Zelda Speedruns Yay oder Meh?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zelda Speedruns Yay oder Meh?

      Hallo ihr Lieben, mit Erschrecken musste ich feststellen das dieses Forum eindeutig einen Mangel an Threads über Speedruns aufweist!

      Das werde ich hiermit bekämpfen..

      Ich denke was ein Speedrun ist, ist jedem bekannt?
      Es geht darum ein Spiel besonders schnell abzuschließen, was abschließen heißt hängt immer vom jeweiligen Speedrun ab. Einige gehen bis zur Endingscene und lassen dabei alles aus, so gut es geht, andere machen zumindest alle Dungeons...wieder andere spielen komplette 100%.
      Dann gibt es noch Speedruns mit Glitch using und welche die Tool assisted sind (TAS), also mit der Hilfe von verschiedenen Tools geschafft wurden (Savestates etc.).

      Was haltet ihr denn davon? Macht ihr es vielleicht sogar selbst? Schreibts' mir, hier allerdings natürlich nur Zelda related, wenn gewollt mach ich auch noch einen allgemeinen Speedrun thread in der Gaming Section auf.


      Ich für meinen Teil bin schon seit einiger Zeit leidenschaftlicher Speedrunner spiele Ocarina of Time (derzeit in etwas mehr als vier Stunden) MST, wenn Fragen bestehen kann ich also gern weiterhelfen ( :
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • RE: Zelda Speedruns Yay oder Meh?

      Hehe ich trau mich wetten das ZeldaVeteran hier gern was zu schreiben wird der is hier unser Topmann was das angeht^^.

      Selber habe ich kaum Erfahrung was Speedruns angeht. Weis zwar was TAS is und habe auch schon sowohl TAS gesehen als auch Ohne. Aber wenn ich mir vor allem die TAS dinger anschaue wirds mir nach wenigen minuten so blöd, ich komm da schon bei normalen kaum mit, aber das is irre. Kenne aber auch einige tricks von manchen Spielen wie das Rückwärtslaufen in OoT.

      Einzig bei Ranelles Heldenprüfung in SS habe ich immer versucht ganz ordentliche Zeiten hin zu legen aber mich nie mit jemanden gemessen einfach nur so zum spaß.

      Was ich nie machen würde ist nach einem mir vorgegebenen Plan das ganze machen. Wenn dann will ich mir das selber in den Runs erarbeiten. TAS find ich zwar interessant aber irgendwie isses doch schummeln und daher findei ch die Normalen Runs interessanter.

      Das interessanteste was ich aber mal gesehen habe ist, das ein Blinder Oot durchgespielt hat, bzw. er war nich blind, aber er hat es blind gemacht.

      Nur wer gegen den Strom schwimmt, kommt zur Quelle.
    • RE: Zelda Speedruns Yay oder Meh?

      Original von Hellton
      Hehe ich trau mich wetten das ZeldaVeteran hier gern was zu schreiben wird der is hier unser Topmann was das angeht^^.

      TAS find ich zwar interessant aber irgendwie isses doch schummeln und daher findei ch die Normalen Runs interessanter.


      Da bin ich aufjedenfall gespannt!

      Bin selbst auch kein Freund von TAS, spiel das alles lieber in einem Sitz herunter (machts auch herausfordernder)
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • Bei Action-Adventures und Rollenspielen ein definitives Meh. Ich halte bei diesen Gernes Speedruns für unnötig. Bei Ego-Shootern versteh ich diese Motivation ja noch, aber in einer Spielewelt, wo es den Reiz ausmacht, möglichst viel zu erkunden und zu sehen, finde ich einen Speedrun sinnlos. Ich muss zwar zugeben, das es ab und an schon faszinierend anzuschauen ist, aber das war es auch schon. Bin generell kein so großer Freund von Speedruns. =/
      Oo
    • An meine beiden Vorposter;

      Klar sollte man mit solchen Geschichten erst anfangen wenn man das Spiel lange genug "normal" kennt! Bei normalen Videospielen lass ich mir auch Zeit, nur nach dem zehnten OOT durchspielen sucht man halt neue Wege um mit diesem großartigen Spiel spaß zu haben.
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • Hehe ich trau mich wetten das ZeldaVeteran hier gern was zu schreiben wird der is hier unser Topmann was das angeht^^.
      Ich werde wohl schon erwartet. Das höre ich gern^^

      Also ich bin wirklich leidenschaftlicher Speedrunner. Eigentlich mache ich die nur in Zelda und in ein- zwei anderen Games - aber die sind jetzt vollkommen irrelevant. Hauptsächlich sitze ich an kleinen Speedruns, wie z.B. Boss-Kämpfen. Die Boss Challenge in OoT 3D und Ranelles Heldenschule in SS sind dafür ja wie geschaffen. Aber natürlich versuche ich mich mal immer wieder an einem Vollspiel. Doch dabei kann ja soviel schief laufen... Manchmal echt deprimierend.

