FAQ des RPGs

Aus ZELDA RPG
(Weitergeleitet von EZELO)
Wechseln zu: Navigation, Suche

[] Zusatzwissen

Dieser Text ist optionales Wissen zum Zelda RPG. Um mitzumachen, musst du die Informationen nicht kennen.


Sowohl als neuer als auch erfahrener Spieler erhältst du in unseren FAQ des RPGs, wie der englische Name Frequently Asked Questions verrät, auf häufig gestellte Fragen die Antworten: Welche Bedeutung gängige Abkürzungen und Begriffe haben oder wie alles funktioniert und abläuft. Wähle den Punkt aus, zu dem du mehr wissen möchtest.

RPG, Rollenspiel – was ist das?

Zelda Chronicles ist unser Zelda RPG, ein Foren-Rollenspiel auf Textbasis, das im Universum von »The Legend of Zelda« und nach »Ocarina of Time« angesiedelt ist. Es ist eine simplere Variante eines P&P-RPGs (kurz für Pen-&-Paper-Role-Playing Game), das aus dem Englischen übersetzt Stift-&-Papier-Rollenspiel heißt. Mitmachen kannst du jederzeit, egal, ob du »Ocarina of Time« kennst oder nicht: Alle Informationen erfährst du in unserem Zelda RPG Wiki.

Unser Zelda RPG findet in der gleichnamigen Kategorie Zelda RPG und RPG – Story im Zelda Chronicles Forum statt. Dort erstellen sich die Spieler über die Accounts eigene RPG-Charaktere und schreiben über die Beiträge Geschichten mit ihnen.

Einen Spielleiter, der dich und deine Figur durch ein Abenteuer führt, gibt es nicht, stattdessen kannst du frei nach deinen Ideen agieren. Die RPG-Moderation gestaltet als Spielleitung einen Rahmen und achtet darauf, dass sich alle Inhalte innerhalb bewegen und mit der Fantasiewelt von »The Legend of Zelda« sowie der mittelalterlich anmutenden Atmosphäre von »Ocarina of Time« harmonieren.

Die Gegebenheiten der Spieltwelt und Orte kannst du in der Welt von Hyrule nachschlagen. Grundwissen über die Ereignisse vor und im Rollenspiel und umfangreiches Zusatzwissen bieten Geschichte & Legenden.

Zelda Chronicles benötigt keine Software und ist kostenlos. Du musst nichts herunterladen oder installieren. Zum Mitmachen ist nur ein Account im Zelda Chronicles Forum Voraussetzung. Siehe dazu den Schritt Mitmachen bei Einstieg ins RPG.

Hilfe! Muss ich alles lesen?

Nein: Keine Panik, du musst in unserem Zelda RPG Wiki nicht alles lesen. Und du musst keine Sorge haben, dich in der Menge zu verlieren und irgendetwas nicht zu finden. Alle wichtigen Informationen, um mitzumachen, haben die Markierung Grundwissen und sind vollständig auf den sechs Themenseiten Völker & Kreaturen, Welt von Hyrule, Religion & Magie, Regelwerke & Tipps, Geschichte & Legenden und Gruppierungen & Charaktere aufgeführt und darüber zu erreichen. Es gibt nichts, das als Grundwissen markiert ist, und nicht dort steht.

Das Zusatzwissen und die Spielerinhalte sind optional. Als Zusatzwissen haben wir alle potentiell für dich wichtigen und hilfreiche Informationen markiert. Sobald du dich an einer Gabelung für einen Weg entscheidest, kann außerdem der andere entfallen: Das heißt, möchtest du als RPG-Charakter einen Hylianer, musst du dich nicht mehr unbedingt mit den anderen Völkern und Stämmen beschäftigen. Oder: Bewegst du dich in Zentralhyrule, musst du nicht über das Hylianische Inselkönigreich Bescheid wissen. Spielerinhalt sind die zahlreichen Details, die unsere Spieler beisteuern, um die Welt facettenreich und lebendig zu machen. In unserem Nachschlagewerk sollst du dich über ein Thema informieren können, sobald du im Zelda RPG damit in Berührung gerätst und das Gefühl hast, mehr Informationen zu benötigen – oder es dich persönlich interessiert.

Im Spiel innerhalb des Zelda RPGs musst du nicht alles mitverfolgen. Du solltest zumindest das lesen, das dich und deine Figur betrifft: die letzten und aktuellsten RPG-Beiträge dort, wo du schreibst, die deiner Mitspieler, mit denen du interagierst, eventuell einzelne Passagen in den Charakterbogen, gehst du auf das Aussehen deines Gegenübers ein, und gegebenenfalls Hinweise und Ankündigungen der RPG-Moderation, die als solche markiert und leicht zu entdecken sind.

Du entscheidest selbst, was und wie viel du liest, abhängig von deinen Konzepten und Ideen für deinen Charakterbogen und deine Geschichte im Rollenspiel. Natürlich hast du jederzeit die Möglichkeit, abseits davon noch nach Lust und Laune überall zu schmökern!

Wie läuft das Rollenspiel ab?

Was für ein System habt ihr?

In unserem Zelda RPG haben wir vier grundlegende Prinzipien.

  • Ortstrennung: Nicht die Geschichten, sondern die Orte, an denen Szenen der Geschichten stattfinden, sind voneinander abgegrenzt.
  • Ingame-Outgame-Trennung: RPG-Beiträge nehmen nur auf die Spielwelt Bezug (sie sind auf Englisch ingame, kurz ig), es gibt kein out of character, kurz ooc, auf Deutsch meint es das Verlassen der Rolle des Charakters. Absprachen und Planungen finden außerhalb statt (englisch outgame, kurz og).
  • Gegenseitiges Einverständnis: Solange im Rahmen der Regelwerke, einigen sich Spieler untereinander, was sie möchten und was nicht.

