Der Thread der guten Düfte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Thread der guten Düfte

      Wie duftet ihr? 42
      1.  
        Ich benutze literweise Parfum! (2) 5%
      2.  
        Ich benutze dezent Deo. (26) 62%
      3.  
        Ich benutze dezent Parfum. (16) 38%
      4.  
        Ich stinke nach Schweiß. Hrhr. (5) 12%
      Der Thread der guten Düfte
      Ein durch und durch erotischer Thread


      Meine Damen und Herren sollten Sie noch nicht das gesetzlich vorgeschriebene Alter erreicht haben, welches es Ihnen gestattet, sich mit Parfüm und Deodorant anzusprühen, dann bitten wir Sie hiermit höflich das Weite zu suchen. Kusch, kusch, wir wollen hier keine Kindergartenkinder sehen. Wie? Man darf sich hier erst mit dreizehn anmelden? Nun dann, vergessen Sie was ich gesagt habe.

      Willkommen im Thread der guten Düfte! *tiege Verbeugung*

      In diesem vom Wahnsinn geprägten Thema werden ihre Geruchsnerven bis zur Extase ausgelastet werden. Bitte schnallen sie sich an ihren Kinosesseln fest, denn was sie hier zu riechen bekommen, würde selbst Jean-Baptiste Grenouille aus den Latschen hauen.

      Kurz um: Zücken Sie die Taschentücher und berichten Sie einander von ihrem Duft. Gewiss wollen wir alle wissen, wie Sie im Alltag und wie Sie in der Nacht duften? Gehören Sie zu jener Gruppe Menschen, die Deodorants und Parfüme jeglicher Art verabscheuen? Stinken Sie wie ein Schwein? Oder sind Sie vielleicht einer jener Menschen, die sich mit Literweise Parfum begießen müssen?

      Raus mit der Sprache!
      Hier werden wir all unsere Hüllen fallen lassen!
      Schämen Sie sich nicht für ihren Eigengestank! Und wenn Sie schon dabei sind, dann berichten Sie uns doch gleich noch von ihren Vorlieben. Stehen Sie darauf, wenn ihr Partner vom Schweiß durchtränkt ist, oder brauchen Sie doch einen Hauch von Parfum, um so richtig rallig zu werden?

      Los los, keine falsche scheue meine Damen und Herren! Oh! Was haben wir denn da! Ein Freiwilliger!


      ______________________________________________

      Freiwilliger? Wovon redet der Wahnsinnige mit dem haushohen Zylinder bloß? Soll ich etwa wirklich? *den wahnsinnigen Showmaster anguckt und schwerschluckt* OK ok, dann will ich mal nicht so sein.
      Also, ich gehöre zu jener Gruppe Mensch, die jeden Morgen ihr Rolldeo zur Hand nehmen müssen - wobei ich mich aber nur auf den Achselbereich konzentriere. Der restliche Körper wird (wenn vorhanden) dezent mit Sprühdeo eingehüllt. Dezent ist das Schlagwort. Ich stehe nicht besonders darauf, wie ein ganzes Douglas-Geschäft zu stinken. Dennoch brauche ich einen Hauch von Deodorant auf meiner Haut. Wenn ich durch die Welt laufe, möchte ich nicht nach Schweiß riechen. Und auch bei meinem Partner erwarte ich, dass sie nicht wie ein verschwitztes Etwas stinkt. Sie soll lieblich duften. Gewiss hab ich nichts gegen einen feinen Schweißgeruch bei einer Frau, wenn diese den Tag lang am Arbeiten war und dann in meinen Armen liegt und ich… ach lassen wir das. Ihr wisst was ich meine.
      Was Parfum angeht, dass nutze ich nur ganz ganz selten und nur zu wirklich 'wichtigen' Termin wie ein Abend bei einer Freundin, wenn diese darauf steht. Doch selbst dann nutze ich es nur minimalistisch. ^_^


      ______________________________________________

      Gut gut, dass sollte reichen. Gibt es noch einen Freiwilligen, der sich entblößen möchte?
    • Dann schließ ich mich diesem verrückten mal an und stimme Kha zu, dass ich Männer verabscheue, die wie ein ganzer Parfum-Laden stinken -.- Wenn die vorbeilaufen, wirst du schon in eine Duftwolke eingenebelt und ich find das einfach nich mehr so schön.