      Von TAS halte ich nicht viel... Erstens mal, dass alle Runs mit einem Emulator aufgenommen wurden, was gegen meine Grundprinzipien verstößt, nein man spielt es ja auch noch mit Tools, was die ganze Sache nicht wirklich erstaunlich macht. Dennoch sind die TAS-Runs sehr schön mit anzusehen. Ich versuche aber trotzdem ein paar TAS-Moves an der Konsole mit einzubringen, was gerade in OoT 3D gut geht, da sie Spielgeschwindigkeit ja schön erhöht wurde. Und es läuft jetzt alles so flüssig. Hach, das ist schön.

      Ich spiele oft meine Speedruns mit allen Tempeln. Bei OoT habe ich jetzt ca. etwas über 5,5h ohne Sequenz Breaks oder ähnlichem. Ein einfacher und ehrlicher Speedrun. Daher finde ich deine knappen vier Stunden sehr interessant. Du hast aber garantiert etwas ausgelassen, richtig? Sonst kommt man ja nie auf so eine Bestzeit;)

      Ach ja: Ein paar Speedrun-Beiträge wurden schon hier gepostet.
      Und in diesem hier findest du ein paar Speedruns von mir =)


      Ich finde es echt toll, das endlich mal jemand da ist, der auch Speedruns mag. Machst du nur in OoT welche, oder auch in anderen Zelda-Spielen? Wenn ja, in welchen?
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Selbst habe ich (noch) keine Speedruns gemacht, aber ich find es durchaus faszinierend, wie schnell manche - in diesem Fall Zeldaspiele durchspielen können, z.B. auch die Bosskämpfe.

      Wobei ich da unterscheide, ob ich ein Spiel das erste Mal spiele oder nun schon das Zehnte Mal. Beispiel OoT. Beim ersten Mal ist es klar, dass man die Welt erkundet, dass man selbst alle Rätsel lösen will, dass man bei dem einen oder anderen Bossfight mal draufgeht, weil es ja alles neu ist. Seh ich auch an mir selbst :yeah: Da bieten sich Speedruns nicht wirklich an.
      Aber da es ja viele gibt, die OoT auswendig kennen und zum 20. Mal oder so spielen, da ist es natürlich eine Herausforderung, möglichst schnell durchzukommen.

      Vielleicht mach ich das ja auch mal, stell ich mir durchaus interessant vor ;)

      (c) Eren Jaeger
    • Original von ZeldaVeteran
      Doch dabei kann ja soviel schief laufen... Manchmal echt deprimierend.

      Erstens mal, dass alle Runs mit einem Emulator aufgenommen wurden, was gegen meine Grundprinzipien verstößt,

      Ich spiele oft meine Speedruns mit allen Tempeln. Bei OoT habe ich jetzt ca. etwas über 5,5h ohne Sequenz Breaks oder ähnlichem. Ein einfacher und ehrlicher Speedrun. Daher finde ich deine knappen vier Stunden sehr interessant. Du hast aber garantiert etwas ausgelassen, richtig? Sonst kommt man ja nie auf so eine Bestzeit;)

      Ich finde es echt toll, das endlich mal jemand da ist, der auch Speedruns mag. Machst du nur in OoT welche, oder auch in anderen Zelda-Spielen? Wenn ja, in welchen?



      Muss ja bei Speedruns nicht alles immer perfekt Laufen (; Beim jetzigen und dem alten Weltrekord Run klappte der Forest escape erst im zweiten Anlauf und auch sonst gibt es "perfekt" eigentlich nur mit TAS..


      Was hast du denn gegen Emulatoren?

      Nope die vier Stunden mache ich MST (Medallions, Stones, Trials ) also alle Tempel sowie Ganondorf Prüfungen, der Rekord für MST liegt bei 2:31.

      Derzeit nur OoT und da auch nur MST (gibt noch andere Arten wie schon gesagt) derzeit überlege ich noch was mein nächstes Projekt wird, vielleicht Mario 64 oder Windwaker
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • Ok, dann habe ich auch einen MST-Speedrun gemacht, doch ich möchte hier wieder betonen, dass ich einen ehrlichen Speedrun gemacht habe, sprich: Keine Nutzung von Bugs oder Glitches. Nur das Rückwärtslaufen habe ich angewendet. Doch andere Tricks habe ich nicht angewendet.