Das Prinzip der Ortstrennung bedeutet: Wir schreiben in der Kategorie RPG – Story in Themen, den Threads. Die Themen stehen für Orte, die Gebäude wie die Zitadelle der Zeit oder Landstriche wie die Hylianische Steppe meinen. Sie sind größeren Gebieten zugeordnet, in denen sie liegen. Diese Gebiete sind Foren innerhalb der Kategorie und deren Namen sagen, was sie umfassen. Zum Beispiel ist die Hylianische Steppe ein Ort und hat ein Thema, das zum Gebiet und Unterforum Zentralhyrule gehört. Ortsthemen werden von der RPG-Moderation erstellt und verwaltet. In RPG – Story ist die Signatur automatisch ausgeschaltet.

Setze Beiträge ins Thema des Orts, an dem dein Charakter ist – natürlich kann er nicht an zweien gleichzeitig sein. Du kannst zwischen den Orten reisen und die Themen wechseln. Verlässt du einen Ort, gib am Ende deines Beitrags im alten Thema an, wohin du gehst. Betrittst du einen Ort, gib am Anfang deines Beitrags im neuen Thema an, woher du kommst. Solche Ortswechsel werden sowohl am Ende als auch am Anfang des Beitrags mit dem Zusatz >> Hylianische Steppe (Beispiel) angezeigt. Dadurch können andere deine Geschichte besser mitlesen.

Bei Bedarf kannst du im Titel deines Beitrags den exakten Aufenthalt, Tageszeit und Begleiter vermerken, zum Beispiel, dass dein Charakter am Mittag in einem Wirtshaus in Kakariko in der Gesellschaft des Charakters eines anderen Spielers ist.

Weder haben wir Reihenfolgen, wer wann einen Beitrag schreiben muss, noch Runden oder Züge. Du darfst spielen, wann du willst und wie oft und wo – allerdings kann ein Bettler nicht plötzlich vor dem Hylianischen König erscheinen, Handlungen sollen realistisch sein. Spieler, deren Charaktere eine Gruppe bilden, können freiwillig und individuell vereinbaren, wer schreibt; häufig ergibt sich das durch die Geschichte selbst.

Mehrfachbeiträge (Doppelpostings) sind in den Foren von RPG – Story erlaubt, haben sie einen Grund: Liegt dein letzter Beitrag in einem Thema einige Zeit zurück und ist seitdem kein anderer Spieler dort aktiv gewesen oder ist eine Aufteilung des Inhalts aufgrund eines Zeitsprungs, einer Bewusstlosigkeit oder anderer Ursachen sinnvoll.

Was ist das EZELO?

Aufgrund einer neuen Forensoftware muss das EZELO komplett erneuert werden, dadurch entfallen temporär Funktionen. Die neue Version befindet sich noch in der Betaphase und wird schrittweise erweitert.

Mit dem Namen EZELO kürzen wir unser Eingebautes Zentrum für Einstellungen und langfristige RPG-Organisation ab, ein System, über das im Hintergrund das Zelda RPG mit seinen Funktionen auf technischer Ebene verwaltet wird. Es erleichtert der RPG-Moderation die Arbeit und dir das Spielen durch automatisierte Vorgänge, unter anderem errechnet es dein Charakterlevel, aktualisiert die Anzeige deines Standorts und organisiert die Accountverknüpfungen.

Wie schreibt ihr?

Im Zelda RPG schreiben wir in der dritten Person Singular (er, sie, es) und im Präteritum (erste Vergangenheitsform). Wir haben einen Romanstil und schildern die Ereignisse mit Beschreibung äußerer Vorgänge, die Umwelt betreffend, und innerer, Gedanken und Gefühle. Unser Rollenspiel hält sich neben dem Spiel allgemein an die Realität, denke zum Beispiel daran, dass eine Reise Zeit und der Charakter Schlaf benötigt. Spezielle Regeln für das Handeln, Sprechen und Denken haben wir nicht. Du kannst entscheiden, wie du es umsetzt, und dich in deinen Beiträgen relativ frei entfalten.

Was soll ich nicht machen?

  • Tätige innerhalb kurzer Zeit nicht mehrere Ortswechsel und springe bei einer langen Reise nicht vom Aufbruchs- zum Zielort, lasse den Weg und Zwischenstationen nicht außen vor.
  • In der Welt von Hyrule kennt man weder Latein, Englisch noch andere unserer Sprachen, greife sie nicht namentlich auf.
  • Kein Sternchenstil: Schreibe die Handlungen deines Charakters nicht als *Tut etwas*-Sätze.
  • Benutze keine Smilies, stelle Mimik mit Worten dar.
  • Verzichte auf Abkürzungen und schreibe alles komplett aus.
  • Verwende keine Farben, um Aussagen verschiedener Figuren zu kennzeichnen, sind sie nicht in allen Forenstyles gut lesbar, hebe es innerhalb des Textes hervor.
  • Vermeide Grafiken und übermäßige Textformatierung (fette und kursive Schrift, andere Schriftarten), erschweren sie in Massen das Lesen. Verboten sind Trennlinien und Blocksatz.
  • Füge keine Off-Topic-Bemerkungen (OT) an, Sätze, die nicht zum Thema zählen, hier: den Ereignissen innerhalb des Rollenspiels. Für Absprachen und Unterhaltungen ist außerhalb Raum.

Was soll ich beachten?

Wichtig ist das Trennen zwischen Spieler- und Charakterwissen. Der Horizont deines Charakters ist ein anderer, begrenzt durch seine Lebensumstände und Wahrnehmung. Du kannst alles über Spielwelt und Figuren erfahren; deinem Charakter sind die Informationen unbekannt, hat er nicht eine Quelle, durch die er daran gelangt. Überdenke, was er woher wissen kann und was nicht.

Übertrage unserer Moderne nicht unreflektiert auf die Spielwelt: Mittelalterlich anmutende Verhältnisse beherrschen diese. Behalte es bezüglich Denkweise und Wortschatz im Auge. Als Anrede ist entweder das »Du« oder das distanziertere oder höflichere »Ihr« (eine alte Form des Siezens) gängig. Nicht alle heutigen (wissenschaftlichen) Kenntnisse sind in der Welt von Hyrule vorhanden – bekannt ist, was sich anfassen, zweifellos beobachten lässt. Medizinische Begriffe wie Hormone oder Gene, für uns selbstverständlich, gibt es nicht. Wissenschaft und Fortschritt befinden sich auf einem anderen Stand.