      Ich selbst benutz nen ganz normalen Deoroller von Niveau, der mir bis jetzt gute Dienste geleistet hat. Wenn ich ausgehe, liebe ich mich in den herben Patschuli-Duft zu hüllen und rieche ihn auch gerne an anderen.
      Hab auch noch ein Patchuli-Vanille-Gemisch das ein wenig dezenter riecht. Aber eigentlich bin ich natürlich und lege so wenig Parfum über meinen Eigengeruch wie nur möglich. Klar, ich stinke auch ungern und sprühe mich dann ein wenig ein (nachm Sport oder Tanzen) aber das is eben die Ausnahme. Zwei Spritzer Parfum reichen für mich für den ganzen Abend und das wars ;) Ich schließe mich nochmals Kha an, dass ich einen dünnen Schweißgeruch ganz normal finde. Bei manchen riecht das auch noch gut, bei manchen wiederum nicht *huust*

      Bei Männern wie auch bei Frauen mag ich unauffällige Düfte und sehr dezent. Man muss wirklich vor der Person stehen, um es zu riechen. Das is für mich angenehm.
      Shouganai.
      Hakuna Matata.
      Bei Nacht sind alle Miezen Schwarz.
      Das letzte Hemd hat keine Taschen.


      ;
    • Soso, hier wird also ganz offiziell verabscheut. Hier bin ich richtig. Und brumm.

      Ach, habe ich euch eigentlich schon einmal von der Geschichte erzählt, wie ich als 16jähriger im betrunkenen Zustand eine Parfürmflasche (gehörte meinem Papi) mit Rum verwechselt habe und dann diese..... ... .....

      ähm, lassen wir das.



      Nunja, zur Sache:
      Also rein formell.....benutze ich Deo, ja. Das Gute ausm Lidl. 99 Cent. Und hält (Jetzt ernsthaft! Wehe das glaubt mir keiner. Grummel.)!

      Deo unter den Achseln ist ein absolutes Muß, bei Männern wie bei Frauen. Bei Kleinkindern wie bei gesetzten Herren. Es geht nicht ohne und darf nicht ohne sein. Achselschweiß zerstört sämtliche "Höhepunkte" - sei es jetzt beim gemeinsamen Essen, beim Filmeguckeln, beim Kuscheln oder bei anderen Dingen. Nein, geht echt nicht. >.<

      Anders sieht es da mit verschwitzen algemeinaus. Genauso wie Gevatter Kha habe ich durchaus einen Fable für leichtverschwitze Damen. Das hat etwas Verführerisches und wenn ich auf den Körpergeruch eh schon stehe, dann finde ich das doch recht geil. Nicht falsch verstehen, ich bin absolut-Pro-Hygiene, aber habe eben auch so meine kleinen Berühungspunkte, womit man mich kriegen kann xD~~~

      Ich selbst trage kein Parfürm mehr, höchstens mal zu Vorstellungsgesprächen oder wenn ich von meinen Eltern zum Essen im Restaurant eingeladen bin. (Klein-Audi hat durchaus gentlemanähnliche Fähigkeiten, jawohl! Und galant isser gelegentlich auch ^_^). Beim anderen Geschlecht stehe ich Parfürm eher abneigend gegenüber. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich eine parfürmierte Frau mal ernsthaft anziehend gefunden hätte. Ich stehe auf natürlichen Körpergeruch und finde die zugeschriebene Bedeutung des Wortes Parfüm im Allgemeinen auch etwas übertrieben. Sicher, zu bestimmten Anlässen nicht verkehrt, wenn es allgemein gleichmäßig durftet und nicht extem stark vom Geruch daherkommt. Aber selbst zu einem Date bleibt das "Duftwässerchen" auf der Ablage, da präsentiere ich mich lieber so wie ich bin: Ohne künstlichen Gerucht (aber geduscht und gedeoed bin ich schon, keine Sorge).

      Demnach schließe ich mich im Großen und Ganzen also dem verehrten Kha und der verehrten Aki an.
      Meine Damen und Herren - so sieht's aus!
      Oo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Audi~ ()

    • Ich kann es ebenfalls nicht sonderlich gut leiden, wenn Männer nach zuviel Parfüm oder Aftershave riechen. Ich mag den Geruch der meistens Männerdufte auch nicht.

      Aber ich hab da auch bei Frauen einige Erfahrungen gemacht. Besonders Südländer leben anscheinend gern in einer Duftwolke, jedenfalls musste ich das erfahren. Eine ehemalige Klassenkameraden die ich sehr schätze, ihrer Zeichen Türkin, hat immer gern einpaar Tropfen zu viel gesprücht. In der Pause, vor dem Sport, nach dem Sport und auch sonst gern zwischendurch, wenn sie Lust hatte, hat sich ihre intensive Duftnote nachgebessert. So ein Fläschchen war auch spätesten nach einem Monat leer. :lol: Dann waren das aufdringlichge Düfte á la Channel No. 5 und Gucci. Ja, im Sommer war das nicht angenehm und wenn man dann noch neben ihr sitzt. xD

      Ich selbst verwende neben fast geruchslosen Deo noch 4 Parfüms, aber gehe damit sehr sparsam um und benutze es auch nicht täglich. Ich nehme nie mehr als einen Spritzer, dann habe ich immer noch das Gefühl extrem nach dem Zeugs zu riechen. :O_o:
      So eine Flasche mit 30ml wird auch nach 2 Jahren nicht leer. Vom Geruch her sprechen mich Parfüms an, die einen frischen sommerlich Geruch haben. Meine erinnern mich meistens gerüchlich auch an irgendenwas...