      Hast du Tricks/Bugs/Glitches in deinem MST-Run angewendet? Wenn dies nicht der Fall ist, dann bin ich wirklich beeindruckt.

      Wenn ich eine Möglichkeit hätte meine gekauften Spiele zu Roms für den COM zu konvertieren, dann würde ich auf einem Emulator spielen. Doch das dies nicht der Fall ist, werde ich das niemals machen.
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Ich möchte euch bei diesem Thema einmal auf unsere Netiquette hinweisen:
      Unerwünschte Themen
      Rechtswidrige, pornografische, als auch rechts- respektive linksradikale Inhalte in diesem Forum nicht erwünscht und nicht erlaubt, weder in Themen, Beiträgen, Avatare und Signaturen. Zu den unerwünschten Themen gehören weiterhin Emulatoren und Roms als auch andere Foren-RPGs.


      Passt ein bisschen auf. ;-)
    • Ich finde Speedruns generell... naja, dumm. Ich weiß nicht, was das bringen soll, das Spiel so schnell wie möglich auszuspielen, was hat man davon? Da sammle ich lieber alle Extras, damit ich das Spiel wirklich auf 100% habe. Das bringt zumindest oft ein Secret Ending oder sonst irgendwas, aber an Speedruns sehe ich einfach gar keinen Sinn und ich seh sie mir auch nicht an.
    • @bereth:

      Upps, habe ich ein wenig verpennt. Entschuldigung dafür. Doch ich habe ja sowieso nicht gesagt, dass ich welche benutze. Außerdem sind ja Emulationen an sich nicht illegal. Auch die Benutzung von Roms ist legal, aber nur solange man die Roms von seinen selbsterworbenen Spielen hat. Und da heute so gut wie jedes Spiel einen Kopierschutz hat, bei dem seiner Umgehung man sich strafbar macht, macht es nur mit alten Spielen wie die von der PS1 Sinn. Das ist war vielleicht schon alles klar, sich ich wollte es nur noch einmal wiederholen.

      Aber wir werden das Theme jetzt vollkommen weg lassen.
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Original von ZeldaVeteran
      Ok, dann habe ich auch einen MST-Speedrun gemacht, doch ich möchte hier wieder betonen, dass ich einen ehrlichen Speedrun gemacht habe, sprich: Keine Nutzung von Bugs oder Glitches. Nur das Rückwärtslaufen habe ich angewendet. Doch andere Tricks habe ich nicht angewendet.

      Hast du Tricks/Bugs/Glitches in deinem MST-Run angewendet? Wenn dies nicht der Fall ist, dann bin ich wirklich beeindruckt.

      Wenn ich eine Möglichkeit hätte meine gekauften Spiele zu Roms für den COM zu konvertieren, dann würde ich auf einem Emulator spielen. Doch das dies nicht der Fall ist, werde ich das niemals machen.


      Nun dann mache ich, in deinen Augen zumindest unehrliche Speedruns. Verlasse das Dorf ohne den Dekubaum gemacht zu haben, besorg mir als kleiner Link die Krabbelminen (oder wie auch immer Bombchus auf deutsch heißen)..uuuuund so weiter



      Original von Divine
      Ich finde Speedruns generell... naja, dumm. Ich weiß nicht, was das bringen soll, das Spiel so schnell wie möglich auszuspielen, was hat man davon? Da sammle ich lieber alle Extras, damit ich das Spiel wirklich auf 100% habe. Das bringt zumindest oft ein Secret Ending oder sonst irgendwas, aber an Speedruns sehe ich einfach gar keinen Sinn und ich seh sie mir auch nicht an.


      Man bekommt auf Spiele die man sonst schon so oft gesehen hat einen ganz anderen Blickwinkel, außerdem kann man sich so auf einer ganz anderen Ebene mit ihnen auseinander setzen.



      Edit: Fürs Protokoll ich spiel' OOT auf japanisch, auf der virtual console.
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bricksquad ()

    • Ok, an dem Forest Escape bin ich schon öfters fehlgeschlagen. Nach dem gefühlten 100sten Anluaf klappt er dann aber auch mal. Doch den DoT-Skip bekomme ich nie hin. Die Original-Version ist wohl dafür auch etwas zu langsam, und in der 3D Version wurde er gefixt. Ich war schon mal ganz nah dran, aber dann... Naja ich habe es halt noch nie geschafft. Aber das Problem danach besteht ja, dass man keine Bomben hat. Und ohne Lichtpfeile kann man Ganondorf ja eh abschreiben.
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Alles eine Frage der Übung und selbst bei den derzeitigen Rekordhaltern klappen viele Sachen nicht beim ersten mal.
      z.B. beim derzeitigen MST Rekord läuft im Dorf so ziemlich alles falsch, was falsch laufen kann.