Gehe in deinen Beiträgen mit Gewalt- und Erotikdarstellungen nicht zu weit, da im Rollenspiel auch Minderjährige aktiv sind. Ein dramatischer Kampf verlangt keine ausufernde Schilderung von Grausamkeiten. Auf ein Liebesleben muss dein Charakter nicht verzichten: Du darfst eine erotische Handlung andeuten, solange du das eigentliche Liebesspiel ausblendest; pornographische Details sind nicht erlaubt. Zur Orientierung: Unser Forum ist ab dreizehn Jahren freigegeben. Bist du volljährig und möchtest solche Szenen ohne Zensur spielen, frage bei der Administration wegen des Zugangs zu einem entsprechenden Bereich an.

Über gelegentliche Rechtschreib- und Grammatikfehler sehen wir hinweg. Wie schnell du schreibst, ist egal, Hauptsache, deine Beiträge sind verständlich. Zu viele Fehler stören das Lesen, kontrolliere den Text, bevor du ihn absendest. Wir empfehlen, deine Beiträge durch Word oder ein vergleichbares Programm prüfen zu lassen. Es hilft dir mit der Kontrolle, aktivierst du die Funktion, und kann Flüchtigkeitsfehler markieren. Deine eigene Sorgfalt ersetzt es nicht.

Wie ist das mit der Zeit, Umwelt und Ereignissen?

Die Zeit im Zelda RPG entspricht nicht der Zeit in der Realität (Echtzeit), sondern orientiert sich zum einen am Fortschritt der Geschichte innerhalb der Welt von Hyrule, dadurch musst du lange Szenen nicht in einem Zug vollenden. Zum anderen sind die Jahreszeiten in Intervalle von je zwei eingeteilt, die sich überschneiden und in einem individuellen Rhythmus in Echtzeit ändern: Auf das Intervall von Winter und Frühling folgt Frühling und Sommer, darauf Sommer und Herbst und zuletzt Herbst und Winter. Mit den Intervallen werden unterschiedliche Schreibgeschwindigkeiten einkalkuliert. Was bisher geschah informiert über das aktuelle Jahr und die Jahreszeit.

Bei der Ortszeit im Rollenspiel kannst du dich an der realen Tageszeit orientieren – musst du aber nicht. Vergiss nicht, deine Umwelt ist belebt, lies und berücksichtige darum die RPG-Beiträge deiner Mitspieler. Willst du zum Beispiel einen anderen Charakter treffen, müsst ihr beide dieselbe Tageszeit im Rollenspiel haben (und euch selbstverständlich am selben Ort befinden).

Während Reisen oder anderen Gelegenheiten ist es praktischer, keine exakten Zeiten zu nennen und vage zu bleiben, zum Beispiel statt von »drei Stunden« von »ein paar Stunden« oder statt von »fünf Tagen« von »einigen Tagen« zu sprechen. So kannst du dich leichter anderen Charakteren nähern und musst nicht grübeln, ob für dein Gegenüber dieselbe Zeit seit einer (für euch) wichtigen Begebenheit vergangen ist.

Wichtige Ereignisse, die sich weiträumig über die Welt von Hyrule erstrecken, wie ein strenger Winter oder ein Vulkanausbruch, werden von der RPG-Moderation angekündigt. Beherzige solche Umstände. Siehe dazu Was sind Events, Worldquests, Quests?

Wie erstelle ich einen Charakter?

Hast du einen Account in unserem Forum, kannst du dir einen RPG-Charakter, einen Spieler-Charakter, zulegen (kurz SC, oder selten PC, vom englischen player character). Obwohl es gerne gesehen ist, muss der Name deiner Figur nicht mit deinem Benutzernamen identisch sein. Wir spielen mit eigenen Zelda-Charakteren der Völker und Stämme im Königreich Hyrule: Dekus, Gerudos, Goronen, Hylianer, Kokiris, Menschen, Shiekah, Zoras.

Am Anfang deiner Reise hast du dich noch zu beweisen. Haupt- wie Nebenfiguren aus »Ocarina of Time« oder anderen Teilen der Reihe tauchen zwar auf und du kannst ihnen begegnen, als Spieler-Charaktere oder für eine sehr nahe Verwandtschaft sind sie aber nicht verfügbar.

Durch die Erstellung deines RPG-Charakters führt unser Charaktertutorial. Dort findest du den Charakterbogen, unser Formular, mit allen wichtigen Punkte. Du kannst unsere Beispielvorlage nutzen und ausfüllen. Bist du fertig, veröffentliche deinen Charakterbogen in einem neuen Thema im Forum Charakterbewerbung. Bei Schwierigkeiten, die nicht durch das Charaktertutorial gelöst werden, kannst du dir im Patenprogramm [aktuell nicht verfügbar] Unterstützung holen.

Die RPG-Charaktermoderation liest deinen Charakterbogen und gibt eventuell Kritik. Erteilt sie dir das Zugelassen, kannst du loslegen. Die Schreibrechte in RPG – Story sind freigeschaltet, sobald deine Figur in einem Forum von Zugelassene Charaktere ist.

Wofür sind die Labels?

Für das Zugelassen ist die positive Rückmeldung – ohne oder mit geringen Hinweisen, etwas zu korrigieren – durch einen RPG-Charakter-Moderator notwendig. Zur Koordination der RPG-Charaktermoderation nutzen wir RPG – Charakter Labels.

  • Kritikfreigabe – Dein Charakterbogen ist von dir aus fertig und eine Kritik wird folgen. Du kannst ihn noch bearbeiten.

Bitte bearbeite deinen Charakterbogen nicht mehr, sobald das Label In Arbeit [...] ist.

  • In Arbeit [AJ] – Eine Kritik ist in Arbeit. Ajiel wird sie verfassen.
  • In Arbeit [JE] – Eine Kritik ist in Arbeit. Jeanne wird sie verfassen.
  • In Arbeit [YA] – Eine Kritik ist in Arbeit. Yassi wird sie verfassen.
  • In Arbeit [FI] – Eine Kritik ist in Arbeit. Fiadora wird sie verfassen.
  • In Arbeit [ÔR] – Eine Kritik ist in Arbeit. Ôra wird sie verfassen.