      ___________________

      People always say the future will be better.
      They believe the hardships of the present fade with the passage of time.
      And so we hope, waiting for a future brighter than today.
      But as you walk towards a brighter tomorrow, you have to look back to your past.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nyx ()

    • Kein Deo oder sonst was. Hat sich noch keiner drüber beschwert. Wenn ich geschwitzt habe, dann dusche ich und diesel mich nicht ein. Finde den Geruch von Parfüm und Deo ziemlich abstoßend und unnatürlich.
      If I'm to choose between one Evil and an other, I'd rather not choose at all.
      Fan von: Zelda MM & OoT, Berserk, tragischen Heldengeschichten und Zeitreisekram
    • Erst mal: Kharaz, the Fuck, dude?

      Dann: Ich gehöre zur Deo/Parfüm-Fraktion. Ich finde, ein bisschen guter Duft kann nicht schaden und gibt dem eigenen Auftreten nochmal den gewissen Kick.
      Außerdem: Attraktivität verläuft zu einem nicht zu vernachlässigendem Teil über Geruch ab. "Sich gegenseitig nicht riechen können" kommt nicht von ungefähr und seien wir ehrlich: Egal wie gut jmd aussieht: Wenn er/sie stinkt ist das der totale Abturn!
      Deshalb: Deo drauf um frisch zu riechen, Parfüm an den Hals um zudem auch noch gut zu riechen.
      Aber natürlich nur im richtigen Maß, wir wollen ja nciht als Parfüm-Vertreter eingestuft werden XD
      Der Geschmack des Todes ist auf meiner Zunge. Ich fühle etwas, das nicht von dieser Welt ist.



      World Collapsing [Mereko] || Vendetta [Schwarzer Fels und Weißer Hai]
      Mind Heist [Daemon der Nacht] || Perfect Assassination [Der mordende Zora]
    • Ich hab' der Umfrage mal die Option zur Mehrfachauswahl beigefügt, da Deo und Parfüm ja auch gleichzeitig genutzt werden können. Hätte mir nur einfallen müssen, bevor ich abgestimmt hatte. Dumm gelaufen. xD Jedenfalls können jetzt zwei Optionen gleichzeitig angeklickt werden. :)


      Weiterhin oute ich mich auch direkt als Parfüm-Liebhaber. ^^
      Deo muss ohnehin immer sein, immerhin will ich mich auch nicht selbst einstinken, aber wenn ich vor die Tür gehe, kommt immer ein Spritzer Parfüm dazu. Einmal auf das linke Handgelenk und dann an der Innenseite der Ellenbogen und hinter den Ohren verteilt – die Punkte, an denen der Geruch sich noch am ehesten verbreitet und eine Verbindung mit dem Eigengeruch eingeht.
      Ich find's immer übertrieben zu sagen, Parfüm würde den Eigengeruch verfälschen. Wenn man's richtig anstellt, ergänzt Parfüm den körpereigenen Duft nämlich und das sogar sehr wertvoll.

      Und es ist auch so: Männer, die eben so riechen wie sie riechen, fallen mir meist nicht einmal besonders auf. Die sind dann halt "da", aber das war's dann auch schon. Wenn ich an einen Duft denke, den ich beim anderen Geschlecht anziehend finde, habe ich sofort den Geruch in der Nase, ich kann ihn mir sehr gut vorstellen. Und ja, bei richtig angewandter Kombination von Parfüm und Eigengeruch werd' ich sehr schnell wuschig. :D
      Mir will leider nicht mehr einfallen, welches Parfüm das war… Lacoste? Mag sein, dass es was in der Richtung war. Es ist so ein süßlich-herber Duft, schwer zu beschreiben.

      An mir selbst jedenfalls mag ich Düfte, die… irgendwie "weich" wirken. Es ist wirklich schwer, Gerüche zu beschreiben, da müsste ich wohl tatsächlich noch einmal "Das Parfüm" zur Hand nehmen. Also so eine Mischung aus weich und irgendwie gesetzt. Ehm. Klingt wie Kölnisch Wasser, aber das meine ich nicht. Vielleicht kennt ja einer den Duft von Christina Aguilera oder Betty Barclay No.3, denn besser kann ich es leider nicht beschreiben, was ich an mir mag. xDv
    • Oh gott, die Einleitung, episch! xD

      Nungut. Also ich benutze eigentlich nur Sprühdeo. So'n ganz einfaches mit Frischem duft, nsowelche die nach früchten, bonbons oder was weiß ich riechen - nä. Ohne mich.

