zu Nebendarstellern hätten verkommen lassen, werden sie hier nach wie vor in jeden Kampf aktiv eingebunden.

      Ich lese ja den Manga und schaue den Anime nicht, gucke aber zwischendurch immer mal wieder, ob es da ein neues Intro gibt. Meine Favoriten sind mit Abstand "We are!" und "We go!", es gibt aber auch noch ein paar andere, die ich ganz gerne höre.

      Zur aktuellen Arc: Bisher kam sie mir wirklich extrem langsam vor. Es gab zwischendurch immer mal wieder coole Momente, aber ich habe mir, was die Kämpfe angeht, doch mehr erhofft, und die immense Zahl unterschiedlicher Handlungsstränge, die parallel abgelaufen sind, haben alles enorm auseinander gezogen. Wobei ich sagen muss, dass ich das bei der Fischmenscheninsel damals auch so empfand. Ich fand auch nicht, dass Jones ein sonderlich interessanter Widersacher war. Nachdem ich es dann aber später nochmal am Stück gelesen habe, fand ich die Arc enorm gut aufgebaut und durchweg spannend. Und dann sind die dort angesprochenen Probleme auch noch hochaktuell. Jedes Mal, wenn ich auf Facebook irgendeinen rechten Spinner seine Hetzparolen veröffentlichen sehe, der auf seinem Profilbild mit einem kleinen Kind posiert, würde ich das Kind am liebsten Augenblicklich dieser weltanschaulichen Gefahrenzone entreißen. Und genau darum ging es in der Arc letztlich: Ihr habt vielleicht sogar gute Gründe für euren Hass. Aber gebt ihn auf keinen Fall an eure Kinder weiter. Einfach super. (Nicht, dass irgendjemand, der im heutigen Deutschland lebt, einen vernünftigen Grund dafür angeben könnte, weshalb er "kein Nazi ist, aber...". Aber ich schweife ab.^^'')

      Aber ja, ich bin schon gespannt, ob ich Punk Hazard mehr mögen werde, wenn ich es mal am Stück lese.^^

      Abschließend vielleicht noch etwas zum neuesten Kapitel:
      Kapitel 783

      GEAR FOURTH! Ich meine, WTF?! ENDLICH mal wieder so ein richtig geiler Cliffhanger!

      Moon river // Wider than a mile // I'm crossing you in style // Someday
    • Original von JaffarAnjuhal Zur aktuellen Arc: Bisher kam sie mir wirklich extrem langsam vor. Es gab zwischendurch immer mal wieder coole Momente, aber ich habe mir, was die Kämpfe angeht, doch mehr erhofft, und die immense Zahl unterschiedlicher Handlungsstränge, die parallel abgelaufen sind, haben alles enorm auseinander gezogen. Wobei ich sagen muss, dass ich das bei der Fischmenscheninsel damals auch so empfand. Ich fand auch nicht, dass Jones ein sonderlich interessanter Widersacher war. Nachdem ich es dann aber später nochmal am Stück gelesen habe, fand ich die Arc enorm gut aufgebaut und durchweg spannend. Und dann sind die dort angesprochenen Probleme auch noch hochaktuell. Jedes Mal, wenn ich auf Facebook irgendeinen rechten Spinner seine Hetzparolen veröffentlichen sehe, der auf seinem Profilbild mit einem kleinen Kind posiert, würde ich das Kind am liebsten Augenblicklich dieser weltanschaulichen Gefahrenzone entreißen. Und genau darum ging es in der Arc letztlich: Ihr habt vielleicht sogar gute Gründe für euren Hass. Aber gebt ihn auf keinen Fall an eure Kinder weiter. Einfach super. (Nicht, dass irgendjemand, der im heutigen Deutschland lebt, einen vernünftigen Grund dafür angeben könnte, weshalb er "kein Nazi ist, aber...". Aber ich schweife ab.^^'')


      Die akutellen Anime Folgen haben ja im Großteil nur einen halben oder ein Manga Kapitel, der Rest der Folge besteht aus langgezogenen Inhalten. Der aktuelle Arc hat seine Momente im Anime... aber leider verpuffen die schnell. Aktuell finde ich One Piece einfach nur langweilig. Mir wäre es lieber, wenn die mal 5-10 Fillerfolgen einschieben würden und dafür mal gute Folgen produzieren könnten, die an die Qualität der älteren Folgen herankommen. (Vergleich: Naruto hat sehr viele Filler, dafür haben die "Richtigen" Folgen 2-4 Manga Kapitel intus!!!). Bei Naruto bemüht man sich, wieso nicht bei One Piece?
      Der Manga zieht sich auch in die Länge, zumindest waren die letzten Kapitel mal wieder episch. (Gear 4... kanns kaum erwarten^^)
    • Original von JaffarAnjuhal
      Abschließend vielleicht noch etwas zum neuesten Kapitel:
      Kapitel 783

      GEAR FOURTH! Ich meine, WTF?! ENDLICH mal wieder so ein richtig geiler Cliffhanger!

      Ich war auch total baff als ich das gesehen habe! Ich hab immer daran geglaubt und jetzt wird es echt wahr!
      Das nächste Kapitel wird echt Gänsehaut pur! 8o
    • @Zeldo: Das hab ich mir fast gedacht. Wenn der Anime inzwischen so stark aufgeholt hat, muss das js unglaublich in die Länge gezogen werden. :/
      Beim Manga bin ich, wie gesagt, noch unschlüssig, wie das wird, wenn ich mal alles am Stück lese. Dann zieht sich manches nicht so sehr, weil man nicht nach jeder Kleinigkeit eine Woche warten muss. :p

      @Zeldameister: Ja, das war schon wirklich episch.^^ Wobei endlich mal wieder ein Gegner da ist, der Ruffy gefährlich werden kann. Ein Fischmensch, der Zorro im Wasser unterlegen ist, wirkt irgendwie nicht so bedrohlich.^^

      Moon river // Wider than a mile // I'm crossing you in style // Someday
    • Hatschi
      Ist das Staubig hier, wirklich schade dass keiner mehr hier was zu One Piece schreibt.

      One Piece selber schaue ich seit dem ich sieben Jahre alt bin und ich kann mich genau dran erinnern, als ich die erste Folge des Anime damals im Fernsehen geschaut habe.
      Da ich damals so wie Heute Piraten allgemein sehr cool finde, hatte mich One Piece sofort damals gepackt und seit dem schaue ich dem Anime und lese besonders gerne auch den Manga.

      Die Welt von One Piece oder auch die ganzen Geschichten, die wir erzählt bekommen . Sind einfach richtig gut und man merkt einfach wie viel Herzblut in diesem Werk steckt.
      Insbesonders die Hintergrund Geschichten der Strohhutbande und was sie für Ziele sich gesetzt haben, ist einfach richtig gut erzählt.


      Ebenfalls kommt die Woche das neue Kapitel raus und ich bin sehr gespannt wie es nun weitergeht. Den das letze Kapitel 944 hatte mir richtig gut gefallen. Und ich kann es kaum erwarten das neuste Kapitel zu lesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Revali der Recke ()