  • Kritisiert – Dein Charakterbogen ist kritisiert worden. Du hast Gelegenheit, ihn entsprechend der Hinweise zu überarbeiten.
  • Unvollständig – Dein Charakterbogen ist entweder verfrüht veröffentlicht worden oder unfertig oder wird von dir grundlegend bearbeitet; er wird kritisiert, sobald die Voraussetzungen erfüllt sind oder du deine Bearbeitung abgeschlossen hast; gib dazu Bescheid. Jeder Charakterbogen, der nach RPG – Charakter verschoben wird, erhält automatisch dieses Labels, bis es manuell geändert wird.

In den Foren von RPG – Charakter haben wir in Verbindung mit dem EZELO weitere Labels.

  • Zugelassen – Dein Charakterbogen hat eine positive Rückmeldung oder wird auf deine Anfrage hin aus der Inaktivität reaktiviert (siehe Wann werde ich inaktiv?) und von RPG – Charakter oder Inaktive Charaktere in das entsprechende Forum des Volks nach Zugelassene Charaktere verschoben.
  • Aktualisieren – Dein Charakterbogen wird auf deine Anfrage von Zugelassene Charaktere oder Inaktive Charaktere oder Charakterarchiv nach RPG – Charakter verschoben, da du ihn grundlegend bearbeiten willst.
  • Archivieren – Dein Charakterbogen wird auf deine Anfrage vor Eintreten der Regelung zur Archivierung von RPG – Charakter ins Charakterarchiv verschoben.
  • Inaktiv – Dein Charakterbogen wird auf deine Anfrage vor Eintreten der Regelung zur Inaktivität von Zugelassene Charaktere nach Inaktive Charaktere verschoben.

Du musst dich nicht mit den Labels befassen, die RPG-Charaktermoderation stellt sie um. Gib Bescheid, tritt ein Fehler auf. Hast du Fragen zur Kritik, empfehlen wir, denjenigen, der daran arbeitet, zu kontaktieren, wobei auch die anderen reagieren werden oder dich weiterleiten. Wir bemühen uns, möglichst zeitnah auf deinen Charakterbogen zu antworten. Im Durchschnitt ergibt sich eine Wartezeit von bis zu einer Woche. Sollten Verzögerungen auftreten, versuchen wir dich auf dem Laufenden zu halten.

Gibt es Magie?

Die Welt von Hyrule ist überall von Magie, dem Magiegeflecht, durchzogen. Daher kannst du dir einen RPG-Charakter mit Fähigkeiten in der Magie gestalten. Bist du daran interessiert, gibt es einige Aspekte zu beachten: Heutzutage kann keiner mehr unmittelbar auf die Magie zugreifen. Ausnahme bilden die Kokiris als magische Geschöpfe, obwohl deren Fähigkeiten nicht unbegrenzt sind. Wollen Angehörige der anderen Völker und Stämme Magie anwenden, benötigen sie eine Magiequelle, einen Gegenstand, der sozusagen als Schlüssel fungiert – oder einen Zaubergegenstand, ein Objekt, das einen stets gleichen, unveränderlichen magischen Effekt hervorruft.

Die Wahl ist dir überlassen: Es kann ein Instrument, Schmuckstück, Stab, Schwert oder etwas anderes sein. Um kontrolliert Magie zu nutzen, muss dein Charakter mindestens eine Magiequelle besitzen – oder mehrere, erklärst du den seltenen und wertvollen Besitz plausibel. Da wir keine festen Sprüche oder Riten für Magier haben, kannst du dir solche überlegen. Das ist kein Freibrief, alles mit einem Fingerschnalzen auszulöschen. Du musst abwägen, ob die Magie zu mächtig ist, wodurch ein Magier schwierig zu spielen ist. Bist du dir im Einzelfall unsicher, kannst du die RPG-Moderation fragen.

Weißmagie ist von einer guten, Schwarzmagie von einer bösen Gesinnung abhängig; beide sind ab Charakterlevel 2 zugänglich (siehe dazu Wann werde ich stärker?), zuvor sind nur das Lernen und Experimentieren möglich. Funktion, System, Verständnis und Lehre werden in unserer Abhandlung über die Magie erläutert.

Wo kann ich im Rollenspiel anfangen?

Wo du ins Zelda RPG einsteigst, ist von deinem Charakterbogen abhängig. Hat sich dein Charakter zuletzt an einem konkreten Ort aufgehalten, liegt es nahe, dort anzufangen. Andernfalls musst du erklären, wieso er plötzlich woanders ist. Daher ist es sinnvoll, deinen Charakterbogen im Hinblick auf deinen Einstieg abzurunden.

Wir empfehlen dir, an einem gut besuchten Ort aktiv zu werden, an dem du auf andere Spieler triffst und dich mit dem Ablauf vertraut machen kannst. Dafür eignen sich Ortschaften wie Städte (lässt die Gesinnung deines Charakters das Betreten jeweils zu), insbesondere in Kakariko herrscht häufig reges Treiben. Allein unterwegs zu sein kann langweilig werden; es ist jedoch keine Pflicht, mit anderen zu schreiben.

Falls du Unterstützung beim Einstieg und dich von einem erfahrenen Spieler einweisen lassen möchtest, indem du gemeinsam mit ihm die Welt von Hyrule erkundest, kannst du einen Blick in unser Patenprogramm [aktuell nicht verfügbar] werfen.

Andere Charaktere und ich – wie ist das?

Es ist wichtig, die RPG-Beiträge deiner Mitspieler zu lesen, damit du auf sie reagieren kannst. Allgemein gilt: Sei spontan und bringe dich ein, das macht unser Zelda RPG lebendig. Achte bei der Interaktion einfach darauf, andere Charaktere nicht mitzusteuern. Niemand liest gerne, wie die eigene Figur etwas tut, das man selbst weder geschrieben hat noch will, oder ihr Worte in den Mund gelegt werden. Respektiere die körperliche und seelische Unversehrtheit anderer Charaktere, zum Beispiel kannst du versuchen, jemandem die Faust ins Gesicht zu schlagen – ob und wie du einen Treffer landest, das muss der Spieler des betroffenen Charakters mitentscheiden dürfen.