      Beim anderen geschlecht finde ich es teilweise durchaus angeneh,Parfüm zu riechen, das kommt aber definitiv auf den Menschen an. ich hab'n bekannten, den ich soundo schon als anziehen empfinde und der sprüht sich regelmässigmit tabac for men ein - hach is das geil! *_*
      aber auch nur an ihm.

      Ansonsten hab ichs auch eher mit natürlichem Körpergeruch, abgesehen von schweiß, den ich liebevoll auch EBM-Parfüm nenne, weil mein Ex-Freund (ein uuuuuuuultra-truer EBMler) nachm Stompen und nachm feiern immer müffelte. Sein deo war da auch nicht besser das roch irgendwie nach Klofrisch.
      (nur mal am rande, ich rede vlltöfter von exfreunden, in wahrheit hab ich aber nur zwei davon, jedoch bezeichne ich vergangene leidenschaften hier auch mal so, damit ich seriöser wirke, jawoll! xD)

      Ne, also so'n dezentes herbes Herrndeo ja, tabac for men ja, alles andere nein.
      Ich bevorzuge den Eigengeruch eines mannes am ehesten, kommt aber wirllich immer auf den Typ an.



      W I S H O N A B L A C K S T A R U N T I L I T C O M E S
      I T S H E R E F O R M E
      I A M T H E L U C K Y O N E



    • Also, erstens: Deos gehören nicht zu guten Düften. Es gibt auch geruchsneutrale, die nucht duften, und vor allem verschwindet der Duft ehe nach einer kurzen Zeit.
      Deos sind einzig und allein für den Zweck da, den Schweißgeruch zu unterbinden und gehören damit zum Pflichtprogramm. Niemand muss nach Schweiß stinken, denn es gibt schon billiges Deo zu kaufen, was sich jeder leisten kann. (Außnahmen sind natürlich jene Leute, die trotz Deo nach Schweiß stinken, aber das auch erst nach einem halben Tag... jene sollten aber penibel darauf achten...)


      Zweitens: Gute Düfte sollen einzig und allein der Stimmung entsprechen und gehören nicht wirklich in den Alltag. Wenn man ausgeht oder so, dann OK, aber ansonsten sollte man darauf verzichten. Im übrigen stört sowas nur bei der Wahrnehmung anderer Personen. Wir sehen und hören diese nicht nur, sondern riechen diese. Und dieser Sinn wird durch Parfüms ausgeschaltet...

      @Kharaz: Irgendwie stört es mich, dass ich ständig irgendwas mit Sex und Erotik in den Foren lese. Auch wenn das nun ein normales Thema sein sollte, habe ich das Gefühl du übertreibst es damit. Und wenn ich ehrlich bin vermiest es mir eigentlich in solchen Threads zu schreiben, vor allem, da ich im Moment nur zwischendurch Zeit habe. Ob es nun anderen auch so geht, ist mir egal, ich wollte das nur ansprechen...
      "Du sollst mit deinen eigenen Augen sehen, was wahre Finsternis bedeutet"
    • Erstmal hasse ich Deos die nach was riechen daher af jeden Fall nur geruchsneutrale. Glücklicherweise schwitze ich nur sehr wenig von dem her bauch ich auch net viel.

      Was die Guten düfte angeht bin ich der Meinung, das sie nicht in den Alltag gehören. Vor allem sehr intensive sachen sind eher störend wenn sie tagtäglich in Gebrauch sind. Ganz dezent ist es noch ok. Aber überschwänglich am Arbeitsplatz vor allem ist es oft zu aufdringlich. Außerdem wenn ich mich jeden Tag eindieseln würde, was mache ich dann an den Besonderen Tagen und Anlässen?

      Also ich finde Parfum ist bei manchen Anlässen schon angebracht, auch hin und wieder mal für die Freundin oder so was auflegen um ihr eine Freude zu machen ist auch Ok. Ich verwende zur Zeit meistens Puma Flowing Men, mir gefällt das ganz gut, bin aber auch offen für was anderes wenn mir mal ein schöner Duft in die Nase kommt. Ich finde das man es auch selber als angenhm empfinden und nicht nur was für jemand anderen auflegen sollte.

      @Kharaz: Irgendwie stört es mich, dass ich ständig irgendwas mit Sex und Erotik in den Foren lese. Auch wenn das nun ein normales Thema sein sollte, habe ich das Gefühl du übertreibst es damit. Und wenn ich ehrlich bin vermiest es mir eigentlich in solchen Threads zu schreiben, vor allem, da ich im Moment nur zwischendurch Zeit habe. Ob es nun anderen auch so geht, ist mir egal, ich wollte das nur ansprechen...


      Ist mir in der Tat auch schon aufgeallen, aber stören tut es mich nun nicht so sehr, ob es nun in jedem Thema sein muss ist natürlich eine andere Frage. Ich selber gehe ja auch das ein oder andere mal auf sowas ein wenn es wirklich zum Thema passt. Aber wir sollten uns eventuell wirklich wieder ins Gedächtnis rufen das dieses Forum ab 13 ist und auch wenn es oft nur Anspielungen sind man etwas diskreter mit dem Thema umgehen sollte. Man kann auch auch auf PNs umsteigen wenn man im speziellen mit jemden über Sex und Erotik reden möchte. Aber ausdiskutieren solten wir das eventuell woanders.