      Bei Version Unterschieden bin ich definitiv der falsche Ansprechpartner, wenn DoT nicht klappt wären aber viele andere Dinge auch nicht möglich.. Das ganze einfach auf der Virtual Console oder der GC spielen (;

      Wegen dem Bombenproblem besorgt man sich ja Bombchus und die Lichtpfeile bekommt man im Laufe des Runs.
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • Wenn im derzeitgen Weltrekord im Dorf alles schief läuft, was schief laufen kann, warum startet er dann nicht einfach wieder neu? Muss ich wohl nicht verstehen...

      Den DoT-Skip habe ich in den beiden CG- und der VC-Vesion auch schon mehrfach versucht, aber immer ohne Erfolg.

      Es wäre aber irgendwie schon toll, wenn man Ganondorf ohne Lichtpfeile besiegen könnte. Dann würde man nicht mal eine Stunde spielen und man hätte schon OoT durch... Aber das geht j aleider nicht : (
      :linksad: Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. :linksmile:
      Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
    • Würde man nur Runs weiterspielen wo alles perfekt läuft, denke ich wir hätten heute immernoch niemanden der einen Run bis zu Ende gespielt hätte. Irgendwas geht immer in die Hose. Der Forest-Escape kostet dich im schlimmsten Falle ein paar Sekunden, also kein großer Verlust.
      Außerdem setzt man sich, zumindest meistens, nicht hin und sagt "Ich will jetzt meinen Rekord brechen", der Weltrekordhalter hat vor einigen Wochen bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung OoT gemacht und wollte es eigentlich locker angehen, unterm Strich hat er den Rekord dann aber nur um zwei Minuten verfehlt.


      Dot-Skip ist wie die meisten Glitches so eine Sache, wenn du ihn erstmal ein paar mal geschafft hast, sitzt das ganze eigentlich, also nicht die Hoffnung verlieren.

      Naja bei MST muss ich ja eh alle Sechs Tempel machen, bekomm die LA also automatisch.
      Ich hab bisher alles in meinem Leben bekommen was ich wollte....außer Skill in Brawl und nen Furby.
    • Speedruns... Meh, würde ich mal sagen. Aber sowas ist ja auch höchst subjektiv veranlagt.

      Dass ein Speedrun nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Spiel, bzw. dessen Sinn zu tun hat, sollte eigentlich klar sein. Vielmehr reduziert dieser das Gameplay auf pures Können, auf die Spitze des Nerd-Niveaus. Um bei einem Durchlauf außergewöhnliche Zeiten zu schaffen, reicht es nicht aus, einfach nur "gut" zu spielen und zu wissen, wo es lang geht. Strategien sind erforderlich, Tricks, die bei kürzester Zeit die höchste, bzw. die erforderliche Effizienz bringen. Spezielle Routen wollen geplant sein, die gesamten Abschnitte wollen sinnvoll gegliedert sein.
      All dies nun auch noch am Stück zu vollbringen, möglicherweise sogar reibungslos, ist der Beweis, dass man ein Meister in dem Spiel ist und zur obersten Oberschicht der Profis gehört.

      Von daher, ich kann es gut nachvollziehen, wenn jemand so einen Speedrun versucht, oder ihn sogar perfektioniert.^^

      Dennoch schaue ich mir sowas nicht gerne an und war bisher auch nicht interessiert daran, selbst etwas dergleichen zu probieren. Trotzdem respektiere ich jene, die sowas machen...

      Rentiere rentieren sich nicht.
    • Ich selbst bin ein ziemlicher Fan von Speedruns.
      Anfangs war ich ebenfalls skeptisch, weil ich dachte, es mache den Spielspaß kaputt. Aber Freunde von mir haben mich vom Gegenteil überzeugen können, und ich hatte Spaß dran, die Tricks und Routen mitzuplanen. Es war ein echt cooles Erlebnis, bei einem 5h 20m-Run von Ocarina of Time dabei zu sein.

      Am Spielspaß ändert sich meiner Meinung nach nichts. Zumal man bei einem Run, der nicht 100% beinhaltet, einfach auf das Durchspielen zu rennt und nicht alles einsammelt. Bei dem oben beschriebenen Run in OoT blieben zum Beispiel Epona und das Auge der Wahrheit komplett außen vor.
      Man sieht das Spiel vielleicht mit anderen Augen, aber das ist auch alles. Ruhig und langsam durchspielen ist danach noch genau so möglich.

      The focus of Majora's Mask is not the story of Link.