Lass deinen Mitspielern genug Freiheit und Zeit, um auf dich einzugehen, hast du ihren Charakter angesprochen oder anders Aufmerksamkeit erregt. Du kannst, musst allerdings nicht, das Treffen mit deinem Schreibpartner oder deiner Gruppe außerhalb von RPG – Story regeln: In der Kategorie Zelda RPG, für Off-Topic / Diskussionsforen, gibt es Themen für Absprachen und Planungen, zum Beispiel das Thema Rollenspiel Off-Topic im Forum RPG – Allgemein & Off-Topic. Alternativ geht das über Konversationen in unserem Forum oder einen Messenger wie Skype oder Discord.

Möglicherweise erhältst du das Einverständnis und Informationen, um den anderen Charakter in deinen Beiträgen agieren zu lassen. Bei vorübergehender Abwesenheit kannst du die Kontrolle über deinen Charakter einem Mitspieler geben. Das Töten des Charakters eines Mitspielers ist verboten. Hast du das Einverständnis des Spielers, informiere die RPG-Moderation darüber.

Bist du nicht damit einverstanden, was ein Spieler in Bezug auf deinen Charakter schreibt, kannst du ihn freundlich darauf hinweisen, es zu ändern, und er wird deine Bitte natürlich umsetzen. Erfülle solche Aufforderungen auch selbst, wendet sich jemand an dich. Frage die RPG-Moderation um Hilfe, solltest du mit anderen zu keiner Einigung gelangen.

Gemeinsam eine Geschichte zu schreiben, ist der Spaß am Zelda RPG; obwohl das kein Muss ist. Mitspieler findest du auf verschiedene Weise: Sieh dich im Rollenspiel um und kontaktiere andere Spieler, mit denen du schreiben möchtest. Ist dir das zu direkt, kannst du unsere Gefährtensuche nutzen, indem du dich entweder auf eine Anzeige meldest oder eine eigene einsendest.

Was ist ein NPC?

Ein non-player character, kurz NPC, ist auf Deutsch ein Nicht-Spieler-Charakter, kurz NSC. Neben den Spieler-Charakteren füllen sie die Welt von Hyrule mit Leben. Im Zelda RPG erkennst du sie am Rangzeichen. Wir unterscheiden zwei Arten:

  • Offizielle NPCs (kurz ONPCs) sind Figuren aus »Ocarina of Time«, zum Beispiel Link und Ganondorf. Sie haben eigene Accounts, werden bei Bedarf von der RPG-Moderation geschrieben und handeln unabhängig. Einige sind in Geschichten eingebunden. Wende dich an die RPG-Moderation oder den jeweiligen Verantwortlichen, möchtest du einen ONPC treffen. Die Charakterbogen befinden sich im Forum Offizielle NPCs. Dort sind weitere ONPCs einsehbar, die wir für unser Zelda RPG erstellt haben.
  • NPCs sind Figuren ohne Accounts, welche die Welt von Hyrule bevölkern. Sie erscheinen, wann und wo sie benötigt werden und du kannst überall auf eine Vielzahl von ihnen treffen. Ein NPC kann die Mutter deines Charakters, der Händler auf dem Markt oder der Wegelagerer an der Straße sein. Du kannst sie jederzeit in deinen Beiträgen auftreten lassen und mitsteuern. Behandle sie mit Respekt. Es ist nicht gestattet, sie ohne Grund oder in großer Zahl zu töten.

Um einen NPC vorübergehend unabhängig handeln zu lassen, stehen die Volks-NPCs zur Verfügung (da sie von der RPG-Moderation verwaltet werden, werden die Accounts als ONPCs geführt). Schreibe den Beitrag selbst und gib ihn zum Einfügen an die RPG-Moderation weiter oder frage die RPG-Moderation, ob sie den NPC für dich steuert.

Hat ein NPC eine wichtige Rolle in deiner Geschichte, zum Beispiel als Rivale oder Vorbild, begegnet er häufig deinem Charakter, begleitet ihn oder ist ein Akteur in einer Quest, kannst du einen Account und Charakterbogen für ihn erstellen, hältst du es für sinnvoll (zum Anlegen eines Accounts siehe Kann ich weitere Charaktere spielen?). Im Gegensatz zu einem Spieler-Charakter ist ein NPC für einen Zweck gedacht und soll weder kontinuierlich eine Geschichte im Rollenspiel haben noch gespielt werden, sondern als Nebenfigur Anstöße liefern.

In der NPC-Anmeldung steht die Vorlage mit Tipps bereit. Veröffentliche den Charakterbogen in der Charakterbewerbung in einem eigenen Thema. Wähle bei der Erstellung das Label NPC aus. Die RPG-Charaktermoderation wird den NPC beurteilen und, ist nichts mehr anzumerken, das Zugelassen erteilen und ihn ins Forum NPCs verschieben, in dem alle NPC-Charakterbogen sind. Damit sind die Schreibrechte für RPG – Story freigeschaltet.

Was ist Powergaming?

Powergaming (kurz PG) bezeichnet den Versuch, dem eigenen Spieler-Charakter maximale Fähigkeiten zu geben und so mächtig wie möglich zu machen. Es ist ein Verstoß gegen unsere Regelwerke: Der Spieler, in dem Fall ein Powergamer, schreibt seiner Figur übermächtige Fähigkeiten zu, zuungunsten der (logischen) Geschichte. Was das heißen kann, zeigen folgende Beispiele.

  • Der Charakter geht durch Feuer, ohne den geringsten Schaden zu nehmen (und ohne Grund für die Immunität).
  • Der Charakter beschwört als Magier riesige Naturgewalten herauf oder bringt mit einem Zauber eine Welle der Zerstörung über das Land.
  • Der Charakter ist von einer Horde Gegnern umzingelt, nimmt es ohne Schwierigkeiten und Verletzungen mit ihnen auf und besiegt sie alle.
  • Der Charakter ist Anfänger und hat plötzlich meisterhafte Fähigkeiten, ohne einen angemessenen Werdegang beschritten zu haben.
  • Der Charakter tötet die Figur eines Mitspielers oder einen NPC ohne Grund und Einverständnis.
  • Der Charakter agiert im Kampf oder mit Magie wie ein Roboter ohne Anzeichen von Erschöpfung.