      Nur wer gegen den Strom schwimmt, kommt zur Quelle.
    • Abgesehen davon Kharaz, dass du momentan etwas übertreibst... ;-)

      Ich bin nicht nur geräuschempfindlich, ich habe sogar auch eine sehr empfindliche Nase. Ich mag keine penetranten Gerüche und an mir schon gar nicht. Wie bereth schon geschrieben hat, bevorzuge auch ich "weiche" Gerüche, die erst wirken, wenn man einer Person nahe ist.

      Wenn ich also darüber nachdenke, fasse ich mal zusammen:
      - Ich bin eine Frau
      - Ich benutze jeden Morgen ein Rolldeo von Rexona, meistens die Version für empfindliche Haut bzw. transparent. Für mich hat dieses Deo seit mehreren Jahren seinen festen Platz in meinem Badezimmer, nachdem ich damals immer Schwierigkeiten mit schwachen Deos hatte, deren Wirkung bei minimaler Belastung einfach verpufft (wie etwa das morgendliche Fahrradfahren zur Schule). Ich mag keinen Schweißgeruch und als Frau halte ich ihn für ein No-Go. Wer riecht, soll duschen - wer nach den duschen schwitzt, der soll Deo nutzen.
      - Ich mag nur Deos, die einen neutralen Duft besitzen.
      - Ich habe auch ein Sprühdeo von Dove, dass ich manchmal gern in Kombination nutze. Allerdings bin ich der Meinung, dass Sprühdeos nicht sehr viel bringen, sondern nur ein netter Zusatz sind.
      - Ich mag am liebsten milden Seifen- und Cremegeruch. Das ist für mich "natürlich sauber" und ich verbinde diese Gerüche mit einer sorgsamen Pflege.
      - Ich kann Parfümwolken nicht ausstehen, selten nutze ich Parfüm und dann sehr dezent. Jedoch wann ich mag und nicht zu Anlässen.
      - Ich kann keinerlei "Herrenwässer" ab, das ist für mich ein unangenehmer penetranter Geruch, seis in Parfüm, Deo oder Duschgel. Männer können auch ganz normal nach Creme und Seife riechen, das empfinde ich angenehmer und schonender für meine Nase.
      Zelda Hobby-Artist @ (Tumblr). | Besuch mich auch auf Twitter :<3: . Commissions bitte anfragen. | ? ¿
    • @Kharaz: Irgendwie stört es mich, dass ich ständig irgendwas mit Sex und Erotik in den Foren lese. Auch wenn das nun ein normales Thema sein sollte, habe ich das Gefühl du übertreibst es damit. Und wenn ich ehrlich bin vermiest es mir eigentlich in solchen Threads zu schreiben, vor allem, da ich im Moment nur zwischendurch Zeit habe. Ob es nun anderen auch so geht, ist mir egal, ich wollte das nur ansprechen...


      Hey, der Frühling kommt, der Schnee verschwindet. Vielleicht entdeckt Kharaz gerade seine Sexualität. Wir sollten verständnisvoll sein und ihn in dieser Lebensphase unterstützen :xugly:






      Guter Punkt Vyserhad, durch Parfum werden die natürlichen Gerüche unterdrückt und der Geruchssinn völlig vernebelt. Habe schon mal eine Reportage gesehen, in der gesagt wurd,e natürliche Pheromone, die von der Haut abgegeben werden und und entsprechend auf andere Wirken sollten, werden dank Parfum und Co. gar nicht mehr wahrgenommen.
      If I'm to choose between one Evil and an other, I'd rather not choose at all.
      Fan von: Zelda MM & OoT, Berserk, tragischen Heldengeschichten und Zeitreisekram
    • Ich benutzte auch nur ein wenig Deo um den Schweißgeruch zu unterbinden. Ansonsten habe ich noch nie in meinem Leben Parfüm oder sonstiges verwendet. Und ich wünschte, dass würde auch bei allen anderen so sein. Wie Vyserhad und Areßeus schon angesprochen haben, verfälscht Parfüm den eigentlichen Körpergeruch von Menschen. Und dieser trägt maßgebliche Bestanteile zur Wahrnehmung eines Menschen bei. Des weiteren wirkt der Geruch auch drauf, wie sympathisch Menschen auf uns wirken. Und wer will da schon so ein komisches Geruchswasser riechen? Ich zumindest nicht. Ein Deo finde ich in Ordnung, um den Schweißgeruch zu unterbinden, wenn es auch gar nicht der Schweiß ist, den wir riechen, sondern vielmehr die Bakterien auf unserer Haut, die mit dem Schweiß reagieren. (Ja, was man nicht alles in der Schule lernt...) Außerdem kosten viele Parfüme haufenweise Geld, und das macht die ganze Angelegenheit noch sinnloser...
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Parfüms benutze ich garnicht, kenne auch keines, das mir irgendwie vom Duft her gefiel. Da ich auch eine etwas empfindlichere Nase habe, beißt das Zeug recht fies, vor allem wenn der Geruch etwas herber ist. Meine Tante meinte mir zu Weihnachten etwas Gutes in Form eines Parfüms tun zu müssen, leider stinkt das Zeug so erbärmlich, dass es grad mal als Deko fungieren könnte... wäre der Flakon nicht auch abgrundtief hässlich.

      Deos benutze ich allerdings auch kaum. Zum einen empfinde ich selbst die meist als beißend und die neutralen riechen so oder so einfach kacke. :xugly:
      Hab selber jetzt auch schon einiges durchprobiert, gefallen hat mir bislang aber nur eines von Axe (keine Ahnung grade, welches). Alle anderen stören. Allerdings dusche ich eh nach der Arbeit, respektive nach dem Training und schrubb mich ordentlich ab, da hab ich Deo nicht auch noch nötig. Zumal das den Moschusgeruch, den ich bei größeren Anstrengungen entwickle, echt nicht mehr unterbinden kann.

      Arbeiter, die sich für die Baustelle mit Parfüm oder Deo eindieseln kann ich so btw. auch nicht wirklich ernst nehmen. Welchen Sinn soll das haben?
    • @Jade: Du sprichst den Unterschied zwischen Deoroller und Deospray an... Also ich bevorzuge eindeutig Deospray, weil ich damit auch Stellen erwische, die man mit einem Deoroller nicht bearbeitet (Sprich Oberkörper), der aber auch schwitzt und Geruch absondert... Deshalb mag ich eigentlich den Roller nicht...

      Im übrigen.. Schweiß enthält Buttersäure, die enorm wiederlich ist : (

      Guter Punkt Vyserhad, durch Parfum werden die natürlichen Gerüche unterdrückt und der Geruchssinn völlig vernebelt. Habe schon mal eine Reportage gesehen, in der gesagt wurd,e natürliche Pheromone, die von der Haut abgegeben werden und und entsprechend auf andere Wirken sollten, werden dank Parfum und Co. gar nicht mehr wahrgenommen.


      Nunja, es gibt ja auch eigentlich Parfüms, die den geruch unterstützen und fördern, andere überdecken ihn den eigenen Geruch. Erstes wäre ja vernünftig, nur haben die meisten keine Ahnung davon, sodass man mit so wenig Gerüchen wie möglich arbeiten sollte. Im übrigen, wäre es nicht eine eigentlich miese Täuschung, wenn man sich mit falschen gerüchen einkleister? Das ist ja beihnahe so, als wenn man Phäromone auf sich raufsprüht, die Aphrodisierend wirken... Und das ist in meinen Augen eigentlich eine Lüge...

      Außerdem kosten viele Parfüme haufenweise Geld, und das macht die ganze Angelegenheit noch sinnloser...


      Ein guter Punkt!

      Arbeiter, die sich für die Baustelle mit Parfüm oder Deo eindieseln kann ich so btw. auch nicht wirklich ernst nehmen. Welchen Sinn soll das haben?


      Auch wenn es körperliche Arbeit ist, die vielleicht dafür sorgt, dass die Leute viel schwitzen, sollten sie wenigstens soviel versuchen, um den Schweißgeruch zu unterbinden. Dies geschieht ja meistens, indem die Bildung der Geruchsintensiven Stoffe dezimiert wird, sodass man wenigstens das verlangen kann. Schließlich sind viele Bauarbeiter noch mit Bus und Bahn unterwegs...

      Allerdings brauchen sie nicht nach Rosen zu duften...
      "Du sollst mit deinen eigenen Augen sehen, was wahre Finsternis bedeutet"
    • Original von Mereko
      Erst mal: Kharaz, the Fuck, dude?

      Original von missvanriot
      Oh gott, die Einleitung, episch! xD

      Was denn? :XD:

      Original von Vyserhad
      @Kharaz: Irgendwie stört es mich, dass ich ständig irgendwas mit Sex und Erotik in den Foren lese. Auch wenn das nun ein normales Thema sein sollte, habe ich das Gefühl du übertreibst es damit. Und wenn ich ehrlich bin vermiest es mir eigentlich in solchen Threads zu schreiben, vor allem, da ich im Moment nur zwischendurch Zeit habe. Ob es nun anderen auch so geht, ist mir egal, ich wollte das nur ansprechen...