Das alles sind Kennzeichen von Powergaming. Unser Zelda RPG ist realistisch gestaltet, es gilt: Alle deine Taten haben Konsequenzen, fordern einen Tribut und niemand ist perfekt und kann seine Fähigkeiten dermaßen optimieren, dass sie ihm ohne jegliche Anstrengung von der Hand gehen. Wer jemanden umbringt, muss die Verantwortung tragen und ihn erwartet eine Strafe. Dein Charakter kann nie allmächtig sein, egal, wie sehr er sich bemüht. Jeder hat Schwächen und begeht Fehler, sogar Link oder Ganondorf sind trotz beeindruckender Fähigkeiten besiegbar.

Was sind Events, Worldquests, Quests?

Ein Event bezeichnet ein wichtiges Ereignis mit größerem Einfluss auf die Welt von Hyrule. Wütet zum Beispiel ein Feuer in Kakariko, betrifft das die Anwesenden und hat Folgen für das Land, Reisende erspähen Rauch und Feuerschein in der Ferne und Händler umgehen den Ort.

Stehen Events in Zusammenhang miteinander, sind sie Teil der Worldquest. Die Worldquest erzählt die Rahmenhandlung des Zelda RPGs, die voranschreitet, während die Charaktere die Welt von Hyrule erleben: So ist die Geschichte um Link und Ganondorf aus »Ocarina of Time« eine Worldquest. Durch die Ausmaße betrifft sie alles und jeden und kann einen langen Verlauf haben. Geleitet wird sie von der RPG-Moderation. Themen mit Inhalten der Worldquest haben das Präfix [WQ].

Dagegen behandelt eine Quest ein in sich geschlossenes Abenteuer. Die Geschichte kann flexibel und muss nicht statisch sein. Eine Gruppe Abenteurer will zum Beispiel einen Schatz bergen oder reist in ferne Ländereien außerhalb des Königreichs Hyrule und tritt einer Bedrohung entgegen. Quests haben wenig bis keinen Einfluss auf das Rollenspiel allgemein, normalerweise nur auf beteiligte Spieler-Charaktere und NPCs.

Als Spieler kannst du dich für eine Quest anmelden oder eine eigene erstellen. In diesem Fall übernimmst du die Leitung und Verantwortung. Du kannst eine Quest für dich oder mit anderen Spielern zusammen durchführen; mit wie vielen, ist deine Entscheidung, je mehr teilnehmen, umso größer wird der Aufwand für dich. Eine zeitliche Begrenzung, innerhalb der du mit der Quest fertig werden musst, gibt es nicht.

Dein Abenteuer beantragen und aktuelle suchen, kannst du in der Quest-Anmeldung. Die RPG-Moderation wird sich deine Idee durchlesen, gegebenenfalls etwas anmerken und sie dir mit dem Zugelassen genehmigen. Hast du es erhalten, darfst du loslegen. Eröffne in Quests dein Thema mit dem Präfix [Q]. Zusätzlich darfst du in RPG – Quests & Events ein eigenes Off-Topic erstellen, wähle als Titel den Namen deiner Quest, das Suffix OT ist optional; dort kannst du deine Mitspieler über den Verlauf informieren und ihr euch darüber austauschen.

Für Leiter genauso wie Teilnehmer gelten folgende Bedingungen:

  • Es muss ein stellvertretender Leiter vorhanden sein, der die Quest fortsetzt, ist der eigentliche abwesend.
  • Ist keiner der beiden Leiter innerhalb von vierzehn Tagen erreichbar, um etwas im Rollenspiel oder Off-Topic voranzubringen, und stockt die Geschichte, wird entweder ein neuer Leiter von der RPG-Moderation und den Teilnehmern ausgewählt oder die Quest beendet.

Wann werde ich stärker?

Willst du eine Stärke fördern oder eine Schwäche tilgen, musst du daran arbeiten. Dasselbe gilt, wenn du eine neue Fähigkeit erlernen möchtest. Das kannst du entweder bei einem Lehrmeister, einem Spieler-Charakter oder NPC, oder im zeitaufwendigeren Selbststudium. Berücksichtige das Training in deinen Beiträgen im Zelda RPG und füge dir das Können nicht hinzu, ohne einen Lernprozess oder anderen Grund vorzuweisen.

Anhand deiner RPG-Beiträge wird automatisch dein Charakterlevel ermittelt. Es spiegelt die Erfahrung und Stärke deines Charakters wider, auf welchem Stand er ungefähr ist. Das Charakterlevel ist ein Richtwert zur Orientierung und nicht absolut; eine Figur kann unter Umständen besser oder schlechter in etwas sein, als das Charakterlevel eigentlich anzeigt.

  • Charakterlevel 1: Allgemeine Kenntnisse
  • Charakterlevel 2 – 3: Fortgeschrittene Kenntnisse
  • Charakterlevel 4 – 5: Gute Kenntnisse
  • Charakterlevel 6 – 7: Sehr gute Kenntnisse

Woher bekomme ich Rubine?

In der Welt von Hyrule gibt es den Tauschhandel mit Naturalien und Waren oder als Währung zum Bezahlen Rubine, deren Wert an der Farbe zu erkennen ist (basierend auf den Modellen aus »Ocarina of Time« und »Majora’s Mask«). Wir legen keine Preise fest und du hast die Freiheit, Rubine zu haben, benötigst du sie, solange es realistisch ist. Frönt dein Charakter der Prasserei, wird sein Vermögen schwinden.

Im Gegensatz zu den Spielen erwarten dich keine Rubine, zerschlägst du Büsche oder Krüge. Stattdessen musst du eine Tätigkeit ausüben (Handwerker, Händler, Müller, Bäcker, Soldat ...) oder Gelegenheitsarbeiten übernehmen, zum Beispiel Botengänge erledigen, Gegenstände verkaufen oder deinen Lebensunterhalt notfalls mit Stehlen bestreiten. Du kannst Rubine zufällig finden, weil sie jemand verloren oder versteckt hat; nutze diese Option nicht mehrmals und überspitze es nicht mit der Menge.