      Tut mir ja echt leid, wenn es dir so vorkommt, aber ich kann nichts dafür, dass Dufte jeglicher Art einen gewissen Anteil bei der Sexualität von uns Menschen einnehmen, weswegen man es auch nicht außen vor lassen sollte.
      Und bevor einer jetzt mit der Dreizehnjahrekeule kommt: Gerade diese Usergruppe, die gerade in oder kurz vor der Pubertät steht, entwickelt Interesse an diesen Themen und solange man nicht zu sehr ins Detail eingeht, sehe ich da auch kein Problem drin.

      Und nur mal ganz nebenbei gefragt, du hast meinen ersten Beitrag doch gelesen, ja und vielleicht bemerkt, dass er ziemlichen Stumpfsinn darstellt, ja? Und noch etwas, die zweite Überschrift lautet "Ein durch und durch erotischer Thread" und sollte, wie die kursiven Stellen des Beitrages nicht allzu ernst genommen werden (wobei der Punkt Erotik nicht von der Hand zu weisen ist). Sehe dein Problem ehrlich gesagt nicht wirklich. *achselzuck*

      Original von Evelyn Jade
      Abgesehen davon Kharaz, dass du momentan etwas übertreibst... ;-)

      Das hätte ich gerne einmal per Skype oder in einer PN erläutert (wäre mir persönlich am liebsten). Ich selber kann nicht sehen, wo ich irgendwo übertreibe und würde es zu gerne erfahren, um mich gegebenenfalls ändern zu können. Würde mich echt einmal interessieren; aber natürlich auch nur, wenn es dir nichts ausmacht. =)

      Edit:
      Da einer Aussage von Sarah, glaube ich zu wissen, was du mit dem Übertreiben meinst, Jade. Musst es mir wohl nicht mehr erklären. Kann aber auch nichts dafür, dass meine 'Hormone' mit mir durchgehen. Von einem Tief zu einem Hoch, vielleicht liegt es ja daran. Ich werde aber mal versuchen, es ein wenig zu zügeln - versuche ja auch schon meine durchweg gute Laune vor drei Gesellen zu verbergen, die nicht ganz so gut gelaunt sind wie ich (wobei ich ja auch fast immer gut gelaunt bin :XD:). Ach herrje, ich schweife wieder ab.

      @VYS!!!!!
      Bitte, bitte, bitte, lass hier bloß keine 'belanglose' Diskussion ausbrechen. Wenn dich der erotische Aspekt von Düften stört, dann ignoriere ihn doch einfach. Zumindest ich kann immer gut Dinge ausblenden, die mich wahnsinnig stören. (lieb gemeint)

      @Thema
      Da ich es vorhin aufgeschnappt hatte, aber keine Lust hatte, zu reagieren: Ich finde Rolldeos besser als Sprühdeos. Gewiss kann man mit den anderen auch andere Körperteile als die Achseln erreichen, dennoch empfinde ich Rolldeos einfach als angenehmer und ich habe auch das Gefühl, dass sie mehr unter den Achseln bringen als ein Sprühdeo und auch weniger reizend sind. Früher hatte ich oft Probleme mit dem Sprühdeos (irgendetwas wirkte reizend auf meiner Haut und das war nicht der Alkohol) und seitdem ich Rolldeos nutze, habe ich solle Probleme nicht mehr.
      Und zum Thema Parfüms will ich auch noch etwas sagen. Bin ich eigentlich der Einzige, der in diesen Gefilde völlig unerfahren ist? Ehrlich gesagt nutze ich immer nur die gleichen 'Düfte', da ich gar nicht weiß, was zu aufdringlich oder zu weich wirken könnte. Zumal ich mich auch keine fünf Minuten in einer Parfümerie aufhalten kann, ohne Kopfschmerzen zu bekommen. :XD:

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Kha ()

    • Original von Vyserhad
      Nunja, es gibt ja auch eigentlich Parfüms, die den geruch unterstützen und fördern, andere überdecken ihn den eigenen Geruch. Erstes wäre ja vernünftig, nur haben die meisten keine Ahnung davon, sodass man mit so wenig Gerüchen wie möglich arbeiten sollte. Im übrigen, wäre es nicht eine eigentlich miese Täuschung, wenn man sich mit falschen gerüchen einkleister? Das ist ja beihnahe so, als wenn man Phäromone auf sich raufsprüht, die Aphrodisierend wirken... Und das ist in meinen Augen eigentlich eine Lüge...

      Schonmal mit nem notgeilen Rüden durch eine Einkaufsstraße marschiert? Du wunderst dich, wie oft der Hund den Kopf zu manchem Kerl hindreht oder gar versucht auf diese zuzustürmen. Als nen Bekannter völlig zugedieselt mal zu uns kam, hat unser Hund... na, lassen wir das. :nick:


      Arbeiter, die sich für die Baustelle mit Parfüm oder Deo eindieseln kann ich so btw. auch nicht wirklich ernst nehmen. Welchen Sinn soll das haben?