Wo gibt es bessere Waffen und Ausrüstung?

Gegen einen angemessenen Betrag von Rubinen oder eine vergleichbare Leistung kannst du in größeren Orten bei Händlern oder Herstellern, einem Schmied, Bogenbauer oder Schneider, Waffen und Ausrüstung erwerben. Einige Spieler-Charakter beherrschen diese Handwerke und können dir auf Absprache etwas anbieten. Je nach Qualität sind die Gegenstände nicht billig und die Investition geht an das Vermögen deines Charakters. Sie können hochwertig, nicht legendär oder magisch sein.

Legendäre oder magische Waffen, Ausrüstung und Artefakte gibt es weder zu kaufen noch wirst du sie zufällig in irgendeiner Ruine entdecken. Anfangs werden dir solche Gegenstände nicht zugänglich sein. Bist du länger im Rollenspiel, kannst du dir eine angemessene Geschichte überlegen, wie, wann und warum du ein solches Objekt ergatterst, und dir die Erlaubnis der RPG-Moderation besorgen.

Kann ich weitere Charaktere spielen?

Du darfst im Zelda RPG so viele Spieler-Charakteren schreiben, wie du möchtest und kannst. Vergiss nur nicht, dass du für alle Zeit und Ideen aufbringen musst, sollen sie aktiv sein. Beschränke dich lieber auf wenige oder einen, bevor du alle vernachlässigst und es dir den Spaß verdirbt.

Pro Account ist ein Charakter möglich, für jeden weiteren musst du dir jeweils einen neuen Account erstellen. Hast du keine Mail-Adresse frei, kannst du der Administration die Informationen mitteilen (Accountname und ob es ein Spieler-Charakter oder NPC ist) und dir den Account anlegen lassen. Dein vorhandener Account, mit dem du sonst überall im Zelda Chronicles Forum aktiv bist, ist automatisch dein Hauptaccount (kurz HA – verbreitet ist auch Erstaccount, kurz EA). Alle weiteren Accounts werden als Mehrfachaccounts (oder Multiaccounts, kurz MA) bezeichnet. Ein Charakter muss permanent auf demselben Account gespielt werden, ein Wechsel ist nicht möglich.

Voraussetzung für mehr Charaktere ist das Erfüllen unserer Regelung für Mehrfachaccounts: Für jedes Charakterlevel, das irgendeiner deiner vorhandenen Spieler-Charaktere aufsteigt, kannst du dir einen weiteren erstellen. Durchschnittlich ist zwischen zwanzig bis dreißig Beiträgen in RPG – Story und nach etwa einem Monat Aktivität Charakterlevel 2 erreicht; mit dem Charakterlevel erhöhen sich diese Bedingungen. Damit ergibt sich ungefähr die folgende Liste an Bedingungen (etwa +/- 5 Beiträge sind je nach individuellen Umständen, etwa der Länge eines Beitrags, möglich):

  • Level 1: 0 Beiträge.
  • Level 2: 25 Beiträge.
  • Level 3: 50 Beiträge.
  • Level 4: 100 Beiträge.
  • Level 5: 150 Beiträge.
  • Level 6: 200 Beiträge.
  • Level 7: 300 Beiträge.

Kurzum: Dein HA muss Charakterlevel 2 haben, um dir einen ersten MA erstellen zu dürfen; hat dein HA Charakterlevel 4 und dein erster MA Charakterlevel 1 oder dein HA Charakterlevel 2 und dein erster MA Charakterlevel 3, darfst du dir zwei weitere MAs erstellen.

Verschweige nicht, legst du dir einen Mehrfachaccount zu. Die Nennung deines Hauptaccounts sollte spätestens nach dem Charakterbogen stehen. Sonst kannst du normal verfahren.

Hast du einen Beitrag mit dem falschen Account (Charakter) ins Rollenspiel gesetzt, ist das kein Problem: Schreibe ihn im Anschluss ein zweites Mal mit dem richtigen Account in das Thema und editiere in den falschen Beitrag, dass er zu löschen ist. Gib am besten einem RPG-Moderator den Link dorthin, damit das Löschen gleich erfolgt und nicht übersehen wird.

Wann werde ich inaktiv?

Deine Beiträge in unserem Zelda RPG werden nie gelöscht, auch wenn deine Abwesenheit länger ist, sondern bleiben erhalten. Unter Umständen werden deine Spieler-Charaktere nur inaktiv und damit archiviert, so dass sie bei deiner Rückkehr noch vorhanden sind und zurückgeholt werden können.

Damit aktive Figuren in Zugelassene Charaktere ohne Probleme zu finden sind, haben wir eine Regelung zur Inaktivität. Unter deinem Charakterbogen erscheint das Zulassung verloren, das heißt, er wird von Zugelassene Charaktere nach Inaktive Charaktere verschoben, sobald die Bedingung zutrifft:

  • Vier Wochen lang hast du keinen Beitrag in der Kategorie RPG – Story geschrieben.

Das Reaktivieren deiner inaktiven Figur ist jederzeit möglich, indem du es ins Thema Charakter-Reaktivierung schreibst. Nach längerer Abwesenheit solltest du dich informieren, ob und wie die Rahmenhandlung im Rollenspiel vorangeschritten ist. Häufig kannst du deine Geschichte ohne großen Zeitsprung oder ähnliches fortsetzen. NPCs sind von der Regelung zur Inaktivität ausgenommen.

Damit unfertige Charakterbogen, an denen aktiv gearbeitet wird, in Charakterbewerbung ohne Probleme zu finden sind, haben wir eine Regelung zur Archivierung. Dein unfertiger Charakterbogen (der noch kein Zugelassen hat) wird von Charakterbewerbung ins Charakterarchiv verschoben, sobald die Bedingung zutrifft:

  • Zwei Wochen lang hast du nicht am Charakterbogen gearbeitet; die Frist orientiert sich daran, wann du den Charakterbogen das letzte Mal editiert oder die letzte Kritik der RPG-Charaktermoderation erhalten hast.

Das Reaktivieren deines unfertigen Charakterbogens ist jederzeit möglich, indem du es ins Thema Charakter-Reaktivierung schreibst oder durch einen Beitrag im Thema mit dem Charakterbogen, sobald du die Arbeit wiederaufnimmst. Unfertige Charakterbogen von NPCs sind in die Regelung zur Archivierung eingeschlossen.

Eigene Ideen – was muss ich bedenken?

Aktuell gilt eine Sonderregel für Ideen und Konzepte zu Flüchen und Dämonen: Neue Regelung für Erstaccounts

Unser Zelda RPG gedeiht durch die Ideen und Konzepte der Spieler. Einerseits werden deine Vorstellungen durch Spielwelt – bleibe der Welt von Hyrule treu – und Realität begrenzt. Andererseits müssen sie sich mit unserem Rahmen vereinbaren lassen. Das bezieht sich nicht nur auf die Hinweise der FAQ des RPGs und des Charaktertutorials. Achte darauf, dass du dich in einer gemäßigten Dimension bewegst, und stelle nichts als einzige, absolute und allgemeingültige Wahrheit dar, beschneidest du sonst die Möglichkeiten deiner Mitspieler.

Zum Beispiel können die Vorfahren deines Charakters berühmte Magier gewesen sein, die durch eine Verschwörung ihrer Feinde in Ungnade gefallen sind. Sie dürfen dagegen nicht die einzigen berühmten Magier (ihrer Zeit) gewesen sein, die Bekanntheit muss sich auf eine lokale Ebene und die Feindschaft auf die Beteiligten beschränkt und keinen Krieg oder ähnliches ausgelöst haben. Auch kann dein Charakter seine Familie bei einem Feuer verloren haben. Das Feuer darf aber höchstens die Nachbarschaft vernichtet haben oder einen Ort, über den du frei verfügst, weil du ihn für dich erdacht hast (Haus, Hof oder Anwesen der Familie, Ortschaft), und keine Stadt oder etwas Vergleichbares.

Die Geschichte des Königreichs Hyrule lässt dir die Freiheit für eigene Ansätze. Sobald diese jedoch eine große Personenzahl beträfen oder deine Mitspieler zwangsläufig Bescheid wissen müssten und keine eigenen Ideen dieser Art mehr entwickeln könnten, müssten wir jedes Mal die Informationen überarbeiten. Weder ist das ständig möglich noch möchten wir es. Wir haben einen Rahmen vorgegeben, in dem jeder kreativ sein darf. Eventuell wollen andere Spieler sogar freiwillig eine Verbindung zwischen deinen und ihren Vorstellungen herstellen. Auch wir freuen uns, nimmst du Bezug auf unsere Hintergründe und verknüpfst deine Ideen und Konzepte damit!

Eine weitere große Rolle spielt der Kontext. An und für sich kann ein besonderer Ansatz möglich sein, während er abgelehnt wird, kombinierst du ihn mit mehreren Besonderheiten, weil es dadurch zu viel des Guten ist. Hier ist es sinnvoll, dich auf weniger zu beschränken. Genauso kann ein besonderer Ansatz an und für sich abgelehnt werden, weil er in der Form zu absurd ist, trotzdem wird er möglich, setzt du ihn in einen Kontext, der alles mäßigt und glaubwürdiger macht. Hier hilft es, die Verhältnisse unserer mittelalterlichen Fantasiewelt einfließen zu lassen.

Kann ich Konzepte anmelden?

Eigene Ideen und Konzepte dürfen außergewöhnlich erscheinen und können Themen betreffen, die in unseren Informationen nicht behandelt werden. Bevor du sie endgültig innerhalb deines Charakterbogens ausarbeitest oder in deiner Geschichte im Rollenspiel aufgreifst, empfehlen wir dir anzufragen, ob sie möglich sind. Verfasse dazu einen Text, in dem du alles Wesentliche schilderst, und gib ihn (über die Konversationen oder einen Messenger) an die RPG-Moderation weiter. Gemeinsam mit dir werden wir alle Punkte durchgehen.

Was ist mit eigenen Orten?

  • Haus, Anwesen, Hof, Burg, kurzum: ein Zuhause für die Familie deines Charakters kannst du in einen der Orte im Königreich Hyrule integrieren, solange die Umgebung geeignet ist: Zum Beispiel kannst du in Stadt Hyrule ein Haus oder Anwesen platzieren, das sich in den Stil der vorhandenen Fachwerkhäuser fügt; für einen Hof mit Tieren und Feldern oder eine Burg als Sitz eines Adelsgeschlechts ist dort kein Raum, dafür eignet sich die Hylianische Steppe oder ein vergleichbarer Landstrich.
  • Orte mit geringer Größe – Höfe, Weiler, Dörfer – in ausgedehnten und wirtlichen Landstrichen wie der Hylianischen Steppe kannst du dir erdenken, gibst du ihnen keine große Bedeutung. Bezeichne sie nicht als Stadt, liegen sie innerhalb der Ländereien, welche die Karte des Königreichs Hyrule zeigt. Alle Orte, welche als Stadt gelten, sind darauf eingezeichnet.
  • Du kannst Inseln, Länder und Königreiche kreieren, die weit entfernt sind, und sie unter den Bedingungen einer mittelalterlichen Fantasiewelt und ohne großen Einfluss auf das Rollenspiel frei gestalten. Überlege, ob du das in einem Zelda RPG willst.

Aber …! Wohin mit meinen Fragen?

Haben die FAQ nicht alle deine Fragen beantwortet oder beschäftigt dich ein anderer Gedanke, schreibe uns im Thema Allgemeine Fragen zum RPG im RPG – Allgemein & Off-Topic des Zelda Chronicles Forums. Dort kümmern wir uns um dein Anliegen und reißen dir auch nicht den Kopf ab, sollte dir etwas unklar sein.

Hast du dich bis zu diesem Punkt durch die FAQ unseres Zelda RPGs gekämpft, dürftest du bestens für die Abenteuer gewappnet sein, die dich erwarten. Auf nach Hyrule!


Regelwerke & Tipps []