      Auch wenn es körperliche Arbeit ist, die vielleicht dafür sorgt, dass die Leute viel schwitzen, sollten sie wenigstens soviel versuchen, um den Schweißgeruch zu unterbinden. Dies geschieht ja meistens, indem die Bildung der Geruchsintensiven Stoffe dezimiert wird, sodass man wenigstens das verlangen kann. Schließlich sind viele Bauarbeiter noch mit Bus und Bahn unterwegs...

      Allerdings brauchen sie nicht nach Rosen zu duften...

      Nur dass nach 10 Stunden harter Arbeit nicht mehr viel von Parfüm und Deo zu merken sind, und eh jeder nach Iltis riecht. Und sowieso jeder von denen mit dem Auto fährt und früher oder später nach Räucherkammer duftet. Da betuppert man sich doch selber.

      Edit: Ich bezog das natürlich auf den Betrieb, in dem ich arbeite. :zwinkern:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martikhoras ()

    • Ich benutze nur Deo. Und zwar nen Roller, bei den Sprays hab ich irgendwie das Gefühl, dass die nicht wirklich wirken. ^^ Ansonsten gibt es nur ein einziges Parfum, das ich wirklich mag, und das ist mit ca. 90 Euro definitiv zu teuer, um es zu haben. Ich hatte es mal für paar Monate, als mein Freund es mir zum Valentinstag geschenkt hat, aber ja... seitdem benutze ich nur noch Deo. :3

      Ich liebe es aber, wenn Männer Parfum benutzen. Auch nur dezent, aber doch.
    • Original von Kharaz

      Original von Vyserhad
      @Kharaz: Irgendwie stört es mich, dass ich ständig irgendwas mit Sex und Erotik in den Foren lese. Auch wenn das nun ein normales Thema sein sollte, habe ich das Gefühl du übertreibst es damit. Und wenn ich ehrlich bin vermiest es mir eigentlich in solchen Threads zu schreiben, vor allem, da ich im Moment nur zwischendurch Zeit habe. Ob es nun anderen auch so geht, ist mir egal, ich wollte das nur ansprechen...

      Tut mir ja echt leid, wenn es dir so vorkommt, aber ich kann nichts dafür, dass Dufte jeglicher Art einen gewissen Anteil bei der Sexualität von uns Menschen einnehmen, weswegen man es auch nicht außen vor lassen sollte.
      Und bevor einer jetzt mit der Dreizehnjahrekeule kommt: Gerade diese Usergruppe, die gerade in oder kurz vor der Pubertät steht, entwickelt Interesse an diesen Themen und solange man nicht zu sehr ins Detail eingeht, sehe ich da auch kein Problem drin.

      Und nur mal ganz nebenbei gefragt, du hast meinen ersten Beitrag doch gelesen, ja und vielleicht bemerkt, dass er ziemlichen Stumpfsinn darstellt, ja? Und noch etwas, die zweite Überschrift lautet "Ein durch und durch erotischer Thread" und sollte, wie die kursiven Stellen des Beitrages nicht allzu ernst genommen werden (wobei der Punkt Erotik nicht von der Hand zu weisen ist). Sehe dein Problem ehrlich gesagt nicht wirklich. *achselzuck*



      @VYS!!!!!
      Bitte, bitte, bitte, lass hier bloß keine 'belanglose' Diskussion ausbrechen. Wenn dich der erotische Aspekt von Düften stört, dann ignoriere ihn doch einfach. Zumindest ich kann immer gut Dinge ausblenden, die mich wahnsinnig stören. (lieb gemeint)



      Ist es wirklich nötig, dieses thema zweimal anzuschneiden? Mich stört der erotische Aspekt nicht die Bohne, mich stört, wie du Sex in einer mich anwiedernden Art und Weise im gesamten Forum verbreitest. Das habe ich angesprochen, mehr nicht.
      "Du sollst mit deinen eigenen Augen sehen, was wahre Finsternis bedeutet"
    • Und dazu haben wir PNs, Vyserhad. Unterlasse es bitte in Zukunft, persönliche Diskussionen in einen Thread zu zerren, der damit nichts zu tun hat. Das fällt schließlich nicht zum ersten Mal auf. In diesem Thread will ich keine weiteren Diskussionen in dieser Richtung sehen. Erlaube, dass man dir PNs schicken kann (damit man als User/Mod dich nicht in einem Thread ansprechen MUSS) und löse deine Probleme privat – oder nimm moderative Maßnahmen in Kauf. Irgendwann reicht es dann nämlich auch mal mit dem Katz-und-Maus-Spiel.

      Wem ein Thread nicht gefällt, der muss nicht in ihm schreiben. Wir haben viele verschiedene Themen und in letzter Zeit kann ZE sich nicht beklagen, was die Aktivität seiner Community anbelangt. Man muss nicht in jedem Thema schreiben.


      So, zurück zum Thema, Freunde. ;-)